FC Bayern News

Daumen hoch: Kimmich meldet sich nach seiner OP im „sexy Outfit“ zu Wort

Joshua Kimmich
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Die Verletzung von Joshua Kimmich hat in den vergangenen Tagen für viel Aufsehen beim FC Bayern gesorgt. Während Fans und Verantwortliche auf ein schnelles Comeback hoffen, hat sich nun der 25-jährige erstmals selbst zu Wort gemeldet.

Wie die Bayern nach dem Topspiel gegen den BVB bekannt gaben, wurde Kimmich am vergangenen Sonntag an seinem rechten Knie operiert. Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic rechnen die Münchner mit einem „wochenlangen Ausfall“. Kimmich selbst hofft auf ein Comeback Anfang des kommenden Jahres.

Auf Instagram hat sich der Mittelfeldspieler nun erstmals nach seiner OP zu Wort gemeldet und zeigte sich dabei durchaus zuversichtlich. Kimmich postete ein Bild von sich in Thrombosestrümpfen und streckte dabei lächelnd beide Daumen in die Höhe. Das ganze wurde mit einem lustigen Hashtag versehen: „Da liegt man zwei Tage auf der faulen Haut und hat direkt die Waden eines Windhundes“.

Kimmich scheint trotz der langen Ausfallzeit seinen Humor nicht verloren zu haben. Für den Mittelfeld-Chef ist die Zwangspause eine Gelegenheit „kurz Luft zu holen“.