FC Bayern News

Sven Ulreich über sein Bayern-Comeback: „Brauchte nicht lange überlegen“

Sven Ulreich
Foto: imago images

Nach einem Jahr „Pause“ feiert Sven Ulreich sein Comeback beim FC Bayern. Der 32-jährige wurde als Ersatz für Alexander Nübel verpflichtet, der den FCB in Richtung Monaco verlassen hat. Ulreich freut sich auf das Wiedersehen mit den Fans und alten bzw. neuen Kollegen.



Die Bayern haben die Rückkehr von Sven Ulreich bereits vergangene Woche angekündigt, am Mittwoch folgte nun die offizielle Bestätigung des Deals. Der 32-jährige hat den obligatorischen Medizincheck absolviert und steht dem FCB zum Trainingsauftakt kommende Woche damit wieder zur Verfügung.

„Es war eine große Freude, dass der FC Bayern noch einmal an mir interessiert war“

Im Gespräch mit den vereinseignen Medien äußerte sich der Torhüter wie folgt zu seinem Comeback: „Ich freue mich riesig! Es war eine tolle Zeit, die ich bisher in München hatte. Daran möchte ich anknüpfen. Der FC Bayern ist einfach ein toller Club.“ Eigenen Aussagen zufolge war der Wechsel zurück an die Isar keine schwere Entscheidung: „Ich habe in Hamburg nach dem verpassten Aufstieg meinen Vertrag aufgelöst. Als die Anfrage aus München kam, brauchte ich nicht lange überlegen. Es war eine große Freude, dass der FC Bayern noch einmal an mir interessiert war.“

Neben den altbekannten Spielern freut sich Ulreich auch auf die Zusammenarbeit mit Neu-Trainer Julian Nagelsmann: „Ich habe viel Positives über ihn gehört. Ich bin gespannt und verspüre Vorfreude. Bei seinen bisherigen Stationen war Julian sehr erfolgreich. Ich hoffe, dass wir mit ihm daran anknüpfen können.“

Ulreich freut sich auch auf die bevorstehende Fan-Rückkehr: „In meinem letzten Jahr bei Bayern haben wir viele Erfolge gefeiert, aber leider ohne Zuschauer. Ich konnte mich auch nicht so richtig verabschieden. Umso schöner ist es, jetzt zurückzukommen und dann hoffentlich bald auch wieder vor den Fans zu spielen.“