FC Bayern News

Krisen-Stimmung beim FC Bayern? Nagelsmann: „Lass uns nicht kleinreden!“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Trotz dem Gewinn der zehnten Meisterschaft in Folge, ist die Stimmung beim FC Bayern derzeit etwas angespannt. Die 1:3-Pleite gegen Mainz und zahlreiche Unruheherde abseits vom Platz haben zuletzt für viel Schlagzeilen an der Isar gesorgt. Julian Nagelsmann hat sich nun schützend vor seine Mannschaft gestellt und die Saison des FCB verteidigt.



Viertelfinal-Aus in der Champions League, Pokal-Debakel gegen Gladbach und zahlreiche Patzer in der Bundesliga. Es gibt nicht wenige Fans und Experten, welche den Bayern eine durchwachsene Saison attestieren. Vor allem das überraschende K.o. in der Königsklasse gegen Villarreal hat zuletzt dafür gesorgt, dass es viele Diskussionen in München gab.

Auch der Lustlos-Auftritt samt 1:3-Niederlage gegen Mainz hat die kurze Jubelstimmung nach dem Titelgewinn schnell wieder getrübt. Julian Nagelsmann stemmt sich jedoch gegen die vermeintliche Krisen-Stimmung in München.

„Die Jungs waren in der Bundesliga wieder besser als alle anderen“

Der 34-Jährige hat mit dem Gewinn der Meisterschaft seinen ersten (großen) Titel als Cheftrainer gewonnen. Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Stuttgart machte Nagelsmann deutlich, dass die Bayern, trotz der vielen Rückschläge zuletzt, keine schlechte Saison gespieltvhaben: „Die Spieler haben dieses Jahr in der Meisterschaft wieder eine herausragende Leistung gezeigt mit sehr vielen Toren und sehr wenigen Gegentoren, mit – gerade in der Hinrunde – begeisterndem Fußball. Das werde ich mir nicht kleinreden lassen, weil wir in Mainz mal beschissen gespielt haben.“

Nagelsmann legt großen Wert darauf, dass man die Saison mit den verbliebenen beiden Spielen gegen den VfB und Wolfsburg mit zwei Siegen beendet: „Die Jungs waren in der Bundesliga wieder besser als alle anderen, und das versuchen wir in den letzten zwei Spielen zu unterstreichen“, betonte dieser.

Dem Vernehmen nach wird der Bayern-Coach, anders als zuletzt angekündigt, gegen Stuttgart und die Wölfe seine bestmögliche Elf zum Einsatz bringen und den Nachwuchstalenten und Reservisten weniger Einsatzzeiten gewähren als ursprünglich geplant.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich bin seit Jahren Fan von Bayern München. Bitte spielt in den letzten Spielen wieder Fußball, damit keine Wettbewerbszerrung entsteht. Die anderen Vereine haben das nicht verdient. Also auf, liefert heute ein gutes Spiel ab.

Wer Bayern „Wettbewerbsverzerrung“ vorwirft, der hat leider keinen Plan und sucht lediglich einen Grund gegen die Münchner abzuledern.

Hört denn die ewige Motzerei nie auf?

Warum ewig? Seit dem Systemwechsel in der Rückrunde, ähnlich wie bei den „Kurzzeittrainern“ Klinsmann und Kovac.

Bin seit 1970 FCB Fan durch gehend. Ihr habt keine schlechten Spiele des FCB gesehen. Schaut euch Mal 1977-1980 an Mittelfeldplatz und ohne Gerd und Beckenbauer einfach schlimm🤔😭😭😭😭😭😭.
Ihr seid alle total verwöhnt. Mehr Demut wäre angebracht ….Spieler erst Recht 😁😁😁😁😁😁

kann ich nur unterstreichen; bin seit 68 FCB Fan – eigentlich seit ich Fussball denken kann;
gab schon viel schlechtere Zeiten – hat man nur vergessen; erfolgreich zu sein, ist halt auch viel schöner🤷🏽‍♂️
ich habe aber auch noch CL Finale 1999 und 2012 im Kopf – super gespielt und doch nix gewonnen;
Erfolg hat viele Faktoren und ist deshalb nie garantiert, s. ManCity🤔

Dankeschön

@NSD

Absolute Zustimmung! Ich habe die Zeiten, von denen sie sprechen (1977-1980) auch erlebt.
DAS war ne echte Krise!
Und die Spielzeit 1990/91.

