Transfers

Argentinisches Top-Talent offenbart: „Habe ein Angebot vom FC Bayern“

Julian Alvarez
Foto: Getty Images

In den vergangenen Wochen machten Meldungen die Runde, wonach die Bayern ihre nach Julian Alvarez von River Plate ausgestreckt haben. Der 21-jährige ist im offensiven Mittelfeld zu Hause und gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten in Argentinien. Alvarez soll nun bestätigt haben, dass die Bayern ihnen verpflichten möchten.



Es kommt selten vor, dass Spieler in der Öffentlichkeit auf Transfergerüchte reagieren, welche sie selbst betreffen. Im Fall von Julian Alvarez ist dies ein wenig anders. Wie der „EXPRESS“ berichtet, hat das argentinische Top-Talent „ausersehen“ enthüllt, dass niemand geringeres als der FC Bayern ihn verpflichten möchte.

Wie die deutsche Sängerin Marita Köllner im Gespräch mit dem „EXPRESS“ erzählt, habe sie Alvarez in Mexiko im Urlaub zufällig getroffen. Demnach hat der 21-jährige sie und ihren Mann am Strand angesprochen, woher sie kommen würden. Als Köllner deutlich machte, dass Sie aus Deutschland kommt, reagierte der Offensivspieler prompt: „Kenn‘ ich, ich habe ein Angebot von Bayern München.“ Was im ersten Moment sehr kurios klingt scheint sich tatsächlich so abgespielt zu haben. Köllner kann ihre Story mit einem gemeinsamen Bild mit Alvarez „bestätigen“.

Halb Europa jagt Alvarez – auch Borussia Dortmund.

Alvarez steht derzeit bei River Plate unter Vertrag, ist doch jedoch nur noch bis zum Winter 2022 gebunden. Sprich der Youngster wäre kostengünstig zu haben. Insidern zufolge soll außerdem eine Ausstiegsklausel im Vertrag des Top-Talents verankert sein. Diese beläuft sich auf 25 Mio. Euro.

Neben den Bayern sind jedoch zahlreiche weitere Vereine an dem 5-fachen argentinischen Nationalspieler dran. Neben Juventus Turin, dem AC Florenz und dem AC Mailand, soll sich auch Borussia Dortmund mit dem Flügelstürmer beschäftigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.