FC Bayern News

„Reine Spekulation“ – Tiago-Berater spielen Abschiedsgerüchte herunter

Tiago Dantas
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Wenn sich schon bezüglich potenzieller Neuzugänge in diesem Winter nichts tut, wird zumindest in Sachen Abgänge fleißig spekuliert. So berichtete „Sport1“, dass die Bayern bereits entschieden hätten dass Tiago Dantas im Sommer nicht weiter beschäftigt wird. Demnach soll lediglich Flick von dessen Können überzeugt sein, während sich der Bayern-Campus und Salihamidzic gegen den Youngster positioniert hätten. Nachdem bereits Hansi Flick dieser Meldung vehement widersprach, hat sich nun auch auch die Berateragentur von Tiago dazu geäußert. 



Zuletzt hatte es den Anschein, als wäre Hansi Flick mit seiner positiven Meinung zu Tiago Dantas alleine auf weiter Spur. Dem widerspricht dessen Berateragentur allerdings jetzt. „Hansi Flick ist sehr angetan, aber es war nicht nur er, der den Transfer befürwortet hat. Es war der Wunsch des ganzen FC Bayern, den Spieler zu verpflichten“, wird der Sprecher von „Spox“ zitiert. Die jüngsten Gerüchte spielte dieser als „reine Spekulation“ herunter. So sieht die Agentur und der Spieler weiterhin eine langfristige Zukunft beim deutschen Rekordmeister. „Bislang haben wir ein positives Feedback vom FC Bayern erhalten. Wir sind überzeugt, dass Tiago eine große Zukunft haben wird – beim FC Bayern“, erklärt der Sprecher.

Zukunft weiter unklar, doch Dantas muss physisch zulegen

Wie der Stand beim jungen Spanier wirklich ist, kann derzeit also nur spekuliert werden. Klar scheint jedoch, dass dieser zumindest im körperlichen Bereich zulegen muss, um im Profifußball dauerhaft eine Rolle spielen zu können. So wiegt der 1,69 Meter große Mittelfeldspieler gerade einmal 58 Kilogramm. Zu wenig, um sich im immer physischer werdenden Fußball durchsetzen zu können.