Gleichgesinnte 😁. Bin ebenfalls seit Katze von Anzing, dem Kaiser und dem Bomber dabei. Natürlich ist es schöner, von Titel zu Titel zu eilen. Aber kein Grund zu jammern. Vielleicht braucht’s sogar mal wieder ein 2011/2012 ?! Wir sind IMMER wieder zurückgekommen! Mir ist lieber, wenn vernünftig entwickelt wird, mit Geduld.

… die anderen Mannschaften, da kann ich nur lachen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Wenn man sieht wie Hertha gegen Mainz aufgetreten ist ( und auch die meisten Spiele der Saison), dann braucht keiner auf Bayern zu zeigen.

Was heißt da Wettbewerbsverzerrung.
Magath hätte doch z.B. gegen Mainz gewinnen können, dann bräuchten die Hilfe der Bayern nicht mehr.
Die Bayern haben sich den Vorsprung auch erarbeitet.
Ich finde jetzt gehören die Talente eingesetzt.
Spieler, welche nächste Saison nicht mehr dabei sind, müssen nicht mehr spielen.

Stimmt

Das ist zwar jammern auf hohen Niveau…
Doch wenn ich nur die Kosten des Kaders mit den anderen vergleiche, gibt’s eh keine Alternative, als den Gewinn der Gewinn der deutschen Meisterschaft.
Also lieber JN…. Du hast zwar mit Deiner Aussage…… weil wir halt wieder besser waren als die anderen in Grenzen Recht, aber alles andere als mit diesem Kader Meister zu werden, wäre sowieso fatal.
Es hätte auch anders kommen können, so dass das Schwarz gelbe Biene Maja Team den Matchball verwertet hätte…… Dann hätte ich erstmal Euere Gesichter sehen mögen. Lieber JN…. Daher ist Arroganz ein ganz schlechter Begleiter, welcher im Sport nichts zu suchen hat. Jedes andere Team aus der BL gibt auch jeden Tag ihr bestes, um den Anforderungen gerecht zu werden, aber mit einem zig fach kleinerem Budget. Das darf man auch als Bayern Trainer niemals vergessen.
Und von den vorhandenen Gegebenheiten wie Trainigsgelände, med. Abteilung, Staff uvm. braucht man gar ned reden…. Hier findet man jeden Tag High Level, von den alle anderen aus der Bulli nur neidisch davon träumen.
In nahezu jeden Belangen wird einem der…………..nachgetragen, egal ob ein Spieler Kinokarten, Karten für ein Rockkonzert möchte, oder gar eine Tischreservierung…. Um alles wird sich gekümmert, so dass man als Fan, zumindest eine ordentliche Leistung von den Personen erwartet, welche diesen Status auch in Anspruch nehmen. Aber leider sind manche so verwöhnt, dass sie trotzdem weit hinter den gestellten Erwartungen bleiben und bei Kritik die beleidigte Diva spielen. Und sorry meine Herren……. Kann das Wort fehlende Wertschätzung einfach NICHT mehr hören.
Das üppige Gehalt ist für die oft gezeigte Leistung Wertschätzung genug.
Der Fließband Arbeiter, Maurer, Bäcker, Metzger, oder Steinmetz, bekommt auch keine Wertschätzung. Und für seine äußerst anstrengende Arbeit, bekommt er im Vergleich zu den heutigen Stars, einen nicht mal einenbBruchteil für seine hart geleistete Arbeit.
Daher wäre es äußerst ratsam, dass die Personen, welche täglich diese schon fast Märchenhaften Bedingungen in Anspruch nehmen, sich etwas zurücknehmen, die Füße still halten, es mit etwas Demut versuchen, sich selbst reflektieren und niemals vergessen, wer ihnen diesen Reichtum ermöglicht.

