FCB Frauen

Das Finale zum Greifen nah: FC Bayern Frauen gewinnen UWCL-Halbfinal-Hinspiel gegen Chelsea

FC Bayern Frauen
Foto: imago images

Die FC Bayern Frauen haben einen großen Schritt in Richtung UWCL-Finale gemacht. Das Team von Jens Scheuer setzte sich im Halbfinal-Hinspiel mit 2:1 gegen den FC Chelsea durch.



Während die FCB Herren bereits im Viertelfinale der Königsklasse ausgestiegen sind, lebt der Finaltraum der Frauen weiter. Die Bayern Frauen haben sich mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den FC Chelsea eine gute Ausgangslage für das Rückspiel gesichert.

Lohman trifft früh Leupolz gleich aus

Die FC Bayern Frauen haben einen perfekten Start hingelegt und lagen bereits nach 12. Minuten mit 1:0 in Front. Sydney Lohmann besorgte die frühe Führung für die Gastgeber. Doch Chelsea meldete sich prompt zurück. Ausgerechnet die Ex-Münchnerin Melanie Leupolz glich in der 22. zum 1:1 aus. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Glas schießt Bayern per Traumtor zum Sieg

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Bayern Frauen sich dennoch die besseren Chancen erspielten. Eine davon nutzte Hanna Glas in der 56. und brachte den FCB mit einem Traumtor erneut mit 2:1 in Front. In der 73. Minute wurde es nochmals gefährlich vor dem Tor der Münchnerinnen, als ein Versuch von Ji So-Yun nur an der Latte landete. Am Ende blieb es damit beim 2:1-Heimsieg für die FCB-Frauen.

Frauen-Coach Jens Scheuer zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben in sehr vielen Situationen sehr gut verteidigt und waren ein weniger effizienter in der Chancenverwertung.“

Am kommenden Sonntag den 2. Mai steht das Rückspiel im Kingsmeadow in London statt. Das UWCL-Endspiel ist am am 16. Mai in Göteborg.