FC Bayern News

Nagelsmann nach der Pleite gegen ManCity: „Es gibt noch einiges zu tun für uns“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat seinen letzten Härtetest vor dem Saisonstart verpatzt. Im Testspiel gegen den englischen Meister Manchester City verlor das Team von Trainer Julian Nagelsmann verdient mit 0:1. Der Bayern-Coach zeigte sich nach dem Spiel nicht wirklich zufrieden.



Manchester City dominierte das Spiel von der ersten Minute an und belohnte sich mit der frühen Führung durch Erling Haaland in der 12. Minute. Julian Nagelsmann haderte vor allem mit Anfangsphase seiner Mannschaft: „In den ersten zehn Minuten hatten wir Probleme, keine Kontrolle über das Spiel.“

„Nach der Unterbrechung war es etwas besser“, betonte Nagelsmann. Auch die „zweite Halbzeit war okay“. Wirklich gefährlich wurde es aber selten vor dem Tor der Sky Blues. Bezeichnend dafür: City-Keeper Ederson musste keinen einzigen Torschuss abwehren.

Sonderlob für Sabitzer und Musiala

Nagelsmann versuchte dennoch positive Dinge aus dem Spiel mitzunehmen und zeigte sich vor allem von Jamal Musiala begeistert: „Jamal Musiala war in der zweiten Halbzeit brillant.“ Auch Marcel Sabitzer bekam ein Sonderlob: „Sabi war einer der besten Spieler in der ersten Halbzeit, er ist ruhig geblieben, wenn ManCity gepresst hat. Ich war zufrieden mit seiner Leistung.“

Mit Blick auf den DFL Supercup in Leipzig am kommenden Samstag machte Nagelsmann aber deutlich, dass die Bayern noch viel Arbeit vor sich haben: „Wir müssen die Trainingswoche gut nutzen. Es gibt noch einiges zu tun für uns.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
79 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gibt es in der Tat, zwei Dinge nämlich.
1) de Jong als 6er holen. Und Kimmich endlich beibringen, dass er kein Weltklasse-Mittelfeldspieler ist.
2) Stürmer kaufen. Wenn schon nicht Harry Kane, dann wenigstens Morata oder Kalajzic. Irgendeinen Zielspieler

Positiv sind de Ligt, Mazraoui und Gravenberch. Die sind top. Mane sowieso.

Wenn jetzt koch ein vernünftiger 6er und ein klassischer Stürmer kommt…perfekter Kader. Dann muss Nagelsmann liefern.

Btw: Sabitzer war super fand ich. Welten besser als Möchtegern-Chefchen Kimmich.

Die ganze Transferpolitik ist ein einziges Chaos ! Die gelben Zecken bereiten den Borsigplatz schon für die Meisterfeier vor !!! BRAZZO RAUS ! BRAZZO RAUS !!! BRAZZO RAUS !!!

Man blamierst du dich.

Nach den Pleiten gegen Valencia und Villarreal kann man Dortmund schon mal die Meisterschaft zutrauen… nicht!

hab das Spiel nicht gesehen, dachte das wird nicht übertragen😵‍💫😵‍💫
Kimmich ist schon gut, aber erstens est eine Woche im Training und zweitens, das konnte man im letzten Jahr schon erkennen, hat er Probleme in puncto Schnelligkeit;
wenn er dann schnell angelaufen wird oder wenn der Gegner schnell durchs MF kommt, ist er dann des öfteren zu spät;
ich hoffe, dass er das noch irgendwie hinkriegt, wäre schade, wenn ihm sein Tempo Defizit ein Strich durch seine Ambitionen macht🤷🏽‍♂️

Heute 13 Uhr Sport 1 in voller Länge

👍🙏

Lief gestern auf youtube.
Heute auch ab 13 Uhr oder 14 Uhr auf Sport1.

Zu kurze Beine.

Kimmich wirklich nicht gut, aber deine Polemik ist natürlich unnötig. Mit einem 6er wie Laimer kann Kimmich sich besser auf seine Stärken konzentrieren. De Jong von Barca ist exakt derselbe Spielertyp wie Kimmich und warum meistens Busquets spielt, erklärt die Schwäche von de Jong.

Ja, ist ein ähnlicher Typ wie Kimmich.
Nur in gut.