Sorry…. Hab noch etwas in Sachen fehlende Wertschätzung vergessen…
Wo bitte ist eigentlich Eure Wertschätzung…. WENN:
– Fans/Kinder einen Autogramm Wunsch haben und diese BEACHTUNGSLOS stehen gelassen werden
– Arroganz…. in dem man sogar das Grüß Gott Hallo, Servus, Danke, Bitte und auf Wiedersehen vergessen hat
-Nicht mehr auf dem Fan zugeht, sondern nur noch schnell über die Tiefgarage verschwindet.
-Von oben mit einer derartigen Arroganz auf die Fans herab blickt
– Die Meinung des Fans mit Füßen tritt
-Die Meinung des Fans ignoriert bzw des Meinung nicht gelten lässt
-Kaum den Kindern einen Selfie Wunsch erfüllt
-Sich nur einmal die Woche bei einem öffentlichen Traing zeigt

Bitte vergißt niemals wo ihr herkommt und wem ihr Euer Ansehen und Reichtum zu verdanken habt.
Glaube….. MEHR WORTE BEDARF ES DAZU NICHT.
ÜBRIGENS……. Die Kinder, welche heute teilweise um ein Autogramm betteln müssen, sind die Fans von morgen und idie Fans der Zukunft.
Also bitte….. hier ist von Wertschätzung von Euch weit und breit leider nichts zu sehen.
Und ihr bemängelt fehlende Wertschätzung….. Eigentlich gehört Euch Eure Forderung täglich unter die Nase gehalten…….
DIE KUNST DER SELBSTREFLEKTION NENNT MAN DIES IM ÜBRIGEN…..

Alfred Koenig ist hier einer der besten Kommentatoren hier auf FCBInside. Alle seine Statements haben Sinn, sind in jeder Hinsicht richtig, sind klar durchdacht und mit viel Sachverstand abgegeben. Danke Alfred.

Danke..
Auch Deine Statement’s sind genau die, was die Fans bewegen und vor allem aus der Sicht der Fans gesehen.
Bin nicht einer der das Haar in der Suppe sucht und es als altgedienter nicht immer aus der Rot Weißen Brille sieht.
Aber ehrliche Meinung und berechtigte Kritik….. damit können einige Hauptdarsteller aus der Säbener Ecke und auch hier auf der Plattform nur sehr schwer umgehen. Trotzdem bitte ich Dich, dass Du Dich mit Deinen Kommentaren und Beiträgen niemals verbiegen lässt.

Weiss allerdings ned wie lange, weil meine Beiträge sich ner Prüfung unterziehen müssen 😂

Denk‘ Dir nichts. Meine auch.

Oh mann, Julian. Mach die Augen auf!
Der Trend geht ganz klar nach unten.

In der Rückrundentabelle sind wir vor diesem Spieltag nur auf Platz 2, hinter Leipzig.

Wenn du so weitermachst, brennt nächstes Jahr zu Weihnachten der Baum in München.

Fuer Herrn Nagelsmann aber nicht erst naechstes Jahr zu Weihnachten. Das kann und wird schneller gehen als ihn lieb ist.

Bin gespannt.
Er hat auf alle Fälle erstmal viel Kredit, weil sonst ja auch die Bosse ihr scheitern zugeben müssten, da diese so viel Ablöse für ihn bezahlt haben.

Wird sehr spannend.

Selbst mir war diese Rekordserie von 2stelliger 10.Meisterschaft viiiieeel wichtiger als nur 1mal mehr die CL oder den DFB-Pokal zu gewinnen…! Und da haben sich in diesem Jahr alle Bundesligisten quer gestellt um diesen wahrscheinlich nicht mehr zu überbietenden Rekord zu verhindern…!

Und zum Thema Nagelsmann und Vereinserfolg/weitere Erfolge zu erreichen, gibt es momentan keinen besseren Trainer auf der Welt…, weil er der einzige ist der dem Geldwahn Paroli bieten kann mit kleineren aber gesünderen „Bio-Brötchen“…! Eben auch dieses Geschäftsmodell „Red Bull“, welches auch im Kleinformat SAP betreibt, versteht anzuwenden und umzusetzen! Deshalb ist auch die Kooperation mit dem Campus wichtig…und anderen NLZ-Spähern…!

Den Mäcker-Profis…gebe ich daher kein positives Feedback, solange sie nicht selbst auf und neben dem Platz waren im aktiven Fussballgeschäft, bis hin zu den internationalen Titeln …!
Da wundert mich schon eher welche erfolgreiche Therapie Oliver Kahn gemacht hat um nicht mal so manchen Presse-Fuzzi an den Kragen zu gehen…! Denn denen gebe ich die Hauptverantwortung für das sportliche „Bootschwanken“…, vorallem im Wechselgeschäft!

