Transfers

BVB statt Bayern? Der FCB ist im Kalajdzic-Poker ins Hintertreffen geraten

Sasa Kalajdzic
Foto: IMAGO

Der FC Bayern wurde in den vergangenen Wochen intensiv mit einer Verpflichtung von Sasa Kalajdzic im Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge geht der Transferpoker um den 24-jährihen Österreicher in die heiße Phase. Die Münchner scheinen jedoch keine gute Ausgangslage zu haben.



Während die Bayern die Verpflichtung von Sadio Mane unter Dach und Fach gebracht haben, droht man bei Kalajdzic leer auszugehen.

Wie die „BILD“ berichtet, könnte bereits kommende Woche eine Entscheidung im Transferpoker um den ÖFB-Kicker fallen. Demnach intensiviert vor allem Borussia Dortmund seine Bemühungen. Auch zahlreiche Klubs aus dem Ausland haben sich bereits nach dem Stürmer erkundigt.

Kurios: In dem „BILD“-Bericht wird der FC Bayern nicht mehr als potenzieller Abnehmer erwähnt.

Stuttgart fordert 25 Millionen Euro für Kalajdzic

In den vergangenen Wochen gab es unterschiedliche Meldungen rund um Kalajdzic und die Bayern. Dem Vernehmen nach ist Julian Nagelsmann von dem Angreifer überzeugt, die Bayern-Bosse hingegen sollen Zweifel haben, ob dieser eine echte Verstärkung für den aktuellen Kader darstellt.

Auch Kalajdzic selbst soll nicht zu 100 Prozent von einem Wechsel zum FC Bayern überzeugt sein. Grund: Der Stürmer möchte künftig regelmäßig spielen und sich nicht mit einer Reservistenrolle zufrieden geben. Bedingt durch die ungewisse Zukunft von Robert Lewandowski und durch die Verpflichtung von Sadio Mane können die Münchner Kalajdzic aber keine konkreten Versprechungen machen. In Dortmund hingegen winkt dem Stürmer als Stammplatz als Nachfolger von Erling Haaland.

Unabhängig von der Frage wohin es den Österreicher im Sommer zieht, der VfB Stuttgart erhofft sich von einem Kalajdzic-Transfer mindestens 25 Millionen Euro, wie die „BILD“ berichtet. Diese Summe dürfte vor allem für die Klubs aus England kein Problem sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wollen wir den überhaupt, den Mittelstürmer eines Beinahe Absteigers? Das ist keiner, der uns weiterbringen wird. Vergesst ihn einfach.

Amüsant zu beobachten:
Wochenlang war in diesem Forum bei 90./. der User ein einziger Lobgesang auf die Qualität von Kaladjic zu lesen.
Jetzt wo er nicht kommen möchte greift wieder dieses Beleidigtsein: Er war eh nie gut genug.

Keine Ahnung haben aber seine Meinung Kundtun müssen 😀

Weil ganz einfach niemand bei Bayern überzeugt ist, dass er gut genug ist. Zurecht.

Yes!

Zirksee Vertrag mit Rückkauf Option versehen und mit 14 Millionen als Masse im Tausch für Kalajdzic anbieten 🤔😉😛😛😛. Das passt schooon 🙉🙊🙈

Passt scho. Taugt eh nix

Ach Gott, da sind wir alle aber Traurig. Wenn Bayern ihn unbedingt wollte bekämen sie ihn auch .
Aber sicher bietet ihm Dortmund wieder eine Einsatzgarantie wie damals bei Reus.
Nachlaufen muss man ihm jedenfalls nicht, wer nicht will der hat.

Immer dieser Unsinn mit angeblichen Einsatzgarantien, die andere Vereine garantieren würden! Sowas gibt es nicht!

Doch, das gibt es mittlerweile!

Du bist doch nicht ernsthaft der Meinung, dass sich ein Verein darauf einlassen würde einem Spieler zu garantieren, dass er immer spielt. Egal in welcher Form er ist, egal mit welcher Taktik der Trainer spielen lassen will…Es greift die Einsatzgarantie….was für ein Unsinn!

Oder Bayern ist sich einfach nicht sicher, ob er die nötigen Qualitäten für den eigenen Anspruch besitzt.. Ich würde behaupten, dass Kalajdzic auch nicht unbedingt besser als Zirkzee ist. Also warum mehrere Millionen ausgeben, wenn man ein einem Talent aus der eigenen Jugend eine Chance geben könnte?

Außerdem muss ich doch die ständigen Gerüchte rund um Dortmund sehr belächeln, wenn man bedenkt, wie häufig sich der Herr Watzke beschwert hat, was Bayern doch für finanzielle Möglichkeiten hat und Konkurrenten durch Transfers schwächen würde.

085.jpg

Das ist auch nur die halbe Wahrheit, wenn man bedenkt wie oft Bayern sich Spieler ablösefrei holt und mit nem schönen Gehalt plus Handgeld den Kopf verdreht.

Natürlich schade aber würde mir sowieso jemand „besseren“ für den Sturm wünschen. Klar die Anzeichen sind das man nichtmehr das Spiel komplett um die 9 Stellen wird(Lewa) aber trotzdem hätte lieber so jemanden wie Haller oder Dybala vorne.