Aus welchem Schattenreich kommst Du denn?

vllt. bin ich voreingenommen, aber ich hab‘ den Kimmich nicht so schlecht gesehen, vielmehr ist es so, wie ich weiter oben schon erwähnt hab; er ist nun mal nicht der schnellste und gegen so schnelle Mannschaften fällt das halt auf .
Andererseits war die Aufstellung von J. N. total suizidverdächtig;
wie kann man denn gegen so ein Team mit zwei MF auflaufen, noch dazu sind beide keine Sprinter.
MC hat sich bestimmt über den Platz im MF gefreut.
Ich bin davon überzeugt, dass Kimmich mit Gravenberch und Musiala an der Seite deutlich besser ausgesehen hätte…
Aber es war ja auch der erste echt Härtetest, da wird sich innerhalb des Teams, auch was die Spritzigkeit angeht, noch einiges tun..,

Wow, endlich mal eine Analyse eines absoluten „Fachmanns“. Welche Position haben sie denn wo als Experte inne? Und wie sie in Barcelona – Manier Geld ausgeben wollen ist absolutes Experten – Wissen. Schade, dass Experten wie sie niemals eine Chance bekommen ihre Fachkenntnis einzusetzen.

Fragen Sie mal Ihre Gattin😊

Schämst du dich nicht, dich so zu blamieren?

Nein, immer noch nicht.

Solltest du aber.
Du bist komplett inkompetent.

Dickes Minus an dich

Das mit Kimmich ist wirklich ein Problem! Einerseits Führungsspieler, andererseits fehlt ihm die Klasse.
Frenkie de Jong würde ich nicht holen – zu teuer.
Über Morata könnte man wenigstens mal nachdenken.

Schämst du dich nicht, dich so zu blamieren?

Really disappointed with the tactics of JN. He fails to deliver in big matches repeatedly. Zidane would be the perfect coach of this Bayern team.

Maybe they did not tell you, but this was a friendly Match. The Coach that fails in big matches for 10 years now, is Guardiola.

Wieder eine seltsame Aufstellung, Offensive Leistung unterirdisch, defensiv vor dem Gegentor nicht konsequent. Gnabry ein Chnancentod, entweder Abseits oder zu spät, auch eine super Entscheidung Mane abreisen zu lassen statt die Zeit zu nutzen vorne was einzuspielen.
Verlorene Zeit.

Oh man blamierst du dich, schämst du dich nicht?

Dass man Mane zu seiner Ehrung zu „Afrikas Spieler des Jahres“ abreisen lässt, ist ein MUSS. Viel wichtiger ihn bei guter Laune zu halten, als in einem Testspiel einzusetzen. Aber die Vorstellung der Bayern war schon ziemlich trostlos, man spürte einen Klassenunterschied, es war wie ein Trabi gegen einen Rolls Royce. Bayern vorne, mitte und hinten (mit wenigen Ausnahmen) überfordert, bei einem 1:7 hätte man sich auch nicht beschweren können. Julian hat eine Menge Arbeit vor sich, schaun mer mal …

Was sind denn Ihre größten Erfolge als Spieler und Trainer? Scheinbar, wären Sie ja perfekt für den Job beim FCB.

Last edited 23 Tage zuvor by Stefan

Gewöhn dich an die „seltsame Aufstellung“, Bayern wird in der neuen Saison öfters im 3-5-2 auflaufen.

Lieber Mane ein unbedeutendes Freundschaftsspiel spielen lassen statt ihm die Chance zu geben eine der größten Auszeichnungen seiner Karriere entgegen nehmen zu können? Und das nur um so belanglose nörgelnde Erfolgsfans wie dich zufrieden zu stellen?

Ich weiß nicht wie man auf die Idee kommt, ohne echten fertigen Stürmer zu planen. Man gibt über 20 Millionen für ein 17 jähriges Talent aus, Er hat 7 Spiele für einen mittelmäßigen Verein gemacht. Also…..
Und jetzt hat man kein Geld mehr für einen Stürmer der sofort helfen kann. Verstehe ich nicht!

Welche Stürmer ist denn auf dem Markt der dieses Profil erfüllt?

Spielt Ailton eigentlich noch irgendwo? 🤣

Morata.

Warum haben die Bosse des FCB eigentlich nicht sie um Rat gefragt ? Könnte es sein das sie nur glauben Ahnung zu haben? Oder sind sie als „unerkannter Experte“ unterwegs und verheimlichen ihre wahre Identität?

Genauso ist es!

