FC Bayern News

Neue Vertragsdetails enthüllt: Jamal Musiala ist „Mr. Unverkäuflich“ beim FC Bayern

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Bayern-Youngster Jamal Musiala spielt in der noch jungen Saison groß auf beim deutschen Rekordmeister und zeigt sich in bestechender Frühform. Dies weckt natürlich auch das Interesse anderer Top-Klubs. Doch wie gestaltet sich die aktuelle vertragliche Situation des 19-Jährigen?



Im März des vergangenen Jahres, knapp eine Woche nach seinem 18. Geburtstag, hat Musiala seinen ersten Profivertrag beim FC Bayern. Dieser bindet den 19-Jährigen bis 2026 an die Münchner. Wie „Sky“-Reporter Florian Plettenberg berichtet, soll das gültige Arbeitspapier von Musiala ein interessantes Vertragsdetail enthalten.

Nach „Sky“-Informationen verdient Musiala derzeit fünf Millionen pro Jahr und liegt damit im unteren Drittel in Bayerns Gehaltsstruktur. Um attraktiven Angeboten von anderen Top-Klubs entgegenzuwirken, soll der Vertrag aber eine leistungsbezogene Dynamik in Sachen Vergütung enthalten. So steiget sich Musialas Salär bei entsprechender spielerischer Leistung und mit zunehmender Vertragsdauer. Heißt im Klartext: Je besser der Youngster spielt, desto mehr kann er verdienen.

Musiala fühlt sich in München „sauwohl“

Bei der vertraglichen Situation ist somit alles geregelt und Musiala kann sich rein aufs Sportliche konzentrieren. Laut Plettenberg fühlt sich Musiala in München „sauwohl“ und verschwendet keine Gedanken an einem vorzeitigen Abschied vom Rekordmeister. Für die Bayern-Bosse ist der Shootingstar ohnehin unverkäuflich. Auch wenn dieser in den vergangenen Jahren seinen Marktwert um ein Vielfaches steigern konnte und ein Verkauf sicherlich eine dreistellige Millionensumme generieren würde, schließt man beim FCB solch ein Szenario aus. Eine Ausstiegsklausel besitzt der Offensiv-Allrounder ebenfalls nicht, solche Reglungen lehnen die Bayern kategorisch ab.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Einfach genial…👍👌🍻
Nicht klotzen, motzen, abkassieren…
Sondern immer selbstkritisch Verbesserung anstreben und Fakten bis in die Unendlichkeit treiben…
In dem Alter kann man viele Rekorde brechen bis zum Karriereende…

Weiter, immer weiter und bloß nicht verheitsen. Wird hoffentlich so bodenständig bleiben. Dann wird er mal ein Großer.

Der FC Bayern wird ihn nicht verheizen, deshalb haben sie ihn langsam suggesive-suggestiv aufgebaut; weil er jetzt ist 19 Jahre ist.
Vorher hat man ihn nur teilweise spielen lassen-Ersatzweise herangeführt um zum Profi zu gelangen!

Suggesive-suggestiv? Du meinst wohl eher sukzessiv…

Last edited 1 Monat zuvor by Madpadd

Wenn alles klappt, dann wird Musiala der neue Mr.Bayern als Nachfolger von T.Müller und bleibt seine ganze karriere in München.

Genau das meinte ich

Das wäre absolut zu wünschen! Er ist Publikumsliebling neben Mane und hat das Zeug zur Identifikationsfigur!
Wäre geil, wenn er Thomas beerben würde!

Das wäre natürlich das Traum Szenario

Das würde ich mir sehr wünschen

Wäre durchaus Wünschenswert! 😁

Ich mag seine bodenständige und demütige Art. Das hat ein Bellingham und ein Mbappe leider schon beides in jungen Jahren abgelegt.
Spielerisch hat er Sachen drauf die man schwer lernen oder trainieren kann:
Grundschnelligkeit, Gefühl für Räume und Handlungsschnelligkeit. Dazu noch einen platzierten Schuss und eine super Technik. Wahnsinns Spieler!

