FC Bayern News

Kimmich schwärmt von Xabi Alonso: „War für mich die Schlüsselfigur beim FC Bayern“

Joshua Kimmich und Xabi Alonso
Foto: IMAGO

Seit 2015 trägt Joshua Kimmich das Trikot des FC Bayern und hat sich seitdem zum Stammspieler und designierten Kapitän des deutschen Rekordmeisters aufgeschwungen. Viele Weggefährten haben ihn auf diesem Weg unterstützt. Vor allem von Ex-Profi Xabi Alonso hat sich Kimmich eigenen Aussagen zufolge viel abschauen können.



Innerhalb von sechs Jahren ist nicht nur der Marktwert des mittlerweile 26-jährigen Joshua Kimmich kräftig angestiegen, auch sein allgemeiner Wert für den Verein und seine spielerischen Fähigkeiten haben sich sehr stark weiterentwickelt. Als der damals 20-Jährige vom VfB Stuttgart an die Säbener Straße gewechselt war, war plötzlich mit Pep Guardiola einer der besten Trainer der Welt für den Youngster verantwortlich. Der Katalane nahm sich Kimmichs persönlich an und hob sein Spiel auf ein komplett neues Niveau, wie er selbst im Gespräch mit „El Pais“ verriet. Weil er zu Jugendzeiten schon mehrere Positionen spielen konnte, profitierte er davon später im Profibereich ungemein. „Es hat mir geholfen, das Spiel mehr als großes Ganzes zu betrachten. Pep war dafür sehr wichtig für mich. Er hat darauf bestanden, dass ich immer weiß, wo meine Teamkollegen gerade sind. […] Und er hat mir Räume auf dem Feld gezeigt, die für mich vorher gar nicht existiert haben.“

Alonso brachte Kimmich das „periphere Sehen“ bei

Doch nicht nur der Star-Coach beeindruckte Kimmich nachhaltig. Auch ehemalige Mitspieler sorgten dafür, dass der gebürtige Schwabe seinen Weg zum Weltstar gehen konnte. Vor allem Xabi Alonso, der von 2014 bis 2017 beim FC Bayern aktiv war, half dem ehrgeizigen Youngster. „Als ich bei Bayern angekommen bin, war Xabi für mich die Schlüsselfigur. Er hat mit das periphere Sehen beigebracht“, weiß Kimmich und lobte den ehemaligen Profi in den höchsten Tönen. 44 Mal standen beide gemeinsam für die Münchner auf dem Feld und gewannen zusammen dreimal die Deutsche Meisterschaft sowie jeweils einmal den DFB-Pokal und den deutschen Supercup. 2017 beendete Alonso seine Profikarriere.