FC Bayern News

Basler kritisiert Thomas Müller scharf: „Raus mit dem!“

Thomas Müller
Foto: Getty Images

In der Offensive des FC Bayern hakt es momentan gewaltig. Vor den Kritikern scheint derzeit kein Münchner sicher zu sein. Ex-Bayern-Spieler Mario Basler knöpfte sich nun Thomas Müller vor und wurde dabei sehr deutlich.



Während Thomas Müller in der vergangenen Saison als unumstritten galt und mit Robert Lewandowski eines der gefährlichsten Sturm-Duos der Welt bildete, verläuft die bisherige Spielzeit noch nicht rund für den Ur-Bayer. In den letzten fünf Bundesliga-Spielen und den beiden CL-Auftritten blieb der 33-jährige ohne Tor und Vorlage. Für Ex-FCB-Star Mario Basler ist das deutlich zu wenig. Der 53-Jährige hat die derzeitige Form des Nationalspielers scharf kritisiert.

„Müllers Form bei großen Spielen, ist nicht mehr die wie früher“

Aufgrund von vier sieglosen Ligaspielen in Folge, sieht Basler dringend Handlungsbedarf beim Rekordmeister. Für ihn ist klar, dass Julian Nagelsmann nach den Länderspielen auch vor großen Namen keinen Halt machen sollte und fordert einen Bankplatz für Thomas Müller: „Ein Thomas Müller, der völlig aus der Form ist, raus mit dem!“ und brachte auch gleich einen Ersatzvorschlag „mal Serge Gnabry eine Chance geben und nicht immer nur denen, die seit 20 Jahren beim FC Bayern sind“, erklärte dieser im Gespräch mit „SPORT1“.

Mit Blick auf die kommende Weltmeisterschaft im November, zweifelt der TV-Experte an Müllers Einsatzchancen und verwies auf die Konkurrenz: „Gündogan ist vom fußballerischen her eine Klasse besser als Thomas Müller. Musiala und Sané müssen zwingend spielen, auch Kai Havertz ist für mich gesetzt“, polterte der ehemalige Bayern-Star weiter und fügte an „Ich glaube, dass Müllers Form bei großen Spielen, nicht mehr die ist wie früher.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

…wenn man sich dann noch überlegt, dass die Verträge von Müller und Neuer nicht nur verlängert sondern sogar noch die Gehälter angehoben wurden, sieht man wie mit dem Geld umgegangen wird.

Das schlimme ist, Brazzo kann mit wenig Geld nix und mit viel Geld noch weniger!
Weg mit dem Geldverbrenner!

Komm…jetzt mal ganz objektiv: DeLigt war gut, Gravenberch auch, Musiala und Davies ebenfalls. Mane und Upa können noch werden. Das sind schon Pluspunkte.
Sage ich als Brazzoskeptiker.
Alle anderen Transfers sowie Aussendarstellung waren und sind eher katastrophal. Wobei letztere besser geworden ist. Ebenfalls negativ: Gehaltsniveau wird immer höher.

Last edited 9 Tage zuvor by Martin Hagemann

Ja natürlich waren da Spieler dabei die Top sind, aber allein 200 Mio. für die Abwehr?
Das Gehaltsniveau kennen wir mittlerweile alle, oder?
Ich geb dir ja im Grunde recht, aber mit viel Geld bekommt auch der schlechteste Sportvorstand gute Transfers hin.
Von nem guten Job ist Brazzo also ganz weit entfernt!

Vor allem…hätte man sich viel Geld für die IV sparen und anderweitig verstärken können. Und müssen. Weil eben das MF…namentlich Kimmich und Goretzka…die Mitte ständig offen und sich überlaufen lassen. Somit sieht die Abwehr immer blöd aus. Egal, wer da spielt und wen man kauft.
Das hätte man sehen müssen und Kimmich und Goretzka zb gegen De Jong und Laimer austauschen sollen. Und Zack, steht die Abwehr stabil. Eigentlich kein Hexenwerk.

Mal wieder völlig richtig! 👍

Bin ja auch ein Experte, um mal Marvin zu zitieren🤣🤣🤣🤣🤣

Das ist faktisch richtig! 😉😂😂

😆🤣🤣🤣

Die Abwehr steht mit 2 anderen Sechsern stabil? Die defensive Balance kann nur die ganze Mannschaft herstellen. Abwehrverhalten fängt immer ganz vorn an. Erstens, einfach mal die 100% tigen reinmachen! Zweitens Müller, Coman, Musiala, (Lewa) pressen vorn und arbeiten immer nach Ballverlusten. Sané verliert zu viele einfache Bälle, geht jetzt manchmal (Alibi) zurück, presst meist nur den leeren Raum (ballferner Zehner) oder schläft vorn bzw. hinten im Abseits (Siegtor Mane Union verhindert, Gegentor Augsburg, Hilfe). Mane ist momentan ein Fremdkörper, vermutlich, weil sie sich da in der Mitte auf den Füßen stehen. Gnabry muss zum Fitnesstrainer. Lewa weg, King verletzt, das Ergebnis sehen wir gerade. Gegen Leverkusen mit Coman, Musiala, Müller und Gnabry vorn, dann läufts. Und wir sind stabil hinten.

