FC Bayern News

Lewandowski-Nachfolger: Bayern beschäftigt sich mit Karim Adeyemi!

Karim Adeyemi
Foto: IMAGO

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Robert Lewandowski ist der FC Bayern scheinbar auf einen alten Bekannten aufmerksam geworden. Aktuellen Medienberichten zufolge beschäftigen sich die Münchner mit Karim Adeyemi.



Die sportliche Zukunft von Robert Lewandowski beim FC Bayern bleibt weiterhin ungewiss. Unabhängig von der Frage ob und wann der 33-jährige Pole die Münchner verlassen wird, scheinen sich die Verantwortlichen auf alle Eventualitäten vorzubereiten.

Neben Erling Haaland haben die Bayern mit Karim Adeyemi nun auch einen ehemaliges Eigengewächs ins Visier genommen.

Feiert der DFB-Shootingstar ein Comeback beim FC Bayern?

Wie die „BILD Zeitung“ und „Spox“ und „Goal“ übereinstimmend berichten, ist Adeyemi durchaus ein heißes Thema an der Säbener Straße. Der 19-jährige hat nicht erst seit seinen starken Leistungen für die deutsche U21 und zuletzt für die A-Nationalmannschaft die Aufmerksamkeit der Bayern auf sich gezogen. Die FCB-Scouts verfolgen dessen Entwicklung bei RB Salzburg schon seit geraumer Zeit.

Adeyemi ist zudem kein Unbekannter in München. Zwischen 2009 bis 2011 spielte der Youngster bereits in der Jugend des Rekordmeisters. Nach nur zwei Jahren verließ der Stürmer den FCB jedoch wieder. Der Stürmer äußerte sich vor kurzem wie folgt zu seinem Bayern-Aus: „Es hat einfach nicht mehr gepasst mit Bayern. Wir haben uns nicht mehr so gut verstanden. Auch zwischen meinen Eltern und dem damaligen Sportdirektor war das Verhältnis nicht mehr so, wie es sein sollte.“ Eigenen Aussagen zufolge sei dies jedoch „Schnee von gestern.“

Über Forstenried und die SpVgg Unterhaching folgte 2018 der Wechsel zu Red Bull Salzburg, wo Adeyemi sich mittlerweile einen Stammplatz erkämpft hat und regelmäßig trifft. In der laufenden Saison kommt der deutsche Nationalspieler auf sieben Tore und eine Vorlage in neuen Einsätzen für RB. Spätestens mit seinem Treffer bei seinem DFB-Debüt gegen Armenien am vergangenen Sonntag hat sich der junge Angreifer auch in Deutschland im den medialen Fokus gespielt.

Auch Barcelona und Liverpool haben Adeyemi auf dem Zettel

Adeyemi ist vertraglich noch bis 2024 an Salzburg gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt laut Transfermarkt bei 20 Mio. Euro – Tendenz stark steigend.

Neben Interessanten aus der Bundesliga, sollen auch der FC Liverpool und der FC Barcelona ein Auge auf den vielversprechenden Stürmer geworfen haben, wie die „BILD Zeitung“ erfahren haben will.

Klar ist: Als gebürtiger Münchner spielt der FCB sicherlich eine ganz besondere Rolle in den Zukunftsplanungen von Adeyemi. Sollte dieser in naher Zukunft auf dem Transfermarkt verfügbar sein, wird man an der Isar sicherlich sein Glück versuchen.

Der Shootingstar wäre nicht nur deutlich günstiger als Haaland, sondern auch mit Blick auf die Zeitschiene eine interessante Option für den FCB. Während die Bayern bei Haaland bereits kommenden Sommer aktiv werden müssen, hätte man bei Adeyemi noch das eine oder andere Jahr Zeit. Dies könnte unter Umständen bei einer Lewandowski-Verlängerung eine entscheidende Rolle spielen.