Ich gebe dir da auch recht aber die Verantwortung liegt da oft bei den Vereinen, Mbappe wäre in meinen Augen schon 2 mal Weltfußballer geworden wenn er nicht in einem Verein spielen würde der ohne große Titel in einer Mittelmäßigen Liga einem Jungen da Geld um die Ohren wirft und ihm anscheinend ein Mitsprachrecht bei Transfers einräumt. Genauso ähnlich ist es mit Bellingham der in meinen Augen sich zu viel rausnehmen darf, weil er sonst ganz schnell im Flieger nach England sitzt wo sie Ihm den Roten Teppich in Pfund auslegen. Bayern muss nur aufpassen das sie seine Bodenständige und Demütige Art nicht fehlinterpretieren und wir wieder eine Situation wie bei Kroos habe.

Konjunktiv von:Mbappe,der kommt noch-wird besser, der ist noch sehr jung, und hat noch nicht die Superklasse wie ein Benzema, der es diesmal wird- zum Champion!

Achtung, der ist nicht nach Madrid gewechselt und wechselt auch nicht nach England, weil er bei PSG. 50 Millionen verdient + Zusatzgeld, da liegt der Hase im Pfeffer, vielleicht 6-7 Jahren-Zukunft??

Oh, was nimmt bellingham sich denn raus?

Einen Schiedsrichter der Korruption beschuldigen, einen Mitspieler mit „Du bist Scheisse“ beleidigen.. nur um mal zwei Beispiele zu nennen

Bleibt nur zu wünschen, dass Musiala der Müller 3.0 wird und seine Karriere in München beendet.

Lasst ihn erst mal richtig spielen, der ist noch jung,
und was ist in 10 Jahren ca., das ist die Zukunft,
nicht Gegenwart-jetzt!

Hoffentlich wird aus ihm kein zweiter Alaba. Sollte er seine Karriere bei den Bayern beenden, würde er einen Status bekommen wie ein Thomas Müller, Gerd Müller,
Robert Lewandowski…. Also # Sollte Musiala immer stetig so weiter machen, dann steht dazu nichts im Wege. 👍👍👍👍

Na ich hoffe mal stark nicht den Status von lewa😉

Ich „vermute“, dass sein Status auf jeden Fall höher liegen wird, wie der von Lewandowski, der hat sich hier alles selbst versaut. Ein Nachfolger von T. Müller kann er wahrscheinlich nicht werden, dafür ist er zu brav und viel zu ruhig. Da kommt für „mich“ nur noch Joshua Kimmich infrage.

Realistisch gesehen, kann man doch noch gar nicht sagen, wie sich das Anspruchsdenken und seine Lust irgendwann etwas anderes kennenzulernen in den nächsten Jahren entwickeln wird.
Nüchtern betrachtet ist er auf der einen Seite das größte deutsche Offensivtalent seit Rummenigge auf der anderen Seite steht er mit 19 Jahren gaaaanz am Anfang seiner Karriere und ist grade mal auf dem besten Weg Stammspieler bei Bayern zu werden.
Spannend wird es in 3, 4 oder 5 Jahren, wenn er einen ganz anderen Status haben wird und Real, PSG und City mit Gehältern in Haaland Regionen locken.

Teile Deine Meinung, absolut richtig!

Genau. Für die nahe Zukunft sind die Dinge geregelt, es geht aufwärts – sportlich und finanziell.
In der mittleren und ferneren Zukunft können neue Sehnsüchte reifen und Entscheidungskonflikte. Das mögen Super-Angebote sein, etwa von irren Ölscheichs, die ihm eine halbe Milliarde Handgeld versprechen. Oder aber der Wunsch, Französisch oder Spanisch zu lernen – Englisch kann er ja schon.

Genauso gut kann er sich entschließen, seine Karriere beim FCB fortzusetzen und vielleicht gar zu beenden. Das sollte uns aber im Moment nicht interessieren. Für den Moment zählt, dass er im Kader ist. Und für später zählt, dass er immer mit sich im Reinen ist.

