Bundesliga

Schützenfest zum Bundesliga-Auftakt: Bayern deklassiert Schalke mit 8:0

MUNICH, GERMANY - SEPTEMBER 18: Serge Gnabry (C) of Bayern Munich celebrates scoring his teams fourth goal of the game with team mates Lucas Hernandez and Leroy Sane during the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and FC Schalke 04 at Allianz Arena on September 18, 2020 in Munich, Germany. Fans are set to return to Bundesliga stadiums in Germany despite to the ongoing Coronavirus Pandemic. Up to 20% of stadium's capacity are allowed to be filled. Final decisions are left to local health authorities and are subject to club's hygiene concepts and the infection numbers in the corresponding region. The match in Munich is played behind closed doors due to the high number of new Covid-19 cases in the city of Munich. (Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Der FC Bayern hat einen Auftakt nach Maß in die neue Bundesliga-Saison hingelegt. Die Münchner setzten sich am Freitagabend mit 8:0 gegen den FC Schalke 04 durch und sicherten sich damit direkt zum Saisonstart einen neuen Bundesliga-Rekord.

Hansi Flick und sein Team feierten zum Bundesliga-Auftakt einen 8:0-Kantersieg in der heimischen Allianz Arena. Damit bleiben die Münchner in 2020 weiter ungeschlagen und feierten ihren 22. Pflichtspielsieg in Folge.

Mit Sane, ohne Alaba und Davies

Bayern-Cheftrainer musste seine Startelf, im Vergleich zum CL-Finale gegen Paris, auf einigen Position umbauen. Während Benjamin Pavard für Thiago in die Startformation rückte und Joshua Kimmich wieder im defensiven Mittelfeld ran durfte, ersetzte Niklas Süle den angeschlagenen David Alaba (muskuläre Probleme) in der Innenverteidigung. Lucas Hernandez startete vollkommen überraschend für Alphonso Davies hinten links.

In der Offensive feierte Sommer-Neuzugang Leroy Sane sein Pflichtspiel-Debüt für die Bayern und ersetzte Kingsley Coman (Quarantäne) auf links.

Gnabry und Goretzka bringen Bayern früh auf die Siegerstraße

Die Flick-Elf erwischte einen Traumstart und ging bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Führung. Nach schöner Hereingabe von Kimmich brachte Serge Gnabry mit einem satten Schuss aus knapp 16 Metern den FCB in Front.

Die Bayern blieben auch im Anschluss die spielbestimmende Mannschaft und legten in der 19. Minute direkt nach. Leon Goretzka erhöhte mit einem präzisen Flachschuss auf 2:0.

Robert Lewandowski
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

12 Minuten später sorgte Robert Lewandowski mit dem 3:0 bereits für die frühe Vorentscheidung in der Partie. Der 32-jährige Pole erzielte seinen ersten Saisontreffer mit einem verwandelten Strafstoß.

Bis zur Halbzeitpause hätten die Bayern noch weitere Treffer nachlegen können. Ralf Fährmann und der Pfosten verhinderten dies jedoch. Somit blieb es zur Pause beim 3:0 für den FCB.

Gnabry macht den Hattrick perfekt, Sane erzielt Debüt-Treffer

Ähnlich wie zu Beginn der Partie erwischten die Bayern auch nach dem Wiederanpfiff einen perfekten Start. Gnabry schraubte die Führung, nach Vorlage von Sane, in der 47. auf 4:0 hoch.

Serge Gnabry
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

In der 59. machte der Flügelflitzer dann seinen Hattrick perfekt. Erneut bediente Sane Gnabry mustergültig, der aus kurzer Distanz mühelos auf 5:0 erhöhte.

Trotz der komfortablen Führung ließen die Münchner nicht nach und legten eine regelrechte Show auf. Lewandowski bereitete mit einem Rabona-Zuspiel in der 70. das 6:0 durch Müller vor. 60 Sekunden später erzielte Sane sein erstes Pflichtspieltor für die Bayern, welches zum 7:0 führte.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Bayern-Youngster Jamal Musiala, der nach einem schönen Solo und Abschluss das 8:0 perfekt machte.

Mit diesem Ergebnis haben die Münchner direkt zu Saisonauftakt einen neuen Bundesliga-Rekord aufgestellt: Noch nie zuvor hat eine Mannschaft am ersten Spieltag mehr als sechs Tore erzielt.

Viel Zeit zum Jubeln haben die Bayern jedoch nicht. Am kommenden Donnerstag trifft der deutsche Rekordmeister im UEFA Supercup auf den FC Sevilla und kann sich seinen vierten Titel in diesem Jahr sichern.