Darum sind Sie ja auch nicht Trainer beim FCB! Am besten, Sie gehen mal mit Pep einen trinken. Der erklärt Ihnen genau, die Vor- und Nachteile einer „echten“ Neun und welche anderen Taktiken es im modernen Fußball gibt. Zum Beispiel das von ihm perfektionierte „Positonsspiel“. Mit Kloppo können Sie sich danach über das Gegenpressing und die schnelle Balleroberung unterhalten. Das der ursprüngliche „Plan“ mit einem echten Neuner nun angepasst werden muss und dies auch etwas Zeit benötigt, werden Ihnen die beiden sicher auch bestätigen. Einen Stürmer, der Lewy ersetzen kann, gibt es derzeit nicht auf dem Markt. Sehr wohl aber taktische Möglichkeiten, Pläne und Spielsysteme um diesen Verlust auszugleichen. Auch ein Harry Kane, wird Lewy niemals ersetzen können. Dieser ist nämlich mit dem FCB, in den ganzen Jahren mitgewachsen. Ein hoffnungvolles Talent zu verpflichten, ist daher auch nicht die schlechteste Idee. Es kann natürlich auch schiefgehen. Das kann es bei einem Kane oder Lukaku aber auch und dies wäre dann noch um einiges teurer. Geben wir Nagelsmann und einem neuen System doch mal eine Chance. Wenn es nicht funktioniert, wird der FCB schon entsprechend reagieren. Übrigens, ein Gnabry, ein Mane, ein Coman und ein Müller sind auch richtige Stürmer. An einen Lewandowski, wird wie bei Gerd Müller wohl sehr, sehr lange Zeit niemand mehr heranreichen. Der einzige auf der Welt, der derzeit vielleicht das Potential dazu hat, ist Haaland. Die Geschichte kennen wir aber alle und die Zeit von Lewandowski, Messi und Ronaldo geht auch in naher Zukunft zuende. Wer sich dann die richtigen Talente geschnappt hat, kann sich glücklich schätzen.

Mit Recht empfirlst du bei Pep oder Kloppo nachzufragen wenns um Taktik geht. Und nicht bei Nagelsmann

Einer der intelligentesten Kommentare, die ich hier jemals gelesen habe. Hier ist viel zuviel Müll dabei.

Das ist auch gut so.

22-3 torschuesse fuer city, das haette auch wie bei liverpool rb 5-0 enden koennen

zwar nur test, aber beleuchtet die situation….bayern ist aktuell nicht auf dem level von city, liverpool

und lewas abgang hat den abstand vergroessert. mane guter mann, kann das offensiv hoffentlich zu 80% kompensieren

mazraoui gravenberch, auch laimer, moegen ordentliche neuzugaeng4 fuer die buli sein, aber auf dem toplevel europas veraendern sie die kraefteverhaeltnisse nicht zu bayerns gunsten

und deligt, bei allem potential, so wie er in den letzten 3 jahren gespielt hat, auch nicht

bleibt nagelsmann….seine chance jetzt ein system zu finden mit besserer balance offensiv/defensiv…und ausserdem auch individuell mehr rausholen (sane, deligt), sowie junge talente entwickeln

letzten 2 jahren hat bei den CL siegern real und chelsea jeweils der coach (ancelotti, tuchel) ein eher auf konter ausgerichtetes system gefunden, um in aehnlicher situation als aussenseiter gg city liverpool zu gewinnen…..finde das sollte unser realitisches vorbild sein

Richtig, Nqagelsmann muss endlich liefern. Wen bitteschön soll man noch verpflichten. Jetzt ist es an ihm, endlich ein Spielsystem zu finden, mit dem die Mannschaft dauerhaft Erfolg hat.

Also ich hätte mit CR7 richtig verhandelt und ihn für mindestens ein Jahr nach München geholt. Was willst mit einem Kane? Der kann nicht ansatzweise an Lewandowski rankommen. Das aber CR7 in seinem alter schaffen könnte

Jetzt habt ihr alle wochenlang über Lewandowski geschimpft und gehetzt und nun wollt ihr den Oberego, der einfach nicht mehr zum Training erscheint.

Ein Anfang wäre wenn Nagelsmann ein System entwickelt. Da war gestern alle 5min was anderes auf dem Platz.

Erinnert mich schon wieder an Kovac Zeiten 😳

Cit my war echt mega, aber wir auch Richtig schlecht.

