Transfers

Enthüllt: PSG bietet mehr Gehalt als Bayern – Mane möchte dennoch zum FCB!

Sadio Mane
Foto: IMAGO

Der FC Bayern arbeitet mit Hochdruck an einer Verpflichtung von Sadio Mane. Die Verantwortlichen haben den 30-jährigen Senegalesen bereits seit Monaten auf dem Radar und sind zuversichtlich, dass man den Offensivspieler an die Isar locken kann. Wie nun bekannt wurde, hat Paris Saint-Germain dem Liverpool-Star das finanziell attraktivere Angebot unterbreitet, dennoch tendiert Mane zum deutschen Rekordmeister.



Wie die „Sport BILD“ berichtet, soll Mane nicht nur der Königstransfer der Münchner werden, sondern zeitgleich auch der Befreiungsschlag von Sportvorstand Hasan Salihamidzic, der in den vergangenen Monaten stark in die Kritik geraten ist, vor allem mit Blick auf dessen Transferaktivitäten. Laut dem Blatt ist der Wechsel noch nicht eingetütet, dennoch befindet sich der FCB in der Pole Position.

Mane soll in München mehr als 20 Millionen Euro verdienen

In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach Mane in München bis zu 15 Millionen Euro pro Jahr verdienen könnte. Nach „Sport BILD“-Informationen bieten die Bayern dem Senegalesen deutlich mehr. Demnach sind es 20 Millionen Euro. Damit würde der Liverpool-Star auf Anhieb zu den Top-Verdienern beim Rekordmeister aufsteigen. Die Bayern-Bosse sind demnach sehr zuversichtlich, dass man den Deal zeitnah über die Bühne bringen kann.

Interessant ist: Wie das Magazin erfahren haben will, bietet Paris Saint-Germain mehr Gehalt, der Spieler will dennoch zum FCB. Grund: In München wäre Mane der Top-Star, bei PSG hingegen nur einer von vielen. An der Säbener Straße würde er damit die entgegengebrachte Wertschätzung erhalten, welche er bei den Reds vermisst und auch in Paris aller Voraussicht nach nicht erhalten würde.

Liverpool ist ab 35 Millionen Euro gesprächsbereit

Konkrete Gespräche zwischen Bayern und Liverpool gab es bisher noch nicht. Dies liegt insbesondere daran, dass Mane LFC-intern seinen Wechselwunsch wohl noch nicht offiziell hinterlegt hat. Die Entscheidung den Klub zu verlassen, steht jedoch. Laut der „Sport BILD“ sollen die Engländer ab einer Summe von 35 Millionen Euro gesprächsbereit sein. In den vergangenen Tagen kursierten immer wieder Meldungen, wonach die Schmerzgrenze bei 50 Millionen Euro liegen soll.

Salihamidzic & Co. wollen zeitnah die Verhandlungen mit den Reds aufnehmen, da neben PSG auch Real Madrid noch in den Transferpoker einsteigen könnte und man damit seine gute Ausgangslage unter Umständen noch verlieren könnte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Es ist schon sehr abenteuerlich was da in Paris getrieben wird. 600 Millionen Euro NETTO für Mbappé für 3 Jahre und jetzt haut man weiter mit Kohle um sich.

Dennoch wird Mane nicht zu PSG wechseln, da er auch hier nur eine weitere Geige hinter Mbappé, Neymar und Messi spielen wird. Weiters will er auch weiterhin zu Bayern wechseln da Salihamidzic bereits länger am Spieler dran ist und Mane als #1 Zeil ausgegeben hat.

Naja da brauchen wir uns keine Gedanken machen ! Brazzo wird den Transfer schon irgendwie in den Sand setzen ! Wie immer …….. !!!

3 x 200 Millionen Gehalt NETTO für einen Spieler – sowas nennt man bekanntlich bei der UEFA „Financial Fair Play“… Die neuen Eigner von Chelsea wollen angeblich 2 Milliarden Euro in ihren Club stecken.

Die müssen endlich gestoppt werden! Da braucht man keine Wirtschaftsprüfer um zu erkennen, daß die das FFP mit Füßen treten. Das allerletzte diese scheiss Scheichvereine. Sollen sich doch da austoben wo sie herkommen und nicht den Fußball in Europa kaputt machen. Oder ihre eigene Liga gründen. Die gucken dann eh nur ihre eigenen Fans!

