FC Bayern News

Goretzka vor dem Saisonstart: „Die Lust ist bei allen wieder da und spürbar“

Leon Goretzka
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Leon Goretzka hat sich zum bevorstehenden Saisonstart am kommenden Freitag gegen den FC Schalke 04 geäußert. Der 25-jährige betonte dabei, dass die Bayern wieder Lust haben neu anzugreifen.

Knapp drei Wochen nach dem CL-Triumph startet der FC Bayern diese Woche wieder in die neue Bundesliga-Saison. Viel Zeit haben die Münchner nicht um sich auf das Auftaktspiel gegen Schalke vorzubereiten. Leon Goretzka sieht darin jedoch kein Problem: „Man sieht im Training, dass alle wieder richtig Bock haben. Es ist eine sehr kurze Vorbereitung. Aber wir hatten auch nicht lange frei, da hat man nichts verloren. Die Lust ist bei allen wieder da und spürbar“.

„Ich konnte meinen Weg gehen“

Der 25-jährige Mittelfeldspieler hat sich in den vergangenen Monaten zu einem echten Leistungsträger entwickelt und blickt positiv auf die vergangene Saison zurück: „Ich habe mich schon vor der letzten Saison sehr gut gefühlt, leider habe ich mich im letzten Training vor dem ersten Bundesliga-Spiel verletzt. Das kann man nicht kontrollieren und wirft einen nach hinten. Mit der körperlichen Stabilität bin ich den Weg dann weitergekommen. Im letzten halben Jahr war ich stabil und konnte meinen Weg gehen“.

Auch wenn die Bayern in 2020 noch kein Spiel verloren haben und zahlreichen Gala-Leistungen gezeigt haben, warnt Goretzka davor sich auf den „Erfolgen der Vergangenheit“ auszuruhen: „Der Fußball entwickelt sich stetig weiter. Was heute richtig ist, kann morgen nicht mehr funktionieren. Man muss sich immer etwas Neues einfallen lassen. Auch der Gegner versucht, unser Spiel zu entschlüsseln. Ich mache mir keine Sorgen, dass wir nichts mehr zu tun haben“.

Goretzka betonte jedoch zugleich, dass die Bayern weiter hungrig sind auf Titel: „Ich habe nicht das Gefühl, dass wir satt sind. Im Gegenteil: Man merkt im Training, wie hungrig wir sind und das ist der Schlüssel für weitere Titel“.