Vollkommen Deiner Meinung.
Denke auch, dass er vom Charakter her auch absolut in Ordnung ist, weil er z. Bsp keinen Wert auf Spinnereien….. wie Klamotten Fobie hat und das Wort Szene/Rampenlicht nicht in den Fokus rückt.
Glaube auch, dass er momentan das Wort Status noch gar nicht auf den Radar hat…. Wozu auch. Der Junge spielt nen Klasse Fussball und hat das Potenzial, einmal ein ganz Großer zu werden.
Seine bodenständige Art und die Art und Weise seiner Außendarstellung ist schon irgendwie herausragend und sollte als Bsp für andere dienen.
Wie er sich weiter entwickelt, bleibt abzuwarten.
Da ist es äußerst dienlich, dass er mit T. Müller, einen neben sich hat, welcher auch total geerdet ist und die Bayern DNA nahezu perfekt verkörpert.
Ein weiterer Vorteil ist, dass er keinen Berater wie Pini Z. an seiner Seite hat.
Hätte es ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten, dass dieser Junge so einen Quantensprung macht.
Dank Lewys Abgang evtl ne Befreiung.
Das gilt im übrigen auch für Coman, Gnabry, Sane…..
Bin mal gespannt, wie sie nach einer gewissen Eingewöhnugsphase und mit Integration der Neuzugängen entwickeln.
Da kann sich nahezu eine neue und vor allem perfekt funktionierende BESTIA NEGRA entwickeln.

Irgendwann wird ihn bestimmt mal auch ein anderer Verein und eine andere Liga interessieren.
Aber jetzt ist vertraglich erst mal alles geregelt und man kann sich auf einen klasse Spieler freuen

Lass den jungen Mann diese und nächste Saison weiter so Aufspielen, dann klopfen andere Vereine an. Ich meine damit, wenn er sich weiter so Entwickelt hat er vielleicht den Anspruch beim weißen Ballett das Herzstück zu werden oder in England sich in die Geschichtsbücher einzuschreiben, vielleicht ist Barcelona dann wieder ein Topverein und er lässt Messi vergessen. Auch sowas darf man Ihm nicht Übel nehmen gerade wenn man nicht die Wertschätzung im eignen Verein bekommt, man siehe sich nur Kroos an der danach Bei Real Madrid die Fäden im Mittelfeld gezogen hat für ein wenig Ablöse!
Wenn du aus der eigenen Jugend kommst und den Spitznamen Bambi hast, und vielleicht auch in 1-2 Jahren von der Führungsebene immer noch wie ein Jugendspieler behandelt wirst können die inneren Stimmen laut werden einen anderen Weg einzuschlagen!
Manchmal geht es nicht nur ums Geld, sondern die Ausstrahlung, Wahrnehmung und Stellenwert im Verein. Kein Spieler steht über dem Verein sollte immer der Leitsatz sein, was aber nicht bedeutet das ich um einen Spieler mir nicht die Mannschaft aufbauen kann die den Verein in andere Ebenen katapultiert. Jeder Spieler erinnert sich an die ersten Jahre als Profi zurück, aber nicht immer nur positiv!
Mann sollte früh genug anfangen Jungen Spielern eine Wertschätzung zukommen lassen ohne, dass man sie Hofiert

Alles Spekulationen-Zukunfts-Musik, der FC Bayern, wird ihn „mit Sicherheit“ nicht verkaufen, besonders nicht nach BARCA!!!!
Der Verein weiß wie er die am Besten macht, keine Angst!

BASTA

Ach sind wir wieder bei der Sklaverei angekommen das ein Spieler kein Mitspracherecht hat was sein Zukunft angeht? Und ja ich hoffe auch das Bayern aus ihren Fehlern gelernt hat aber auch wenn Sie alles richtig machen bedeutet das nicht das ein Spieler vielleicht einmal wo anders Spielen will oder auch einem Trainer folgt!

