FC Bayern News

Lewandowski: „Kann auch andere Dinge als Tore aufs Feld bringen“

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Die Saison hat gerade erst angefangen und dennoch hat Robert Lewandowski bereits zehn Pflichtspieltreffer auf dem Konto. Der polnische Weltklassestürmer ist jedoch nicht nur noch fitter und noch treffsicherer als früher, sondern noch dazu wesentlich mannschaftsdienlicher. Im Interview mit der Sport Bild verrät der Bayern-Star, dass es für ihn um mehr als nur Tore geht.



Mit 41 Toren hat Robert Lewandowski in der Vorsaison einen neuen Saisonrekord in der Bundesliga aufgestellt und damit die sensationelle Marke von Gerd Müller (40 Tore) übertroffen. Wer aber glaubt, dass sich der Weltklasse-Stürmer alleine über seine Tore definiert, liegt dennoch falsch.

Um den Erfolg der Mannschaft vorne anzustellen, sei seine „Spielweise“ viel wichtiger.
„Ich kann andere Dinge auf das Feld bringen als allein Tore und Abschlüsse. Ich will meine Mitspieler in Szene setzen, kombinieren. Das ist für mich die nächste Stufe,“ erläuterte er gegenüber der „Sport BILD“. Kollege Thomas Müller hat bereits festgestellt, dass Lewandowski ein noch höhere Level erreicht hat und davon zuletzt gegen die Hertha profitiert, als der Weltfußballer einen Pass geschickt zum besser positionierten Müller durchließ. „Ich muss nicht immer der sein, der am Ende steht und nur auf die eigene Torstatistik guckt. Ich weiß, dass ich davon profitiere, wenn die Mannschaft gut spielt. Und genauso umgekehrt,“ stellte er klar.

Sowohl bei den Bayern als auch bei der polnischen Nationalmannschaft glänzt der Ausnahmekönner inzwischen auch als Ballverteiler, zumal er seine Fähigkeiten in Sachen Passspiel und Technik über die Jahre verfeinert hat. Im Nationaldress sorgte Lewandowski zuletzt sogar mit einem Dribbling für Aufsehen, mit dem er einen Treffer gegen Albanien eingeleitet hat.

Der nächste Müller-Rekord wackelt: „Meine Werte sind besser als je zuvor“

Natürlich bleibt Lewandowski aber in erster Linie ein Torjäger der Extra-Klasse. „keine Sorge: Tore sind schon weiter großgeschrieben in meinem Kopf“, versprach er. Derzeit steht der Bayern-Star bei 300 Pflichtspieltore für die Roten und 283 Bundesligatore für den BVB und den FCB. Der Rekord von Gerd Müller (365 Tore) erscheint durchaus möglich, sollte der Top-Stürmer die Bayern nicht vorzeitig verlassen. „Ich hatte in diesem Sommer die besten Werte meiner Karriere. Meine Werte mit 33 sind besser als je zuvor“, versicherte Lewandowski, der sich wie 25 fühlt und noch mindestens vier Jahre spielen mächte. „Das Alter ist bei mit nur eine Zahl“, fügte er hinzu. Wer Lewandowski regelmäßig spielen sieht kommt auch nicht daran vorbei, zu sagen, dass er mit seinen Worten absolut Recht hat.