Julian Nagelsmann hat vielleicht das Problem des jungen Alters, Ich bin der Meinung, daß er seine jeweilige Mannschaft zum Ende hin, dann wenns oft wichtig wird, nicht mehr erreicht.
Leipzig spielte im vergangenen Jahr lange um die Meisterschaft mit und ist dann total abgesackt.
Bei den Bayern ist es nun zum Ende hin ähnlich. Wenn Dortmund nicht das gleiche Problem mit deren Trainern hätte, würde man sich solche Zeiten nicht leisten können. In Europa wirst Du für solche Aussetzer gnadenlos bestraft, in der Bundesliga zum Glück nicht.

Nagelsmann hat nicht unrecht.
Trotz einiger Täler (die blamable Pokal-Niederlage in Gladbach, die Spiele in Augsburg, Bochum und Mainz) hat die Mannchaft souverän vorzeitig die Meisterschaft geholt und das mit einem beachtlichen Vorsprung (12 Punkte).
Gegen die Top-Konkurrenten BVB, RBL und Leverkusen waren wir in der Liga voll da und haben diese Spiele fast alle gewonnen (Ausnahme war nur das 1:1 in der Rückrunde gegen Leverkusen.

Und auch die CL war gar nicht so übel.
Die Gruppenphase war souverän.
Leider haben wir ausgerechnet zu den Play Offs anfangen zu schwächeln.
Und hört mit doch bitte endlich auf, Villarreal zum Außenseiter zu stempeln, gegen den man eigentlich nicht ausscheiden darf.
Die Mannschaft hat letztes Jahr die EL gewonnen. Und dieses Jahr haben sie auch in der CL gezeigt, wozu sie in der Lage sind.
Selbst Liverpool musste sich im Rückspiel strecken, um sich im Halbfinale gegen Villarreal durchzusetzten.

Wer eine so souverän geholte Meisterschaft als „durchwachsene Saison“ bezeichnet, dem sind die Maßstäbe abhanden gekommen.
Und das haben wir leider dem Uli zu verdanken und seinem unseligen Spruch ein Titel pro Saison wäre für die Bayern zu wenig.

Es werden auch wieder Spielzeiten kommen wo wir gar keinen Titel holen und uns über die CL-Qualifikation freuen müssen.

Ich hoffe, diese Zeiten sind noch eine Weile hin.

Ja und Nein…….
Souverän Meister in der Bundesliga….
Sorry ganz ehrlich….. Mit diesem Kader darfst Du in der schwachen Liga eigentlich fast keine Punkte abgeben. Und schon gar nicht gegen Mainz, Augsburg oder Bochum.
In keinster Weise im Ansatz Arroganz dahinter, sie sind auch keine Maschinen….. aber hier darf ich keinen einzigen Punkt abgeben.
Villarreal….. Sorry….. Wenn ich in reiner Spielzeit und Nachspielzeit in 190 Minuten nur ein Tor mache, brauche ich mich nicht zu wundern, wenn ich SANG UND KLANGLOS AUSSCHEIDE.
Der Mist hat schon in Salzburg angefangen, wurde aber von den Verantwortlichen und von der Presse als halbwegs gut durchgewunken….. Die Realität ist jedoch eine ganz andere.
Bitte redet nicht alles schön, weils ned stimmt.
Was ist in den letzten beiden Jahren im DFB Pokal passiert…… Wird die zurecht in Frage gestellte Leistung auch als gut, oder nur als Unfall durchgewunken.
Nehmt endlich die Rot Weiße und vor allem zum Teil REALITÄTSFREMDE BRILLE ab und betrachtet nüchtern die vorhandenen Fakten.
Der Kader ist zwar gut,wird aber in der Breite den Ansprüchen keinesfalls den Ansprüchen in irgendeiner Form gerecht.
Und für das Fiasko ist definitiv die Führungebene vollumfänglich verantwortlich.
Kein Fan, keine Zuschauer, keine Presse. Das alleine hat Brazzo & Co zu verantworten.
Das ganze Theater in Sachen Transfers, Neuverpflichtungen, Vertragsverlängerungen, Ablösefreie Abgänge und und und, gehen auch zu Lasten mangelnder Qualität in unserer Führungebene.
Mehr muss man an dieser Stelle eigentlich nicht erwähnen.