Champions League

FC Bayern vs. Benfica Lissabon: Vorschau, Team-News, Prognose und Live-Übertragung

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Der FC Bayern empfängt heute Abend (21:00 Uhr, live auf Amazon Prime Video) Benfica Lissabon in der heimischen Allianz Arena. Mit einem Sieg gegen den portugiesischen Traditionsverein würde die Nagelsmann-Elf sich vorzeitig für das Achtelfinale in der UEFA Champions League qualifizieren.



Nach der denkwürdigen Pleite im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach haben die Bayern am vergangenen Samstag eine Reaktion gezeigt und einen deutlichen 5:2-Erfolg gegen Union Berlin eingefahren. Nun wollen die Münchner den positiven Trend bestätigen und mit einem Sieg vorzeitig den Einzug in die K.o.-Phase der Königsklasse perfekt machen.

Wirft Julian Nagelsmann die Rotationsmaschine an?

Bayern-Cheftrainer Julian Nagelsmann hat auf der Abschluss-PK angedeutet, dass es heute Abend durchaus die eine oder andere Veränderung an der Startelf der Münchner geben könnte. Demnach sollen vor allem die „Viel-Spieler“ geschont werden. Hierzu gehören Profis wie Joshua Kimmich, Thomas Müller oder Alphonso Davies.

Offen ist zudem, ob Nagelsmann selbst am Dienstagabend sein Comeback auf der Trainerbank feiert. Der 34-jährige benötigt einen negatives PCR-Testergebnis. Nagelsmann hat sich erst am Morgen testen lassen und wartet noch auf das finale Ergebnis.

Team-News: FC Bayern

Bis auf Eric Maxim Choupo-Moting und Sven Ulreich kann Nagelsmann personell aus dem Vollen schöpfen. Gegen Union Berlin überraschte dieser mit Corentin Tolisso im zentralen Mittelfeld. Es ist gut möglich, dass der FCB-Coach gegen Benfica erneut einen Reservisten aus dem Hut zaubert, dem man nicht unbedingt auf dem Radar hatte in Sachen Startelf. Ein Kandidat hierfür wäre sicherlich Omar Richards. Der 23-jährige hat gegen die TSG Hoffenheim vor kurzem eine bärenstarke Leistung gezeigt. Zudem ist Stamm-Linksverteidiger Alphonso Davies leicht angeschlagen. Auch Josip Stanisic könnte für Benjamin Pavard hinten rechts in die erste Elf rücken, genauso wie Jamal Musiala für Thomas Müller.

Team-News: Benfica Lissabon

Mit vier Punkten ist Benfica nach wie vor auf dem zweiten Platz in der Gruppe E. Die Portugiesen drohten jedoch bei einer erneuten Niederlage gegen die Bayern auf Rang drei abzurutschen. Am vergangenen Wochenende kamen die Adler nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen GD Estoril Praia hinaus.

Im Hinspiel hat das Team von Pinheiro de Jesus jedoch bewiesen, dass man durchaus in der Lage ist gegen die Bayern mitzuhalten. Benfica setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche in der Offensive und geriet erst in Schlussphase der Partie unter die Räder.

Der direkte Vergleich

Der direkte Vergleich spricht eindeutig für den deutschen Rekordmeister: Elf Mal standen sich die beiden Teams im Europapokal bereits gegenüber, acht Mal konnten die Münchner gewinnen, drei Mal trennte man sich Unentschieden.

Live-Übertragung

Der Streamingdienst-Anbieter „Amazon Prime Video“ wird das Spiel heute Abend live und exklusiv übertragen. Kommentiert wird das Ganze ab 21 Uhr von Jonas Friedrich zusammen mit Co-Kommentator Benedikt Höwedes. Die Vorberichte starten um 19.30 Uhr mit Sebastian Hellmann und den Experten Matthias Sammer und Mario Gomez.

Die offizielle Bayern-Webseite wird die Partie zudem live und kostenfrei im Webradio übertragen sowie im Liveticker. Ab Mitternacht gibt es zudem die kostenfreien Kurz-Highlights bei FC Bayern.tv plus eine ausführliche Zusammenfassung der Begegnung. Auch bei DAZN gibt es ab ca. 23 Uhr eine Videozusammenfassung mit allen Highlights und Toren zu sehen.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Süle, Upamecano, Davies – Goretzka, Kimmich – Coman, T. Müller, L. Sané – Lewandowski

Benfica Lissabon: Vlachodimos – Lucas Verissimo, Otamendi, Vertonghen – André Almeida, Weigl, Joao Mario, Grimaldo – Rafa, Darwin, Yaremchuk

Prognose: Die Bayern löst das Ticket für das CL-Achtelfinale

Die Bayern haben sich von dem Pokal-Schock gegen Gladbach scheinbar gut erholt. Mit einem Sieg gegen Benfica Lissabon könnte man den ersten Meilenstein in der Saison erreichen und sich vorzeitig das Ticket für das CL-Achtelfinale sichern.

Sollten sich die Bayern so effizient wie am vergangenen Sonntag gegen Union Berlin präsentieren, könnte es erneut zu einem deutlichen Sieg kommen.