FC Bayern News

Nagelsmann reagiert auf Magath-Kritik: „Wenn er das braucht…“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Mit seinem Polterauftritt bei Markus Lanz hat Felix Magath zuletzt für viel Aufsehen gesorgt. Der 68-jährige hat den FC Bayern scharf kritisiert. Nun hat sich Julian Nagelsmann zu den Aussagen von Magath geäußert. Der 34-jährige zeigt sich relativ entspannt.



„Bayern München ist nicht Fußball. Das ist eine Abart von Fußball, weil die sich die Besten zusammenkaufen“, polterte Magath in der ZDF-Talkshow „Markus Lanz“. Mit dieser Kritik hat der ehemalige FCB-Coach viele Anhänger des deutschen Rekordmeisters zuletzt verärgert. Nagelsmann hingegen zeigte sich deutlicher gelassener, als er am Freitag auf die Aussagen von Magath angesprochen wurde: „Ich glaube Felix Magath äußert sich ständig, auch zu mir, obwohl wir noch nie miteinander gesprochen haben. Hier rund um den Verein war er glaube ich auch lange nicht mehr zu sehen.“

„Ich weiß nicht, was Felix damit meint“

Der 34-jährige wies zeitgleich die Kritik am FCB zurück: „Wir beim FC Bayern wirtschaften im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen in Europa solide und haben es ohne externe Investoren geschafft. Wir haben eine tolle Fan-Base, eine Mannschaft mit großer Identifikation mit dem Verein, das hat man jetzt auch in der Doku gesehen.“

Einen kleinen Seitenhieb konnte sich Nagelsmann jedoch nicht verkneifen: „Ich weiß nicht, was Felix damit meint. Aber wenn er es braucht, können wir damit umgehen.“