FC Bayern News

Musiala droht Top-Spiel gegen Gladbach zu verpassen, Davies ist einsatzbereit

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Bayern-Youngster Jamal Musiala fiel zuletzt mit einer Zerrung aus und stand den Münchnern beim Auswärtsspiel in Bochum nicht zur Verfügung. Wie Julian Nagelsmann verraten hat, droht der 19-Jährige auch für das morgige Top-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach auszufallen. Bei Alphonso Davies sieht es indes deutlich besser aus.



Musiala feierte diese Woche zwar sein Comeback im Mannschaftstraining, dennoch ist der Offensivspieler noch nicht topfit wie Nagelsmann auf der Abschluss-PK vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach verraten hat: „Er ist noch nicht bei ganz 100 Prozent, kann diesen Schmerz noch ein bisschen auslösen.“

Davies meldet sich fit

Laut Nagelsmann werden die Bayern erst kurz vor dem Samstagabend-Spiel entscheiden ob Musiala spielen wird: „Bis morgen ist noch ein bisschen Zeit, wir werden schauen.“ Der 35-Jährige machte zeitgleich deutlich, dass er in der Offensive derzeit sehr viele Optionen hat und es nicht ganz einfach ist die Startelf zu bestimmen: „Die anderen Jungs haben es auch sehr gut gemacht. Ich habe die Qual der Wahl. Es ist nicht so leicht, die erste Elf auszusuchen.“

Alphonso Davies hingegen hat keinerlei Probleme mehr und steht Nagelsmann wieder zur Verfügung. Auch der Kanadier fiel zuletzt mit muskulären Problemen gegen Bochum aus. Für Eric Maxim Choupo-Moting und Leon Goretzka, die beide diese Woche wieder ins Teamtraining eingestiegen sind, kommt das morgige Spiel noch zu früh.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

dann wird er hoffentlich nicht spielen, Risiko zu gross und die CL aktuell viel brisanter

tja. sehr schlechte nachrichten. so ein guter junger Spieler, und der Koerper streikt schon 🙁

Das is ne Zerrung und kein Bandscheibenvorfall! 😉

ja. und wo kommt die her ? Ueberbelastung

Schlechte Arbeit der Physios

Wenn man selbst einmal gespielt hat, weiß man dass man schnell eine Zerrung bekommen kann. Eine falsche Bewegung reicht manchmal schon. Diese kleine Verletzung damit gleichzusetzen, dass der Körper streikt ist völliger Blödsinn.

ist aber wohl nicht so passiert bei Musiala. sondern Ueberbelastung

Kimmich Mueller hatten noch nie eine Zerrung und ich kann dir ne ganze Liste an Weltklassespielern (Michael Jordan zb) machen, die alle Hundertausende Muskelbewegungen ohne Zerrung ueberstanden haben

passiert also nicht schnell, sondern selten. und ist halt schon doofes signal, wenn es in der phase, in der musiala zum sprung ansetzte von Einwechselspieler zu Leistungstraeger, auftritt

Oha, hier scheint es aber jede Menge medizinischen Sachverstand zu geben, da wird nicht bange um die angeschlagenen Bayern-Spieler.

Hatte ich ja schon letzte Woche vorhergesagt, dass Musala nicht starten wird.
Was weniger mit ihm zu tun hat, als das Coman und Sane gut gespielt haben und Müller halt immer spielen muss.
Wenn das dann morgen grottig läuft, kommt Musiala in der 75. und muss dann was drehen oder retten.
Nagelsmann sollte weniger pragmatisch sein und nicht immer erst an sein Standing denken.
Ziemlich zum Kotzen, hat aber Bayern Tradition, Flick war da kein Stück besser. Kovac schon und jeder weiß wie es ausging

Wenn Musiala fit sein sollte, denke ich nicht, dass Sane den Vortritt bekommt. Musiala ist derzeit wesentlich beständiger als Sane.

Wahrsager und Ferndiagnostiker. Das einzige was ich ab und zu (um mit deiner Ausdrucksweise zu schreiben) „zum kotzen“ finde, sind die Kommentare von NoStreich. Allein schon die Zusammensetzung des Nicknames ist eine Beleidigung gegenüber einem der verdientesten Trainer in der Bundesliga.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.