Champions League

Stimmen zur Gala gegen Atletico Madrid: „Es war einfach gut! Wir genießen den Auftakt“

FC Bayern
Foto: ANDREAS GEBERT/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern ist mit einem eindrucksvollen Sieg in die neue CL-Saison 2020/21 gestartet. Spieler und Verantwortliche zeigten sich nach dem 4:0-Heimsieg gegen Atletico Madrid zufrieden.

Der erste Schritt auf dem Weg zur Titelverteidigung in der Königsklasse ist getan. Die Bayern setzten sich am Mittwochabend, im Top-Spiel der Gruppe A, souverän mit 4:0 gegen Atletico Madrid durch. Die Münchner zeigten sich nach dem Auftaktsieg sichtlich zufrieden.

Leon Goretzka verriet nach  dem Spiel, dass die Bayern einen klaren Matchplan hatten. Der Mittelfeldspieler haderte jedoch ein wenig mit der wackligen Anfangsphase: „Wir haben die ersten zehn Minuten gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Da hatten wir zu Beginn Glück. Dann waren wir sehr effizient vor dem Tor und haben verdient gewonnen. Wir haben vorher ausgemacht, welche Räume wir bespielen wollen. Das 1:0 war super herausgespielt, das war auch unser Matchplan“.

Der 25-jährige freute sich auch über seinen Treffer: „Für mich ist es natürlich immer schön, Tore zu schießen. Ich habe aber noch andere Aufgaben“. Zudem gab es noch ein Sonderlob für Matchwinner Coman: „Kingsley ist ein Ausnahmespieler, bei den Toren hat er seine ganze Klasse gezeigt“.

„Kingsley hat ein großartiges Spiel gemacht.“

Auch Kingsley Coman selbst zeigte sich zufrieden aber zurückhaltend: „Wir haben sehr gut gespielt. Ich habe zwei Tore gemacht, das macht mich sehr glücklich. Letzte Saison war schön, da haben wir gewonnen. Aber jetzt ist es ein neues Jahr. Wir haben ein sehr gutes Team mit guten Spielern. Das macht unheimlich viel Spaß. Beim 1:0 war der Pass von Joshua sehr gut“.

FCB-Cheftrainer Hansi Flick zeigte sich vor allem von der Effizienz seiner Mannschaft begeistert: „Unser Spiel war einfach gut. Das war eine schwere Aufgabe, wir haben sie gemeistert. Die Effizienz war heute natürlich sehr gut. Ich bin sehr zufrieden. Ein Tor war schöner als das andere. Es ist wichtig, mit einem Sieg in die neue Saison zu starten und das haben wir geschafft. Wir genießen den Auftakt für die Champions League“.

Natürlich durfte auch ein Sonderlob für den „Man of the match“ nicht fehlen: „Kingsley hat heute Abend ein großartiges Spiel gemacht. Ich hätte nichts dagegen, dass dauerhaft zum Torschützen wird. Er hat gute Zahlen, besonders in der Champions League“.

„Ich kann meinen Spielern nichts vorwerfen“

Atletico-Coach Diego Simeone machte seiner Mannschaft, trotz der deutlichen Pleite, keine Vorwürfe: „Wir haben es sehr gut gemacht. Ich kann meinen Spielern nichts vorwerfen. Die Einstellung hat gestimmt. Bayern hat seine Möglichkeiten umgesetzt, sie waren sehr aggressiv. Sie sind sehr gut hinten rausgekommen. Die Niederlage hat einen bitteren Beigeschmack. Wir müssen aus der Niederlage lernen. Man muss auch einfach mal anerkennen, dass der Gegner heute gute Lösungen parat hatte. Die Qualität von Bayern hat den Unterschied gemacht“.