600 Millionen , das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Einfach nur noch krank sowas . Das hat mit Fußball nichts mehr zu tun

Ich habe ihn noch nicht spielen gesehen. Ist er das wert?

Er hat erst im CL Finale gespielt. Bist du wirklich ein Fußballfan?

Ist ein Super Spieler aber halt schon 30 Jahre alt und Außenstürmer . fände es Sinnvoller Jemand jüngeres für den Sturm zu holen wie Nunez.

Hast du überhaupt schon mal wen spielen gesehen? Sepp Maier vielleicht – oder Franz Beckenbauer??

Der nächste mit 20 Mio Gehalt.
Darunter geht’s scheinbar beim FCB nicht mehr.
Corona hat uns richtig geschadet 😂

Er kostwt trotzdem 5 mio weniger an Gehalt als Lewa

und trotzdem ist Lewi mehr als die 5 Mio Euro mehr wert 😉

Abwarten. Sooooo schlecht ist Sadio Mane ja auch nicht – nur jünger und schneller…

Das ist voll in der Relation etwa zu Sané oder dem, was man jüngst Gnabry geboten hat.
Wenn Liverpool gegen Real ein Törchen gemacht hätte, dann in Hälfte Eins durch Mané oder in Hälfte Zwei durch Salah. Das waren Hundertprozentige, die Courtois entschärft hat.
Aber die Drehung auf engstem Raum und der platzierte scharfe Schuss von Mané waren nichtsdestotrotz eine Augenweide. Artist at work.

darunter geht generell nix mehr, wenn du einen Top Spieler willst😵‍💫😵‍💫

Wer hat dir das denn erzählt?

Ich persönlich, würde mich über Mane sehr freuen. Ob er einschlägt, wird man dann sehen. Man sollte aber nicht vergessen, den einen oder anderen noch zu verkaufen, sonst ist der Kader definitiv zu groß. Zu Paris, sage ich lieber nichts.

Da sieht man wenn es so ist das Mane Karakter hat und nicht Geldgeil nach Paris rennt. Würde auch 20 Millionen verlangen wenn ein Sane oder Coman das schon bekommen. Das ist der Vorteil von Paris, Man City und Co. wenn man einen Scheich hat und Personen in der Fifa und Uefa dann kann man machen was man will. Hoffe das Brazzo das nicht versäumt mit Mane würde ihn gerne beim FCB sehen. Das hätte man schon vor 7 Jahren haben können da war er nicht gut genug angeblich.

Was da in Paris abgeht, ist ne riesen korrupte Sauerei.

Falsch… da hatte man noch Ribery.

Es hat nichts mit Charakter zu tun .. denn er verzichtet nicht auf das Geld von PSG. Er geht dort nicht hin, weil er hinter Mbappe, Neymar und Messi die vierte Geige wäre. Nichts sonst.

Wäre klar als Gnabry Ersatz definitiv besser als Gnabry selbst.
Wenn es stimmt, dass er auf Gehalt verzichtet, um bei Bayern zu spielen können, hätte dies zumindest den Vorteil, dass er nicht wie Lewy/Gnabry vom Geiz und Zocker Syndrom befallen ist. Und hat wahrscheinlich keinen Blutsauger als Berater. Das Thema Wertschätzung zudem komplett anders definiert als die beiden und zudem frei von von jeglichen Selbstüberschätzunganfällen und Darstellungsparanoia ist. Schlichtweg geerdet, was erfreulicherweise dem Team FC. Bayern als Ganzes erheblich gut tun würde. Kimmich, Goretzka, Fonse und Coman sind so glaube ich ähnlich gestrickt, so dass man dann davon ausgehen kann, dass wieder Lust und Freude bei der Ausübung des Berufes einkehren wird. Ausser bei Sane….. Da wartet noch ordentlich Arbeit auf den kompletten Staff und Therapeuten und Spieler Flüsterer. Auch hier muss man jetzt klipp und klar ne ganz deutliche Ansage mit Datum machen und ggf auch hier ne klare Linie, mit deutlich angekündigten Konsequenzen durchziehen. Nachdem es sich um den ehemaligen Königstransfer handelt, werden hier schon im Vorfeld einige über Bauchschmerzen klagen. Die Namen derer sind ja bereits bekannt.
Die Personalie Sane wurde komplett überschätzt und überbewertet.
Erst wenn dieser begreift, dass man mit beleidigte Diva spielen, null Bock und fehlender Körpersprache keinen Blumentopf gewinnt, könnte er einen erheblichen Teil zum Erfolg beitragen.
Und zum Schluss….. in der mitte wäre das Team mit Schick nahezu perfekt aufgestellt und bereit für den nächsten CL Gewinn.