Jemand der den Konkurrenzkampf scheut, scheint auch die falsche Mentalität zu haben, daher passt er auch nicht zu Bayern. Ich bin froh das Mane kommt, ein echter Profi, der es liebt in einer Top Mannschaft zu spielen und keine Angst vor Konkurrenz hat. Mit solchen Spielern lässt sich auch was erreichen. Ist zumindest meine Meinung 😉

Besser so

Für eine möchte gern/will immer spielen auch bei Bayern München, sind die Schuhe etwas gross, ebenso die 25 Mio Erlös.

Habt Ihr den in der ÖFB Mannschaft spielen sehen? Der würde ja bei den Hachingern keine Stammplatzgarantie kriegen.
Über solche Spieler sollten wir gar nicht erst diskutieren.
Ich wette Zikzee ist besser!

Wenn Lewandowski doch noch für mindestens 50 Mio Euro an „die Neureichen 🙂 “ aus Barcelona verkauft werden sollte, sollte das Geld für eine größere Hausnummer als Kalajdzic da sein. Mein klarer Favorit wäre Schick aus Leverkusen.

Der wechselt nach England.
Schade

Gut so! Auf die Bank bei Everton oder bei den Wolfs.

Frizzy Vielleicht sollten wir nicht immer öffentlich über Transfers sprechen so wird der Transfer teurer weil dann andere mitbieten ob die den Spieler wollen oder nicht .Früher war das mal so das erst was verkündet wurde wenn der Vertrag unterschrieben war und nicht schon Wochen vorher und alle treiben den Preis in die Höhe.

Die einzigen äquivalenten Mittelstürmer zu Lewandowski im Weltfußball sind Benzema, Kane und Haaland, wobei Benzema im Moment sicher der Beste ist. Der einzige Spieler in der Bundesliga, der an dieses Niveau in Zukunft herankommen könnte ist Patrick Schick.

Das raffen die doch gar nicht

Langsam und Verletzungsanfällig,
Bayern braucht einen Killer da vorne!
Da würde ich gerne sehen das Zirkzee eine richtige Chance bekommt und zwar eine ganze Saison lang!

Tja, beim BVB wird er sicherlich auf mehr Einsatzzeiten kommen.
Da überlegt ein junger Spieler schonmal wenn man vom VFB kommt und dann gleich zwei Leitern auf einmal überspringen will …

Ich würde an seiner Stelle auch abwarten, was Lewy macht. M.E. legt Barca eine Schippe drauf und der ist weg. Spätestens dann müssen wir mit Butter bei die Fische kommen. Sonst entscheidet sich Kalajdzic für ein anderes Team. Schlotterbeck sollte uns zu denken geben. Vielleicht wissen wir Ende Juli mehr … 🙂

Für Dortmund gut genug, aber für den FC Bayern eher nicht!!!

Jonathan David von Lille holen und Zirzee behalten.

Ich muss hier einigen vehement widersprechen.

Kalajdzic, ich habe die meisten Stuttgart Spiele 20/21 und 21/22 gesehen und kenne mich etwas mit fußballerischen Qualitäten aus.(Behauptung meinerseits)

Er ist wie gemacht für den FCB, hoher Ball auf Sasa, ein Ballkontakt reicht ihm für einen genauen und entscheidenden Pass auf die Außenbahnen.

Sollte Bayern diesen Spieler nicht verpflichten ist es ein großer Fehler, denn irgendwann kostet er viel mehr.

Kalajdzic ist Österreicher…die meisten Össi´s mögen die Bayern oder sind Fan´s. (siehe Sabitzer, gibt nicht auf, er hat Wille, Gehalt etc is was anneres, manche Spieler benötigen zwei Jahre)

Nach den ersten Spielen der Saison 20/21 sagte ich zu meinem VFB Stutt Freund, des kann ein ganz großer werden, ich würde ihn gerne bei Bayern sehen.

Jedes Urteil der User einen „besseren“ Stürmer holen, fast Absteiger Verein.

Ihr habt ihn nich in 30-40 Spielen gesehn, aber was geb ich mir Mühe, Qualität in den geschriebenen Kommentaren findet kaum statt.
Dieser Spieler benötigt lediglich eine starke Mannschaft und die wird er finden..

Ehrlich gesagt…ich wollte Kalajdzic nich beim BVB sehn, nach den bisherigen Kommentaren änder ich nun meine Meinung, diese Arroganz, dieses Halb- Unwissen über einen Charakterlich und Fußballerisch Klasse Spieler.

Übrigens ist seine Fußballer Laufbahn sehr beeindruckend, erinnert an Miro Klose, denke die meisten von euch wollten Miro auch nie holen 😉

Unglaublich was die Angst vor vereinsinterner Konkurrenz alles so auslösen kann. Selbst der Wechsel zu einem anderen Verein. Kalaydciz ist der typische Beweis dafür.

Tja, das würde implizieren, dass der BVB Haller UND Kalajdzic für dieselbe Position holen will, was sinnbefreit wäre.

Dortmund will Haller und nicht mehr ihn!!!