FC Bayern News

Nach Gerland und Klose: Auch Danny Röhl verlässt den FC Bayern

Danny Röhl
Foto: imago images

Nach Hermann Gerland und Miroslav Klose verliert der FC Bayern im Sommer einen weiteren Co-Trainer aus dem ehemaligen Stab von Hansi Flick. Wie „SPORT1“ berichtet, möchte auch Danny Röhl nicht mehr länger für den Rekordmeister arbeiten und das trotz eines laufenden Vertrags.



Der 32-jährige Röhl wechselte 2019 nach München und war unter Flick als Videoanalyst tätig. Bei Spielen des FC Bayern saß er gemeinsam mit Miroslav Klose auf der Tribüne und analysiert das Spiel der Münchner von oben. Wie „SPORT1“ berichtet, möchte Röhl die Münchner im Sommer verlassen. Demnach wird dessen Vertrag (Laufzeit bis 2022) vorzeitig aufgelöst.

Röhl möchte mit Flick beim DFB weiter zusammenarbeiten

Laut der „BILD Zeitung“ hätte Julian Nagelsmann Röhl gerne in seinem neuen Trainerteam behalten. In den vergangenen Wochen gab es hierzu bereits Gespräche. Am Ende hat sich der Zwickauer jedoch gegen einen Verbleib an der Isar entscheiden. Nach „SPORT1“-Informationen möchte Röhl in Zukunft weiterhin mit Flick beim DFB zusammenarbeiten.

Röhl ist damit bereits der dritte Co-Trainer von Flick, der den Deutschen Meister verlässt. Auch Hermann Gerland und Klose haben bereits ihren Abschied aus München bekannt gegeben.