FC Bayern News

Medien: Upamecano erwägt Bayern-Abschied, sollte Matthijs de Ligt kommen!

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Nach der Verpflichtung von Sadio Mané arbeiten die Bayern direkt an ihrem nächsten Transfer-Coup. Das Objekt der Begierde heißt diesmal Matthijs de Ligt. Aktuellen Meldungen zufolge hat der FCB eine gute Ausgangslage im Transferpoker um den 22-jährigen Niederländer. Sollte de Ligt zum Rekordmeister wechseln, könnte es für Dayot Upamecano eng werden an der Isar.



In den vergangenen Tagen machten, etwas überraschend, Meldungen die Runde, wonach eine Verpflichtung von Matthijs de Ligt Einfluss auf die sportliche Zukunft von Benjamin Pavard nehmen könnte. Laut „Sky“ sind die Bayern-Bosse offen für einen Verkauf des Franzosen im Sommer. Nach „kicker“-Informationen schließt auch der 26-Jährige einen vorzeitigen Abschied nicht aus.

Wie das Fachblatt jedoch berichtet, ist Julian Nagelsmann alles andere als begeistert davon. Demnach plant der 34-Jährige fest mit Pavard in der neuen Saison. Grund: Pavard ist flexibel einsatzbar in der Defensive und kann sowohl innen als auch rechts außen spielen.

Interessant ist jedoch: Wie der „kicker“ erfahren haben will, könnte es für Dayot Upamecano „eng werden“ an der Säbener Straße, sollte Matthijs de Ligt zum deutschen Rekordmeister wechseln.

Upamecano liebäugelt mit einem Wechsel nach England

Passend zu der Meldung vom „kicker“, berichtet auch Transfer-Insider Manuel Veth, dass Upamecano selbst sich Gedanken über seine sportliche Zukunft macht. Der französische Nationalspieler hat erst vor kurzem seine Berater-Agentur gewechselt. Laut Veth liebäugelt Upamecano mit einem Transfer nach England und das neue Management soll diesen Deal ermöglichen.

Der 23-Jährige wechselte erst im Sommer 2021 für knapp 42 Millionen Euro von RB Leipzig nach München. Upamecano hat jedoch keine einfache Debüt-Saison beim FC Bayern hinter sich. Der Innenverteidiger ließ sein Können zwar immer wieder aufblitzen, erlaubte sich aber zu viele und vor allem einfache Fehler. Auch Nagelsmann hat den Spieler dafür öffentlich kritisiert.

Es wird spannend zu sehen ob und welche Auswirkungen eine de Ligt-Verpflichtung auf das bestehende Personal beim FCB nehmen könnte. Mit Upamecano, de Ligt, Lucas Hernandez, Benjamin Pavard, Tanguy Nianzou und Chris Richards hätten die Münchner sechs etatmäßige Innenverteidiger im Profi-Kader.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
83 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Er ist eh zu langsam

Meinst du sicherlich ironisch über einen der schnellsten Spieler in der Bundesliga……schau dir die Werte an.

Er schießt halt noch ab und zu einen Bock, häufig läuft er ihn aber selbst wieder ab.
Aber er zu langsam….oder wolltest du bei BVB INSIDE über Hummels schreiben?

Sorry,er ist 14 schnellster letzte Saison dachte er wäre langsamer

Manchmal ist wissen besser als Denken..

Also sorry, das mag vom Grundsatz her stimmen, aber es gab in der Saison X Beispiele, wo ihm Gegenspieler MIT BALL AM FUSS locker davongelaufen sind… vielleicht kann er nur schnell geradeauslaufen. Und die Böcke hat er auch schon in Leipzig geschossen, weg mit ihm nach England….

Seh ich auch so, vielleicht wäre er ein guter Leichtathlet.
Er sieht so unbeweglich aus.

Schön gesehen, zu hüftsteif, oft zu langsam, im Kopf und auf den Beinen! Immer für einen Bock zu haben, steht oft falsch! Nein, wäre eine gute Möglichkeit den de Light Transfer zu refinanzieren, bei der Vertragslaufzeit ist eine gute Ablöse drin, und das Gehalt ist bestimmt auch nicht ohne! Guter Deal!