Der FCB macht alles richtig. Dein schwarz-gelber Verein jedoch nicht.

Bis 2030 verlängern.

Sklaverei ist abgeschafft.

Absoluter Shootingstar im Weltfußball !
Bleib so wie du bist ! Ein mbabe hat bereits Allüren , Arroganz wie geht nicht mehr ! Unsympathisch ohnegleichen !
Gehalt von Jamal müsste jährlich , leistungsbezogen angepasst werden , so daß es keine Verlockungen gibt .
Auch nach weniger guten Spielen wieder auf die Bank setzen , keine Einsatzgarantie geben !
Nicht nur für FC Bayern wichtig sondern auch für Nationalmannschaft ! WM steht vor der Tür , wenn er da so aufspielt wie jetzt , dann stehen die Schleichvereine Schlange um ihn zu bekommen !
Bayern muss intelligent , behutsam , aber ohne Freifahrtschein mit ihm umgehen ! Starallüren unterbinden , Lobeshymnen so gut wie möglich vermeiden , vor Presse schützen !
Behutsam mit dem Jungen umgehen , aber im Leistungsgefüge / Gehalt mit anderen anpassen !
Zur Zeit der beste Spieler in Deutschland und genau das wird ihm immer wieder durch die Medien vermittelt !
Drum aufpassen !

Der Junge ist ein paar Nummern zu groß für Pleitelona! Manche User sollten endlich ihren Drogen absetzen oder diese Seite gefälligst meiden!

Der letzte geniale Gedanke des Herrn Löw gewesen ihn für Deutschland spielen zu lassen

Bayern München 🤮🤮🤮🤮🤮🤮Der Arroganteste Verein und da zählen die meisten Fans dazu. Alles Heuchler,er wird auf Brazzo und anderen abgeritzt und auf einmal in den Himmel gelobt.Sportlich Top menschlich zum 🤮🤮🤮🤮🤮Und die Beleidigungen sind hier teilweise unter aller Sau.Manche warten nur darauf,auf jemanden Rum zuhacken,egal ob es wegen der Fußball Kenntnis ist,oder aber auch wegen der Rechtsschreibung.Ihr seit so armselig,jeder soll seine Meinung haben.Diskussion o.k , beleidigen geht garnicht.Typisch Bayern,die meinen immer was besseres zu sein.🤬🤬🤬🤬 Schönen Tag noch,jetzt könnt ihr auf mich los gehen,Mal sehen was alles kommt🤣🤣🤣🤮🤮🤬🤬

Sind wir doch auch, du Looser..

Sag mal ehrlich….
Was würdest Du auf so einen derartigen Mist wohl antworten…????….
Ohne jeglicher Arroganz…. Alles was Du von Dir gibst, ist durch Hass, Neid und Ahnungslosigkeit entstanden.
Denke, dass Du dringend einen Arzt aufsuchen solltest, der unbedingt der Ursache auf den Grund gehen muss. Entweder ganz schlechte Kindheit, falscher Umgang, oder wirklich nur ein paar Schrauben nachziehen.
Habe ja Verständnis dafür, dass sich so mancher U Boot Fahrer eines anderen Vereins auf unserer Seite verirrt, aber dann so einen schon fast peinlichen Mist von sich zu geben zeigt, dass die von mir in den Raum gestellte These wahrscheinlich den wahren Gegebenheiten entspricht.
Ohne jegliches Gedankengut, hier jemanden beleidigen zu wollen.
Neid, Hass und die Neigung dazu, andere beleidigen zu wollen, sind ganz schlechte Begleiter.
Daher gebe ich Dir noch einen weiteren Tipp….
Tauche mit Deinem U Boot ab und distanziere Dich von derartigen fragwürdigen Gedankenmüll.

Suggesive – ja, ich benutze auch manchmal Fremdwörter, deren Bedeutung ich nicht kenne. Einfach nur , um adipös zu erscheinen.

Musiala ist der kommende neue Messi.

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.