Bundesliga

Nach der Gegentor-Flut: Flick deutet taktische Veränderungen bei den Bayern an

Hansi Flick
Foto: imago images

Auch im Bundesliga-Topspiel gegen Leipzig kassierte der FC Bayern drei Gegentore. Lediglich Thomas Müller und Kingsley Coman bewahrten die Münchner vor einer Niederlage und dem Verlust der Tabellenführung. Laut Hansi Flick kann und wird es so nicht mehr weitergehen. Der 55-jährige deutete nach dem Spiel an, dass es unter Umständen zu taktischen Veränderungen im Spiel der Bayern kommen könnte.



16 Gegentore nach zehn Spielen, der FC Bayern präsentiert sich in der aktuellen Bundesliga-Saison in der Defensive genauso anfällig wie unter Niko Kovac. Der große Unterschied zur Vorsaison ist jedoch, dass die Münchner in der Offensive deutlich gefährlicher sind und ihre Patzer in der Abwehr (noch) ausbügeln können.

Auf Dauer ist dies jedoch kein Zustand. Gegen Leipzig schrammte man wieder nur ganz knapp an einer Niederlage vorbei. Auch Cheftrainer Hansi Flick sieht deutlichen Handlungsbedarf.

„Auch wir im Trainerteam müssen darüber nachdenken“

Leon Goretzka hatte bereits vor der Saison betont, dass es körperlich schwierig wird den Spielstil von Flick mit einem hohen Gegenpressing nach Ballverlusten auf Dauer aufrecht zu erhalten. Bis dato hat Flick seine taktische Grundausrichtung nicht wirklich der hohen Belastung angepasst, dies könnte sich jedoch bald ändern. Nach dem Leipzig-Spiel zeigte sich der 55-jährige nachdenklich: „Wir haben letzte Saison immer mit der gleichen Mannschaft gespielt. In der neuen Saison müssen wir immer wieder wechseln und dadurch stimmt die Abstimmung einfach nicht, vor allem wenn wir so hoch stehen. Auch wir im Trainerteam müssen darüber nachdenken und das ggf. anpassen für die letzten vier Spiele. Es fehlt derzeit einfach auch an den Automatismen, weil es auch keine Zeit gibt diese im Training zu üben“.

Mit Moskau (9.12), Union Berlin (12.12), Wolfsburg (16.12) und Bayer Leverkusen (19.12) haben die Bayern noch vier Spiele vor der Brust bis zur Winterpause. Es wird spannend zu sehen ob und wie Flick seine Ankündigung umsetzen wird.