Ich habe den Transfer damals sehr begrüßt. Das erste Jahr war jetzt allerdings ziemlich durchwachsen. Normalerweise hätte ich ihm ja auf jeden Fall noch eine Saison gegeben, aber wenn de Ligt kommt, ist er womöglich IV Nummer 4 hinter de Ligt, Hernandez und Pavard.

er braucht Vertrauen, Rückendeckung des Trainers, er hat m.M.n. Angst davor, Fehler zu machen, und dann macht man natürlich welche. In Leipzig war er lockerer, selbstbewusster. Aber das kann noch kommen. Wenn nächste Saison nicht besser wird, dann wirds wohl nichts mehr mit ihm. Schaun mer mal

England? Dann kann er den lauffaulen Sanė gleich mitnehmen.

Sane kam doch aus England. Dort hat es für ihn auch nicht gereicht.

Wenn ich so einen scheiß lese, platzen mir die Eier… Selber wahrscheinlich nie an den Ball getreten

wären dann aber 2 schnelle Spieler weg. Zwei die schnell sind – geradeaus und ohne Ball 😉

Prinzipiell ist UPA stärker als Pavard. Bloß dass Pavard halt viel weniger Fehler macht und solider spielt. Aber vom Talent her…
Wenn UPA mal die PS auf die Straße bringt, wird er allen viel Freude bereiten.

Exakt. Ein riesen Verteidiger. Ja er hatte Fehler. Aber ich erinnere mich an die anfangs Zeit von Boateng und anderen. Mei da war das Geschrei auch groß. Er gehört zu den drei besten Innenverteidigern in Deutschland und ist jung.

Der hat doch praktisch nie IV gespielt. Der war LV und da ist er Durchschnitt.

Wenn es hinten brennt, dann ist Pavard oft so weit weg, dass er schon nicht mehr Schuld sein kann

Upamecano jetzt zu verkaufen wäre ein Griff ins Klo!

Der Junge ist gut, keine Frage.
Aber er muss nächstes Jahr absolut konstant bleiben und mehr als nur 100% geben!

Ich bin ein Fan von Upamecano, bodenständig, netter Mensch und sehr respektvoll gegenüber dem FCB!

Man muss den Jungen eine Chance geben.

Chance ja, ganz sicher …muss aber langsam mal liefern, vor allem was die Konstanz betrifft.

Hey Mann, bleibt mal cool. Die Saison hatte schon nicht gut angefangen bis alles klar gewesen ist.
Trainerfrage nicht gleich geklärt. Neuzugänge auch nicht optimal. Die Vorbereitung war eine einzige Katastrophe, bis endlich alle da waren (ich weis nicht, ob das alle so schnell vergessen???). Dann die ganzen zusätzlichen Termine, auch der Nationalmannschaften. Es konnte kaum trainiert werden. Es folgte Spiel auf Spiel. Die ersten Freundschafts-/Testspiele gingen verloren. Dann ein überraschend guter Start.
Und in der Rückrunde waren fast alle runter ihrem Niveau!

Der Junge hat auf jeden Fall eine zweite Saison verdient. keine Diskussion!.
Er ist zudem noch jung – hat alles noch vor sich!

Der hat alles was ein herausragender Innenverteidiger braucht.
Die Verantwortlichen sollten sich besser hinterfragen was passiert ist so kurz und in der Rückrunde!? Darauf gab es keine konkrete Antwort! Nur Spieler auszutauschen und neue wild dazu kaufen wird es nicht sein! Da muss schon mehr passieren, sonst kommt das böse erwachen und man ist nicht unter den ersten 3!!! (in der Bundesliga wohlgemerkt)!.