Ihr Besserwisser habt nicht geschnallt das dies ein Testspiel war
Und so ein Spiel ist dazu da viele Dinge aus zu probieren
Welcher Spieler verhält sich in dieser oder jener Situation wie
Aber ihr nichtwisser wisst immer alles besser

Der Unterschied zwischen Klasse und Weltklasse wurde deutlich. Es war klar erkennbar, dass der FC Bayern so mit großen Vereinen nicht mithalten wird. Schon bei der Anfangsformation muss sich Nagelsmann fragen lassen, warum nicht Einer der Neuzugänge aufgelaufen ist. Es spielte die Mannschaft der letzten Saison, nur ohne den einzigen Weltklassespieler Robert Lewandowski. Man hatte den Eindruck, wenn das Spiel noch länger gedauert hätte, es wäre kein Tor für die Münchner gefallen. Es rächt sich, daß Brazzos Bemühungen um Haaland erfolglos waren. Sie hatten aber den Nebeneffekt, dass man Lewandowski verärgert hatte, mit dem bekannten Ablauf der Ereignisse. Nun steht der FC Bayern ohne Torjäger da und der ursprüngliche Wunschsoieler Haaland schießt das Siegtor für Manchaster City. Sollte Julian Nagelsmann, bei seinen Taktik- und Aufstellungsüberraschungen, weiter diese Misserfolge erzielen, dürfte er die Mannschaft kaum bis zum Ende der Saison coachen. In dem ausverkauften, amerikanischen Stadion, waren bestimmt viele Bayern Fans, die aber leider einen Renommeeverlust ihres Lieblingsvereins erleben mussten.

Ja und hätte man sich nicht um Haaland bemüht und Lewandowski wäre trotzdem zu Barca, wäre es auch falsch gewesen. Ein Testspiel, heisst übrigens aus einem bestimmten Grund so. Das ManCity derzeit das Maß der Dinge ist und mit Haaland nochmals an Qualität gewonnen hat, sollte auch jedem Bayern-Fan klar sein. Aber auch Pep, hat damit noch nie die CL gewonnen. Finanziell werden die Bayern auch nicht mit City mithalten können. Es braucht schon einen guten Tag und etwas Glück, um diese Mannschaft zu schlagen. Ein Sieg oder eine Niederlage in der Vorbereitung sagt aber darüber gar nichts aus. Einige hier, übergeben die Meisterschale ja sogar jetzt schon an Dortmund. Hat jemand die Testspiele von denen gesehen? Etwas Realismus täte so manchem wirklich nicht schaden.

Und Ahnung von Fußball könnte auch nicht schaden.

Man bist du inkompetent.

Aua. Soviel Müll in EINEM Kommentar. Das muss man auch erstmal schaffen.

Was soll auch immer diese scheiss Vorbereitung in Übersee,das ist doch mehr Reisestress als Training.

Da wird Geld verdient um diese super teure Mannschaft bezahlen zu können

Es ist wirklich traurig diese ständigen besserwisserischen Kommentare von sämtlichen Fußballkennern zu lesen… wir sprechen hier vom zweiten Testspiel…
Weiß jemand von Euch welche Einheiten zuvor absolviert wurden?! Jeder der selbst mal Fußball gespielt hat und einige Vorbereitungen mitgemacht hat weiß, dass diese Spiele sehr wenig Aussagekraft haben.
Einen Trainer zu kritisieren weil er einen Spieler von sich für eine Ehrung freistellt (welche für diesen zudem eine große emotionale Ehre ist – Mane) ist ein einfach respektlos…
Und dieses ständige Denken, dass alle anderen immer besser sind ist statistisch totaler Blödsinn… außer Real Madrid versagen doch alle „großen“ regelmäßig… und das ist auch gut so…

