Transfers

Kehrtwende bei Jerome Boateng? Hertha hat ein Angebot abgegeben!

Jerome Boateng
Foto: IMAGO

Bleibt Jerome Boateng der Fußball Bundesliga erhalten? Der 32-jährige Innenverteidiger hat nach wie vor keinen neuen Verein gefunden. Aktuellen Medienberichten zufolge steht der Ex-Bayern-Profi beim spanischen Top-Klub FC Sevilla hoch im Kurs. Aber auch Hertha BSC kämpft weiterhin um den erfahrenen Abwehrspieler.



Unter der Woche machten Meldungen die Runde, wonach der FC Sevilla konkretes Interesse an Jerome Boateng hat. Dem Vernehmen nach laufen die Gespräche mit den spanischen CL-Teilnehmer bereits. In Sevilla soll Boateng den Franzosen Jules Kounde ersetzen, der kurz vor einem Wechsel zum FC Chelsea steht. Aktuellen Berichten zufolge mischt jedoch auch noch Hertha BSC nach wie vor im Transferpoker um den 32-jährigen mit.

Bruder-Reunion oder Champions League?

Wie der Transfer-Experte Nicolo Schira berichtet, hat Boateng derzeit zwei konkrete Angebote von Sevilla und Hertha BSC vorliegen. Demnach haben beide Klubs einen 2-Jahresvertrag angeboten mit der Option auf ein weiteres Jahr. Nun hat der Innenverteidiger die Qual der Wahl und muss sich entscheiden, ob er zu seinem Jugendklub zurückkehrt, um dort mit seinem Bruder zusammen zu spielen oder nach Sevilla wechselt und dort weiterhin in der Champions League auf Top-Niveau spielen kann.

Ein Wechsel nach Spanien wäre mit Blick auf ein mögliches DFB-Comeback sicherlich die „klügere Entscheidung“. Auch finanziell wäre ein Engagement in Sevilla aller Voraussicht nach deutlich attraktiver.