Was du schreibst, ist ein treffender Abriss der vergangenen Saison und gilt auch für Sabitzer, der zudem bereits angeschlagen nach München kam und sich im November nochmals verletzte.

wenn De Ligt kommt und der Boss wird, dann wird Pavard IV spielen, sagen hier zumindest viele. Man muss ja dem Pavard auch ne Chance geben. Ja, und dem Hernandez und den anderen Talenten die Spielzeit benötigen und haben wollen. Da hat Upamecano also eher nicht die Laune um Stammplatz zu kämpfen, da wechselt er lieber wo er einen Stammplatz bekommt – ich versteh seine Idee, warum schwierig wenn es einfacher auch geht.

Besser Pavard für >30 Mio verkaufen!

Das beste Statement was ich bisher gelesen habe. Du hast in allen Punkten vollkommen Recht. 👍👍👍Danke für den Klasse Bericht

So bitter das ist, ich finde das Nianzou und Upa nicht wirklich rein passen.

Beide entweder Fehlerhaft oder immer am Rande von Gelb oder gar Rot.

Sind so jung und vielleicht einfach zu früh den Schritt gegangen.

Abwarten , Upa ist jung und hat wahnsinnig Potenzial. Findest du nicht so viele IV’s in dem Alter. Der wird…..Boateng nach seiner ersten Saison bei uns….alle…der muss weg , zu viele Fehler….wie es weiterging wissen wir alle.
Also nicht schon nach einem Jahr so einen Potenzial Spieler abschreiben.

Dieselben Leute die Upo und Nianzou jeden Fehler vorgeworfen haben, wollten Schlotterbeck. Und dessen Fehler, und das waren einige, wurden damit entschuldigt das er jung ist und noch lernen muss.

..ja da ist was dran!

ganz meine Meinung!

Tanguy und Richards kann man getrost abziehen. Egal ob Dreier- oder Viererkette, der Junge wird gebraucht und hat Potential, wenn die Ausreißer aufhören und er sich mal stabilisiert.

Da macht ein Pavard Abgang, wenn schon einer gehen muss, mehr Sinn.

Was ist das überhaupt heutzutage…Vertrag unterschreiben, Agentur und Berater ständig wechseln und immer gleich weiter ziehen wollen? Versteh ich nicht? Generationsproblem vermutlich. Bin zu alt für sowas.

Klar, sind nur Gerüchte aber sieht man ja immer häufiger das sowas auch real sein kann.

Zunächst mal haben die Bayern De Ligt noch nicht mal – ich bezweifle, ob er wirklich zu Bayern kommt. Sieht momentan eher danach aus als wird Chelsea das Rennen machen, einfach weil sie unbedingt neue Abwehrspieler brauchen nach den Abgängen von Rüdiger und Christensen. Chelsea kann für Neuzugänge 235 Mio €uro ausgeben!

Bayern hat nicht unbedingt den Druck – Meiner Meinung nach wäre De Vrij oder Koulibaly sinnvoller Lösungen und keinen einzigen verkaufen. Allenfalls Richards und Nianzu Leihweise abgeben! Die haben mehr als Talent. Die meisten Abwehrspieler müssen reifen. Erfahrung macht viel aus – erinnert Euch: auch Rüdiger und Alaba und auch ein Hummels haben lange gebraucht bis sie richtig gut waren!

Du weißt schon, dass Chelsea von einer Verpflichtung von de Ligt Abstand genommen hat

Gut so, er wäre m.E. der erste Streichkandidat und bringt die höchste Ablöse.

ja und dann gleich für 20 Mio verscherbeln..
An alle Experten: der Junge hatte einen Marktwert von 60 Mio als er zu Bayern wechselte..
Also wenn sie nicht min. 50 bis 60 Mio bekommen würde ein Verkauf überhaupt keinen Sinn machen.

Da hast du Recht und mehr als 25 Mio zahlt keiner, sag ich mal.