Hier sind nicht viele die selbst gespielt haben….🤷‍♂️✌️

So schnell findet man sich nach dem Auftritt gegen den Operettenligiszen ( mit 2 Gegentoren) in der grausamen Realitaet wieder aber immerhin weiss man jetzt, wo man steht, wenn man gegen ein Top 4 Mannschaft, bekanntlich Ziel und Selbstverständnis, spielen darf. Vor allem weiss der gemeine Bayernfan, dass es noch andere Spieler in anderen Mannschaften gibt, die womoeglich noch „etwas“ besser sind, als die partiell deutlich ueber schätzten Akteure der Bayern. Dabei geht es nicht einmal um die „Neuzugänge“, sondern einen realistischen Blick auf das nicht schlecht besoldete Stammpersonal und seinen bedauerlichen Limitierungen, gleich ob wir von Sané, Mueller, Gnabry oder Kimmich und den regelmaessigen Problemen beim Spielaufbau und der Spielkontrolle reden. Der nicht vorhandene Spielaufbau bedeutet natuerlich nicht nur Ball Verluste, sondern auch massive Probleme im Sturm, egal, wer da spielt. Auch oder selbst mit Lewandowski gab es in der Rueckrunde interessante Spiele und Ergebnisse. Gegen Mancity (und anderen) sollten wenigstens die technischen Basics und das Mannschaftsspiel funktionieren, wenn man schon individuell auf Fast allen Positionen unterlegen ist. Tatsaechlich ist der Trainer, denn der kann gegen Mancity den positiven Unterschied machen, gefragter denn je. Man darf gespannt sein. Die Mannschaft hat in den letzten Jahren Spieler verloren, die fuer den Aufbau von hinten wichtig waren, vor allem bei frueh pressenden Gegnern, ohne diese Ausfälle zu kompensieren. Weder auf der Defensive, noch auf den Positionen 6 und 8, bei der 10 warten wir ab, besteht in der Spielentwicklung Augenhöhe mit den besten in Europa. Die Probleme darf man aber auch in der Liga beobachten. Erstaunlich, dass Nagelsmann immer noch auf Laimer und Co setzt, auf die Arbeit gegen den Ball, und nicht darauf, den Ball erst gar nicht zu verlieren, was bei den besten Gegnern immer unangenehm wird. Auch Goretzka, der „von der Athletik kommt“ und kein technisch hochbegabter „Passgigant“ ist, ist hier alles andere als eine spielerische Loesung. Vielleicht hilft Musiala, was aber am Problem „von hinten“ nichts ändert.

“ bedauerlichen Limitierungen, gleich ob wir von Sané, Mueller, Gnabry oder Kimmich und den regelmaessigen Problemen beim Spielaufbau und der Spielkontrolle reden. Der nicht vorhandene Spielaufbau bedeutet natuerlich nicht nur Ball Verluste, sondern auch massive Probleme im Sturm, egal, wer da spielt. Auch oder selbst mit Lewandowski gab es in der” Genau/spot on.

Was haben wir nun aus diesem Test gelernt? Nicht viel. Eine haushoch ünerlegene Citymannschaft, die eine völlig neu geformte Mannschaft der Bayern in der Neuorientierungsphase als Dämpfer für die Bayern fungierte. Sehr gut! Was wäre gewesen, wenn du ManCity 5:0 weggehauen hättest? Alle wären durchgedreht!

Der neue Championsleague Sieger ist geboren! Die Testspiele heissen Testspiele, damit Fans vieles hineinspekulieren dürfen. Der Neuaufbau läuft auf Hochtouren.

Die spielerischen Ansätze waren für den aktuellen Umstrukturierungsstand der Mannschaft okay! Das es naturgemäß Rückschläge geben wird? Gibt es in jeder Firma. Erfolg besteht aus harter Arbeit! Es ist nicht von der Hand zu weisen, daß sich Bayern in der Tiefe und Breite verstärkt hat! Der9er wäre eh eine Position gewesen, die man nicht von einem zum anderen Moment Äquivalent ersetzen muss. Dieses Jahr oder nächstes! 1a Lösungen kosten sehr viel Geld! Wollen alle , daß die Bayern ein zweite Barca werden? Wenn man den Wünschen der Fans nachgeht, wären dieses Jahr Investitionen von 400 Mio. Euro notwendig!

Lassen wir nun das Team arbeiten! Ocj binüberzeugt davon, daß wir mit Tel und der Mannschaft diese Saison sehr viel Spaß haben werden! In einigen Wochen, wenn vieles eingespielt sein wird, werden wir ein Bayern auf Topniveau erleben! Lassen wir die Barcafans einmal träumen, weil sie Madrid jetzt mit 1:0 geschlagen haben und von einem Machtwechsel sprechen! Allws gut.

Was redest immer von Neuaufbau.
Sind doch nur ein paar Neuzugänge.
Der Stamm ist doch identisch.

