Fussball News

Bericht: Nur ManCity verlässt die Super League, die restlichen Klubs halten an den Plänen fest!

The Super League
Foto: Super League

Mit Manchester City hat der erste Super League-Gründungsklubs am Dienstagabend bestätigt, dass man aus dem Super League-Projekt aussteigen möchte. Aktuellen Medienberichten zufolge halten die anderen elf Klubs weiterhin an den Plänen fest.



In den vergangenen knapp drei Stunden haben sich die Ereignisse rund um die Super League überschlagen. Nahezu minütlich machen neue Meldungen und Berichte die Runde. Laut dem spanischen Radiosender „Cadena COPE“ wurde ein Krisensitzung der zwölf Gründungsmitglieder bereits beendet. Das Ergebnis ist durchaus überraschend: Während ManCity seinen Rückzug angekündigt hat, halten die verbliebenen elf Vereine weiterhin an ihren Super League-Plänen fest.

Mehr Klarheit dürfte in knapp einer Stunde herrschen, wenn sich Real-Präsident und ESL-Chef Florentino Perez zu der aktuellen Lage äußern wird.