Dass Schick bei Leverkusen verlängert hat, weißt du aber? Bis 2027. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dieses Jahr wechselt.

Lukaku ist genauso gut wie Schick.

Da gib ich Dir Recht.
Nunez…. Ich weiß ned. Hat noch ned BL gespielt und braucht glaube noch 2-3 Jahre zum High Level

Vor allem, wenn Leverkusen Schick verkaufen würde, garantiert nicht unter 150 Mio, die waren schon mit Haverts so intelligent und haben einen Wahnsinnspreis für ihn erreicht

Also für CL dauert es noch paar jahre so wie die momentan spielen

Bei Sané helfen keine Therapeuten und Spielerflüsterer. Der hat einfach die falsche Frau, die ihm ständig neue Flöhe ins Ohr setzt.
Er ist zweifellos ein überragendes Talent – aber er wird seine Karriere dereinst als Unvollkommener beenden. Du brauchst neben Begabung eben auch den Biss und Disziplin. Und ggf. ’ne Gattin, die dir mal in den Arsch tritt, wenn es sein muss. Ohne dich glauben zu lassen, du seist zu gut für diese Welt und eigentlich ein Hollywoodstar mit Tattoo deiner selbst auf dem Rücken…

Weg mit Gnabry und Lewandowsky, nur Reisende sollte man nicht aufhalten. Gebt den Jungen eine Chance wie damals unter Van Gaal

Wie kann PSG sich jetzt noch anmaßen, Spieler zu kaufen und nicht verdientes Geld auszugeben? Die haben Mbappé mit 0,6 Milliarden Euro den Hintern gepudert!! 0,6 Milliarden für 3 Jahre – wenn es sowas wie Financial Fairplay gäbe, müssten die jetzt Neymar und Messi verkaufen. Aber sowas von!
Das ist dich nur noch ein Witz mit diesen Petrodollar-Retortenvereinen.

Es ist schon lustig, wie hier diskutiert wird. Leute sprechen über den Charakter von Personen, die sie nicht im Entferntesten kennen, Spieler werden schlecht oder gut geredet, wieman es gerne sehen möchte. Im Gegensatz zu lewandowski hat Gnabry ein ausgezeichnetes standing bei Mitspielern und Trainern, die jeden Tag mit ihm auf dem Platz stehen .. aber die User hier wissen, dass er Drecksack ist aufgrund von Berichten, von denen keiner weiss, inwieweit sie richtig sind. Ich denke, es sagt mehr über die user als über den Spieler aus. Dazu an kleiner Denkanstoß für alle, die glauben, in Mane den viel besseren superstar verpflichtet zu haben: Liverpool stand in dieser Saison in drei Finals und konnte in KEINEM auch nur ein Tor erzielen.

Super Spieler, eine Maschine, sehr schnell torgefährlich, kann deutsch sprechen selten verletzt menschlich super der passt zu Bayern

Super wieder einer der Wertschätzung braucht. Alles Schnulis!l

Wenn man das Chapions League Endspiel gesehen hat , dann ist das Paket zu teuer und Gnabry die billigere und jüngere Variante. Wenn Gnabry geht sollte man Ihn durch einen jüngeren ersetzen, es sind schon genug ü 30 Spieler bei uns .

In Frankreich will sowieso kein Top- Fußballspieler mehr spielen. Es sei denn er kann bei PSG spielen. Die Liga ist sowas von langweilig . Paris bekommt den Rachen nicht voll und macht sich die Liga selber kaputt.