Ich hatte schon einen anderen Kommentar geschrieben, aber ich muss einfach nochmal tippen wie enttäuscht ich Kimmich bin, gestern hat man einmal mehr gesehen wie unglaublich limitiert er ist, seine Technik ähnelt nem Holzfuss, die Leaderqualitäten falls vorhanden wird er an der ligt abtreten müssen, er mag in der Bundesliga sein Standing haben und auch so spreche ich ihm keinerlei fußballerischen können ab, aber als 6er ist technisch einfach meilenweit hinter vergleichbaren Spielern.

Das hat sich im ersten Spiel schon abgezeichnet: es hat dasjenige gefehlt, was Hitzfeld unter Ordnung versteht. Tore schütten die Probleme gegen schwächere Mannschaften zu, jedoch gegen eine top organisierte Mannschaft wie City läuft man hinterher, weil man kein vernünftiges Aufbauspiel mehr hinbekommt.
Das Problem zieht sich schon durch die ganze letzte Saison.
Würde gern mit unserem Trainer das Pfefferstreuerspiel
spielen, wäre interessant, wie er das Problem zu lösen gedenkt.

Endlich spielt Musiala wieder. Viel mehr von ihm bitte. Davies auch starke leistung. Mane und De Ligt werden uns auch zukunftlich helfen. Coman, Manu und Hernandes ebenso.

Mazrauhi und Gravenberg beide sehr interessante spieler, brauchen villeicht zeit, sich umzustellen.

Niveau von Müller, Sane, Serge und Kimmich ist heute aber WIEDER nicht weltklasse.

Alles braucht seine Zeit, keinen Panik.

Wow! Kein einziger Torschuss aufs ManCity-Tor! Natürlich, Mané war diesmal nicht mit dabei, aber nach einer Saison mit frühem CL- und Pokal-Aus, klingt dieses Experimentieren ohne echten (Weltklasse-)Mittelstürmer doch sehr riskant – wie dieses jüngste Beispiel zeigt.
Man stelle sich vor, die Bayern würden deswegen kommende Saison ihren CL-Platz für 23/24 verpassen. Dann wird sich auch ein Harry Kane (und auch andere Weltklasse-Spieler) gründlich überlegen, ob er wirklich zum FC Bayern wechseln will.
Pressing in allen Ehren, aber es gilt 40+ Tore zu ersetzen. Und die Überlegung, dies auf die vorhandenen Schultern zu verteilen, ist ein trügerisches Märchen. Tel(17) seh ich da noch lange nicht als adäquaten Lewi-Ersatz.
Robert Lewandowski schoß alle 109 Minuten ein Tor. Der einzige, der ebenfalls exakt alle 109 Minuten ein Tor schießt… ist nunmal CR7… und ich bin wahrlich kein Ronaldo-Fanboy. Hoffe die Bayern-Verantwortlichen wissen was sie da tun, denn das könnte trotz Rekord-Transferfenster wirklich böse enden. Ma schaun!

Genau und Choupo brauchte letzte Saison im Schnitt keine 80 Minuten für ein Tor Du Experte.

Das größte Problem der Bayern war die taktische Ausrichtung mit einer 3er Kette zuspielen. Dadurch hatte man im Mittelfeld immer Unterzahl was natürlich gerade gegen City nicht funktioniert. Dadurch sahen Kimmich & Co. oft nicht gut aus und Coman rannte mehr Gearlish hinterher als offensive Akzente zu setzten. Trotzdem hatte Bayern immer wieder Mal gute Aktionen nach vorne, es hat einfach oft der letzte gute Pass gefehlt. Mit Mane hätte man wesentlich mehr Torchancen erzielt, die Räume dafür waren da.
Um weiterhin dominanten Fussball zuspielen muss man sich auf eine 4er Kette festlegen (s. City, Liverpool) nicht in jedem Spiel ändern.
Diese „Kindergarten“ Diskussion zu neuen Spielern sind unnötig. Der Kader steht (finanziell kann man mit City nicht mithalten) und ist top besetzt, das Trainerteam muss jetzt was draus machen!

Was ist denn mit Kimmich los? Würde man nach der Leistung aus den Testspielen für nächsten Samstag aufstellen, gehört der auf die Bank. Sabizer und Gravenberg haben mich aber dafür positiv überrascht.

Also da stimmte ja auch von der Taktik einfach nix.
Gegenpressing hat null funktioniert und ein Aufbauspiel hat nicht stattgefunden, sondern es wurde wie ein Zweitligist nach vorne gebolzt.

Hm nix neues hier.97prozent der kommentare nur negativ voll von haeme und teilweise hass.mann sollte sich gedanken machen warum mann uberhaupt bayern fan sich nennt wenn alles sooo katastrophal ist und wenn die anderen clubs alle sooo viel besser sind.peinlich.

