FC Bayern News

Wechselverbot für Martinez: Muss der Supercup-Held bei den Bayern bleiben?

Javi Martinez
Foto: imago images

Der sichergeglaubte Wechsel von Javi Martinez zu Athletic Bilbao steht weiterhin auf der Kippe. Laut der „BILD Zeitung“ droht der Transfer komplett zu platzen, sollten die Münchner im Mittelfeld keinen adäquaten Ersatz für den 32-jährigen Defensiv-Spezialisten finden.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge steht Javi Martinez (weiterhin) vor einem Wechsel zu Athletic Bilbao. Während die Bayern sich mit den Spaniern grundsätzlich einig sind, hakt es jedoch an einer Einigung zwischen Martinez und seinem Heimat-Klub. Wie der „kicker“ berichtet, ist Athletic nicht gewillt die Forderungen des 32-jährigen zu erfüllen, dieser wiederum ist nicht bereit zu große Gehaltseinbußen hinzunehmen.

Laut der „BILD Zeitung“ machen sich nun auch die Bayern Gedanken, ob man Martinez überhaupt noch abgeben möchte in der laufenden Transferperiode.

Die Lage im Bayern-Mittelfeld spitzt sich weiter zu

Mit Thiago Alcantara hat bereits ein zentraler Mittelfeldspieler den FC Bayern verlassen, sollte die Münchner auch Martinez verlieren, müsste man personell nochmals nachlegen. Das Problem: Die Bayern haben bis dato keinen adäquaten Ersatz gefunden. Der einstige „Top-Kandidat“ Marcelo Brozovic von Inter Mailand wurde Gerüchten zufolge als nicht „bayern-tauglich“ bewertet.

Besonders brisant: Aktuellen Medienberichten zufolge steht Mickael Cuisance kurz vor einem Wechsel zu Leeds United. Sollte der Franzose die Münchner verlassen und man keinen neuen Spieler mehr erhalten, könnte die Bayern die Reißleine ziehen und ein Wechselverbot für Martinez aussprechen.