FC Bayern News

Bericht: Löw möchte Musiala für die DFB-Länderspiele im März nominieren

Jamal Musiala
Foto: ANDREAS GEBERT/POOL/AFP via Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge steht Bayern-Youngster Jamal Musiala kurz vor seinem Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, plant Bundestrainer Joachim Löw den 17-jährigen Offensivspieler für die kommenden DFB-Länderspiele im März zu nominieren.

In den vergangenen Wochen gab es viel Gerüchte und Spekulationen rund um Jamal Musiala und dessen sportliche Zukunft. Unter anderem ging es dabei um die Frage für welche Nationalmannschaft der Deutsch-Engländer in Zukunft spielen wird. Der 17-jährige feierte vergangenen November sein Debüt für die englische U21-Auswahl, steht nun jedoch kurz vor seinem ersten A-Länderspiel für Deutschland.

Löw will Musiala im März spielen lassen

Die „BILD Zeitung“ hatte vergangene Woche berichtet, dass Musiala eher zum DFB als zum FA tendiert. Nun legt das Blatt nach und berichtet, dass Joachim Löw den Bayern-Profi für die kommenden Länderspiele der DFB im März nominieren möchte.

Ob Musiala diese Einladung annehmen wird ist laut der „BILD Zeitung“ noch nicht final entschieden. Der DFB soll jedoch in der Pole Position sein. Es ist jedoch durchaus möglich, dass auch der englische Nationaltrainer Gareth Southgate das Top-Talent gleichzeitig in den Kader der Three Lions beruft. Es wird spannend zu sehen wie sich Musiala in knapp zwei Monaten entscheiden wird.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de