Keines Falls!
Upa hat natürlich noch Schwächen, aber unfassbar Potenzial. Der Junge ist Anfang 20 und hat schon Weltklasse Spiele abgeliefert. Wenn er noch die Ruhe in sein Spiel bringt , mega.
De Ligt als Abwehrboss und daneben Upa….da kommt kein Haaland , Benzema und Mbappe durch, oder nur selten 😉
Wenn Upa einem Chef neben sich hat….läuft.
Da der bisher gefehlt hat, war es für ihn einfach auch schwer in München anzukommen.
Glaube auch Pavard wird nicht abgegeben. Nagelsmann will 3er Kette Spielen , dazu noch ne Winter WM…wir brauchen einen breiten und hochwertigen Kader.

korrekt!👍

ehrlich gesagt würde ich diese Diskussion in einem Jahr nochmal führen!
Da werden einige ihre Meinung drehen wie im Wind!

Bin zu alt für diesen Scheiß. Kommt Konkurrenz? Berater wechseln und weg wollen. Alles Weicheier.

Richtig. Meiner Meinung nach sollte ein Spieler, der den Verein vorzeitig verlassen will, eine Strafe an den Verein zahlen müssen. Erst Verein wechseln wegen des höheren Gehalts, dann kein bock mehr haben, und weg wollen. Ja leute, wo kommen wir denn da hin. Ist die Bundesliga ein Bäumchen wechsle dich Spiel.
Wer vorzeitig aus seinem Vertrag will gehört für ein halbes Jahr gesperrt.

3er-Kette?
Ich denke sowohl Davies als auch Mazraoui wollen sich vermehrt offensiv einbringen und schon mit dem defensiven Pavard auf rechts war die Bayernabwehr nicht sonderlich sattelfest.
Wäre auch weitaus flexibler gegen starke Gegner in der CL-K.O.-Runde und vorne würden sich nicht mehr so viele Spieler gegenseitig auf den Füßen stehen.

also das wäre das allerdümmste was man jetzt machen könnte. Er wollte unbedingt zum FCB kommen, jetzt ist er da. Ich mag den Jungen total, aber die letzte Saison war wohl eine Nullnummer, er hat extrem viel Potentiel, das kann er am besten in einer Konkurrenzsituation abrufen. Was mich bei vielen Spielern mittlerweile so extrem ankotzt ist, sobald irgendwo ein bisschen Druck entsteht legen sie eine divenhafte Einstellung an den Tag, oder meinen man müsse sanft behandelt werden, siehe Gnabry, Sané, Cruisance und last but not least Mister Lewandblödski himself!!! Wenn Upa, den ich wie gesagt sehr schätze, jetzt damit anfängt, dann braucht er einen gewaltigen A**tritt verpasst. Heftig sowas.

„Cruisance“ war eh bloß am Cruisen… 😜

Upamecano verkaufen und dafür lieber Pavard behalten. Wäre sicherlich das sinnvollste Konzept, wenn de Ligt wenn kommt. Schließlich hätte man dann Pavard und Hernandez als zweiten IV neben de Ligt und zugleich auch jeweils einen Backup für Links und Rechts.

Auf keinen Fall! Pavard verkaufen, Upa behalten. Stanisic ist Backup auf rechts. Besser als Pavard!

Warum jetzt schon denn Abflug machen, er soll sich denn Konkurrenz Kampf stellen und Gas geben, er hat das Potential neben De Lijt zu spielen

Erst hieß es Pavard und nun Upamecano ,lasst einfach die Spekulationen bis alle Spieler zum Fototermin da sind.
Als Boateng beim FCB anfing,war er auch ein Risikospieler.
Die Entwicklung hat gezeigt, dass er zum Top Abwehrmann wurde und seine langen Pässe gefürchtet.
Es beginnt eine neue Ära mit vielen guten Spielern ob sie in das Bayern- Gen passen wird sich in der neuen Saison zeigen.
Dies gilt auch für den Trainer ob er eine Schlagkräftige Truppe mit dem Mia San Mia wie einst mit Robbery zustande bringt.
Freuen wir einfach auf die BL und CL..💪🏻

Wird Bayern nicht abgeben 100 %. Ja erste Saison war nicht so gut, aber Leute der Kerl ist so Jung spielt zum ersten Mal bei einem großen Verein.

