FC Bayern News

Müller und Neuer warnen vor zu schneller Davies-Rückkehr: „Dürfen das nicht unterschätzen!“

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Bei dem obligatorischen Gesundheitscheck nach einer Corona-Infektion wurden bei Alphonso Davies Anzeichen einer Herzmuskelentzündung vorgefunden. Der Kanadier fällt zunächst auf unbestimmte Zeit aus, was mit Manuel Neuer und Thomas Müller zwei Leistungsträger als vernünftig ansehen. 



Beim gestrigen 4:0 Sieg gegen den 1.FC Köln bot Julian Nagelsmann abermals Marcel Sabitzer als linken Verteidiger auf. Der Österreicher tat sich auf dieser Position gegen Borussia Mönchengladbach schwer, löste seine Aufgabe am gestrigen Samstag jedoch souverän. Nach dem Spiel äußerten sich Manuel Neuer und Thomas Müller über den Gesundheitszustand ihres Stammlinksverteidigers.

Müller über Davies: „Wir drücken die Daumen“

Sportlich gab es allen Grund zum feiern. Den Druck, den Borussia Dortmund durch den Sieg am Freitagabend gegen den SC Freiburg ausübte, konterte der deutsche Rekordmeister souverän. Thomas Müller legte abermals zwei Tore auf, fand im Interview nach dem Spiel aber vorsichtige Worte hinsichtlich des Gesundheitsstatus von Davies. „Für uns als Team ist das natürlich blöd, aber das ist eher das Zweitrangige. Bei sowas muss man wirklich aufpassen. Das dürfen wir nicht unterschätzen und sagen ´nächste Woche geht schon wieder´. Wir drücken ihm die Daumen, dass alles gut geht.“

Auch Manuel Neuer, der selber zu der Gruppe der Infizierten gehörte, äußerte sich am Mikrofon. „Ich war geschockt. Das ist natürlich gefährlich. Deswegen kann ich jedem Sportler nur empfehlen, erst eine Untersuchung zu machen.“

Der Kanadier selber meldete sich Samstagabend per „Instagram“ zu Wort. „Ich danke allen, die mir so viel Liebe und Unterstützung entgegenbringen. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf dem Feld zu stehen und das zu tun, was ich liebe.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Hendrik Wiese

Hendrik Wiese

Redakteur
Hendrik ist Bayern-Fan durch und durch. Die Bayern-DNA wurde ihm schon früh eingepflanzt und seit seiner Kindheit verfolgt er den deutschen Rekordmeister intensiv. Hendrik behält für uns den Transfermarkt im Auge und beschäftigt sich mit aktuellen Transfergerüchten rund um den FC Bayern.