Die Bayern Offensive muss sich erstmal daran gewöhnen selbst Tore zu schießen und sich nicht auf Lewa zu verlassen. Bis sich das einspielt, kann es noch etwas dauern.

Super und einfach erklärt.
Die Offensive muss lernen sich gegenseitig zu unterstützen und das wäre sicherlich einfach wenn es einen reinen Stürmer gebe.
Tel ist nicht einfach so geholt worden weil Bayern noch Geld übrig hatte.
Veränderungen sind doch jetzt schon zu spüren.
Ich bin sich das der Ball in die richtige Richtung rollt.

Nagelsmann ist nicht der richtige Trainer für Bayern…. Jedesmal mal anderes ausprobieren kann auf dauer nicht für die ganz großen Mannschaften reichen man braucht Kontinuität…. Gnabry goretzka hätte ich verkauf haben leider nicht die Qualität für Bayern und goretzka zu viel verletzt…. Für die liga reicht es championsleague Viertelfinale wieder raus…. Ihr amateure

Auch wenn Sie noch so viel negatives über den FCB von sich geben und noch soviel sinnlosen Quatsch schreiben, werden die Bayern auch in der kommenden Spielzeit wie gewohnt deutscher Meister und auch wieder deutscher Pokalsieger und zumindest im Endspiel der CL sein. Ob Sie das nun wahrhaben wollen oder nicht.
Und wenn ich Ihre Meinung über Goretzka und Gnabry lese kann ich nur eines entgegnen. Gott sei Dank sind Sie Fan eines gewissen anderen Vereins und haben bei den Bayern keine Entscheidungen zu treffen und nichts zu sagen.

Das war Vorbereitung, und kann man nicht bewerten, und für die Spieler, waren die Bedingungen nicht optimal.

Nur zur Erinnerung, es war das zweite „Testspiel“ in dieser Saison. Es müssen neue Spieler integriert und eine neue Taktik implementiert werden. Steigt Liverpool jetzt ab, weil die ihr Testspiel 0:4 gegen City verloren haben? City, ist sicher die beste Mannschaft der Welt und auch der FCB braucht schon einen guten Tag um sie zu schlagen. In der jetzigen Phase der Saison, war doch auch kaum mehr zu erwarten. Es ist doch gut, wenn jetzt die Schwachstellen aufgedeckt werden und daran gearbeitet werden kann. Julian Nagelsmann, wird darüber gar nicht so unglücklich sein. Besser jetzt, gegen die Top-Mannschaft in Europa verlieren, daraus lernen und dann den ersten Titel holen. Über den Verlauf der neuen Saison und den „neuen“ FCB, sagt dieses Spiel doch gar nichts aus.

Yes, indeed gibt’s einiges zu tun. Und zwar für dich Hammermann oder Nagelsmann oder wie auch immer. Du bist kein Top Trainer für eine Weltklasse Mannschaft wie Bayern es sein möchte. Hau ab.!!!

Leute, übertreibt doch nicht so wahnsinnig !!!.

Der FCB ist tausende Kilometer gereist und hat mit einer vollkommen neu zusammengestellten und vor allen Dingen nicht kompletten Mannschaft ein TESTSPIEL verloren Im Forum wird teilweise jedoch reagiert und kommentiert als wenn die Bayern die deutsche Meisterschaft verloren hätten.
Alle FCB-Fans sollten sich nichts vormachen oder gar erwarten das nun alles ganz toll und problemlos laufen wird. Das kann einfach noch nicht rund laufen. Ich erwarte auch nicht das der Supercup gegen Leipzig problemlos laufen wird. Es kann einfach noch nicht rund laufen. Ich weis jedenfalls keine andere BL-Mannschaft die auf so vielen wichtigen Positionen so extrem umgebaut wurde. Es wird einige Zeit dauern bis besonders die Neulinge sich mit den anderen eingespielt haben und auch die Taktik von Nagelsmann verstehen.

es fehlt noch an Spritzigkeit, schnelles takling, die Mannschaft muß sich da noch besser finden. Nur weil man gegen eine absolute Topmannschaft verloren hat ist nicht aller Tage Ende, sie spielten ja auch in Bestbesetzung und sind schon ein grösseren Schritt weiter. Die Bayernbank ist sicherlich besser besetzt

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.