Bin davon überzeugt, dass er noch ein ganz großer wird bei Bayern.

Ja das passt. Ich war noch nie fans von upa. Der passt irgendwie nicht in baYern system rein. Bitte verkaufen. Danke

Last edited 1 Monat zuvor by Lalisa

Ich hätte Upa erst gar nicht gekauft. Hat mich auch in seiner Zeit in Leipzig nicht überzeugt.

Er war der rote Teppich für Nagelsmann.

Er hat mich trotzdem nicht überzeugt. Wenn er auch in Leipzig vielleicht bessere Leistung als bisher beim FCB gezeigt hat war das für mich keine 42 Millionen wert. Er ist noch jung und bestimmt lernfähig. Jetzt wo er da ist würde ich auch sagen auf jeden Fall noch die 2 Saison eine Chance geben. Viele brauchen ja ein zweites Jahr um in den Rhythmus zu kommen

Würde auch eher Pavard verkaufen, Nianzou verleihen und Chris Richards als Backup behalten
Falls deLigt jetzt kommt und auch Laimer jetzt kommen sollte.
Falls Laimer erst nächstes Jahr kommen sollte, dann auch nianzou behalten und richads und ihn evtl auf der Laimer Position weiterbilden. Sabitzer kann weg

Agree! 👍

Freunde, der Upamecano wird völlig überbewertet. Der ist unbeweglich, Kopfballschwach, hat ein miserables Stellungsspiel und macht Fehler wie ein Anfänger. Außerdem ist er stets gelbgeföhrdet. Der beste Verteidiger im Bayerntrikot ist neben Davies immer noch der Pavard. Und der Nianzou ist nicht mal Bundesligatauglich.

Ich halte Upa für stärker als Pavard in der IV. Wenn er länger fit bleibt und im Rhythmus, wird er sein Potenzial zu voller Blüte bringen und Mitspieler, Trainer wie auch Fans zu begeistern wissen.

Upa als Staubsauger vor eine 3er Reihe mit Hernandez-deLigt-Pavard
Ist schnell und billig
Dann bräuchte es Laimer nicht

auf jeden fall ein zweites jahr geben…..es ist ueberhaupt nicht klar dass er schwaecher ist als de ligt

Naja wenn Pavard geht brauch man trotzdem einen 3 Startelf IV. Hernandez und De Ligt können ja net die ganze Saison spielen

Upa wer weg ganz weit weg der spielt als hätte der moch den Kleiderbügel im trikot

Hoffe er bleibt wieviele Chancen hatte hernandez bekommen und der ist auch noch nicht das Geld wert was wir für ihn bezahlt haben .

Nein, Upamecano soll bleiben! Zusammen mit De Ligt, Hernandez, Davis und Pavard hat der FCB endlich vernünftige Alternativen in der Abwehr. Ich denke die werden sich super ergänzen!

Upa bleibt und das ist auch so gewollt.
Man stelle sich nur mal die Kette vor mit upa riv de ligt ziv und Lucas liv autsch wie stark

De Ligt ist kein Problem für Upamecano, Hernandez und Pavard. Die meisten Topclubs haben fünf bis sechs Innenverteidiger. Hernandez und Pavard sind auch Backup als LV un RV. Letztes Jahr waren es genau so viele und es hat gerade so gereicht.

Zuerst muss ich mal erstaunt feststellen, dass sich innerhalb kürzester Zeit so viele Kommentare zu Upamecano gesammelt haben wie schon lange nicht zu einem Thema hier. Allerdings zeigt das auch wie umstritten er ist. Auch ich gehöre nicht zum Fan-Lager von Upa, würde aber einen Abgang von Pavard, wie ihm nicht begrüßen! Er muss sich deutlich steigern, wozu auch passt, dass witzigerweise Statistiken in Sachen Geschwindigkeit zwar auf seiner Seite sind aber auch ich ihn in vielen Spielen als teils behäbig und nicht auf dem Bayern-Level empfand.

