FC Bayern News

Robert Lewandowski wurde zum Bayern-Spieler des Monats Mai gewählt

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Nach seiner ärgerlichen Verletzungspause präsentierte sich Robert Lewandowski wieder wie gewohnt in Hochform und verbesserte sogar den ewigen Tor-Rekord von Gerd Müller. Daher kommt es kaum überraschend, dass der Weltfußballer auch zum Bayern-Spieler des Monats Mai gewählt wurde.



Mit fünf Treffern im Monat Mai, gelang es Robert Lewandowski die ewige Bestmarke von 40 Saisontoren zu übertreffen und sich in die Geschichtsbücher einzureihen. Besonders beeindruckend war seine Vorstellung gegen Borussia Mönchengladbach, als der Pole drei Treffer erzielte und mit seinem Seitfallzieher das schönste Tor des Monats verbuchen konnte. Gegen Freiburg und Augsburg folgten dann die Treffer 40 und 41. Die Bayern-Fans zeigten sich beeindruckt von Lewandowskis Saison-Endspurt und wählten ihn mit 76 Prozent der Stimmen zum Spieler des Monats. Eine wahrlich verdiente Auszeichnung für den besten Spieler der Liga.

Bayern-Abgänge Boateng und Alaba in den Top-5

Damit setzte sich der Top-Torjäger klar vor Thomas Müller durch, der sechs Prozent der Stimmen erhielt. Rang drei ging an Mittelfeld-Leader Joshua Kimmich, dem vier Prozent der Stimmen zugesprochen wurden. Im Anschluss folgen mit Jerome Boateng (3 %) und David Alaba (2 %) zwei Spieler, die ihre letzten Spiele für den deutschen Rekordmeister absolviert hatten. Die Bayern-Fans werden die beiden Verteidiger nach all den Jahren in guter Erinnerung halten. Dazu haben sie auch mit ihren starken Leistungen im Saison-Endspurt beigetragen.