Last edited 1 Monat zuvor by Robert

Angsthase !!!
Aber ist vielleicht besser so und bringt Geld in die Kassen de FCB.

Eine Saison auf jedenfall noch behalten. Er ist jung und international unerfahren. Diese Saison wird er aufjedenfall viel besser sein. Wenn nicht, bekommen wir locker
45 Millionen von irgendwelchen Engländern , Spaniern oder Italienern.

Für mich ein absoluter Ausnahmeverteidiger. Noch 1 Jahr, dann ist er absolute Weltklasse. Pavard kann gerne gehen

Ich weiss auch gar nicht, alle hacken immer so auf Nianzou rum, am Ende der Saison hat er zwar etliche Fehler gemacht, aber in der Saisonvorbereitung eigtl. der beste Verteidiger, Potenzial ohne Ende, würde ich nicht verkaufen (den wollte nicht umsonst ganz Europa …)

Wichtig ist, dass sich Spieler wie Nianzou und Richards entwickeln können. Richards könnte auch links (o. rechts) als Backup fungieren. Dto. Stanisic links oder rechts. 5 IV sind schon eine Menge. Falls wir überwiegend mit 4-er Kette spielen ist einer zu viel. Bei einer 3-er Kette sieht das schon wieder anders aus. Insgesamt denke ich, dass ein IV (rechts Pavard oder Nianzou) uns verlassen wird.

Upa hat insgesamt eine bessere Saison als Süle gespielt. Süle wurde doch nur übermäßig gut dargestellt weil er zum BVB gewechselt ist. Stellt Upa noch seine einfachen Fehler ab, dann ist er ein absoluter Weltklassespieler. Also bitte behalten.

Könnte Ihr euch noch an die Anfangszeit von Boateng bei Bayern erinnern? Bruder Leichtfuss wurde er genannt und hat auch viele Böcke geschossen. Und dann hat er sich verbessert und wurde einer der besten Innenverteidiger, Warum sollte das bei Upamecano nicht auch so sein? Gebt ihm doch etwas Zeit. Die hatte Boateng damals auch bekommen.

Hat er nicht ein Vertrag? Nach solcher Aussage hat man Lewandowski als Söldner, Egoisten, Verräter hier wüst beschimpft.

Wenn Upa nicht den Mumm hat und den Kampf annehmen will, dann können wir ihn auch nicht gebrauchen. Neue Spieler können durchaus der Grund dafür sein um aus sich selbst die letzten Prozente rauszuholen. Dazu scheint er schon von vornerein keinen Bock zu haben.

Den Upamecano kann man noch formen der braucht nur einen der ihm sagt was er tun soll.Für mich ist eher der Hernandes ein Verkaufskandidat,der ist langsam technisch schwach und nach vorne geht bei dem auch nichts .

Es were schade wenn Opamecano Wechseln würde, denn bei so vielen Spiele die wir kommende Saison haben werden brauchen wir solche Abwehrspieler. Es were auch nicht der Sinn der Sache wenn wir ihn wieder verkaufen würden und das nach einem Jahr. Jeder der zum FcB kommt braucht minimum 1 Jahr um isn Team rein zu kommen.

Ihr springt über jedes Stöckchen.

Jetzt mal ehrlich. Bei welchem Top Klub will er bitte mit solchen Leistungen spielen?? Scheut er den Zweikampf !? Er wird doch eh gesetzt sein neben de ligt.!?

Die Frage ist, ob sich nach dieser Saison überhaupt ein Interessent finder. Die 40 Mio Ablöse bekommt man auf keinen Fall wieder und er wird auch in England keinen Klub finden, der ihm die 10 Mio weiter bezahlt.

ER sollte bleiben, denke dass er diese Saison durchstartet.

Keine Eier der Junge.

Ich glaube das nicht, sorry. Hernandez, deLight und Upa wären eine coole 3er Kette.

Ich finde schon das man Ihn halten sollte schließlich muss auch er sich anpassen an das komplette Umfeld und ich glaube das er diese Saison wesentlich besser abliefert!