Gnabry und Müller, die seit einiger Zeit nicht gut performen???? Warum bekommt Tel keine Chance???

Tel soll ja unbedingt Einsatzzeiten bekommen. Das sah schon vielversprechend aus. Aber wenn es um defensive Stabilität geht, muss er glaub ich mit 17 reinwachsen. Nicht mit 5min Einsätzen aber trotzdem Schritt für Schritt. Müller spielt immer. Wenn vorn die Dinger nicht so leichtfertig versiebt werden, wäre er Europas Top Scorer… wie all die anderen Jahre. Gnabry muss JN einfach wieder hinbekommen. Wenn nicht sieht’s schlecht aus.

Problem bei Kimmich ist, dass er seine Rolle als 6er einfach falsch interpretiert. Er turnt lieber in der Box rum, anstatt nach hinten abzusichern. Die Lücken, die zwischen Mittelfeld und Abwehr entstehen, lassen die Abwehr, die eigentlich nicht schlecht ist, schlecht aussehen.

Genauso isses. Die beste Kette hinten wird löchrig, wenn das Zentrum nicht dicht ist.

Stimme Dir zu.

Das galoppierende Gehaltsniveau ist echt bedenklich.

Ja, und das wird noch schlimmer. Da kriegen Mitläufer wie Goretzka und Gnabry viel zu viel.

Die Dislikes dafür, dass Du zurecht infrage stellst, warum zwei Nicht-Stammspieler jüngst auf 15-19 Mio Jahresgehalt angehoben wurden, kann ich nicht nachvollziehen.

Legitime Frage Deinerseits!

Ich auch nicht wirklich, aber ist mir auch ziemlich egal. Man ahnt ja, wer die verteilt😆

Der, dessen viele Namen nicht genannt werden dürfen? 😉

Eventuell…..😆

Hab erst heute gelesen, dass ein N’Golo Kanté 10 Mio bei Chelsea verdienen soll.

10 Mio bei einem Oligarchen geführten Club für einen der besten defensiven Mittelfeldabräumer des letzten Jahrzehnts.

Dann fragt man sich schon, warum bei uns einige fast das doppelte bekommen.

Ich will da noch keinen von unseren Spielern mit vergleichen, aber wir haben alle gesehen, was passieren kann, wenn man einen Spieler zu viel Gehalt bezahlt und der dann keinen Bock mehr hat sich voll reinzuhauen und sich lieber mit anderen Dingen beschäftigt.

Ich sag nur Bale, Real Madrid und Golf.

Aber was außer der eigene Antrieb sollte Spiele wie Müller, Gnabry, Neuer, Goretzka, Kimmich, Sané noch antreiben?

Müller und Neuer haben fürstliche Rentenverträge bekommen. Vermutlich würden die maximal in den Emiraten nochmal so viel verdienen.

Gnabry, Kimmich, Sané und Goretzka bekommen das wohl auch bei keinem anderen Verein mehr und haben Verträge mit Laufzeiten Ü30, wenn ich nicht ganz falsch liege.

Sorry aber 5 Mio weniger hätten es bei allen von mir genannten auch getan, wenn man den internationalen Vergleich sieht.

Last edited 9 Tage zuvor by Larry

Wenn du einmal das Gehaltsgefüge anhebst, wollen alle Spieler sofort, dass bei einer Vertragsverlängerung ihr Gehalt angepasst wird (siehe Gnabry). Wenn man sich anschaut, was die Spieler abliefern, stimmt die Leistung schon längst nicht mehr mit der Höhe der Gehälter überein.
Ich habe nicht verstanden, warum man Gnabry nicht verkauft hat. Zu dem Zeitpunkt waren gute Stürmer auf dem Markt (Gabriel Jesus zum Beispiel, der bei Arsenal zurzeit richtig gut spielt).
Der FCB ist eine absolute Spitzenmannschaft, aber die Liga ist natürlich nicht mit der PL vergleichbar. Ergo: Man muss den Spielern einen Anreiz geben, zum FCB zu wechseln oder zu verlängern und da kommt dann das Geld ins Spiel.

Ja, das ist der Wahnsinn. Und dann heißt es immer, die PL habe viel mehr Kohle zu verteilen…

Der FC Bayern haut’s mit vollen Händen raus! Dass Brazzo Spieler mit überhöhten Gehältern locken will, ist in seiner Position erstmal verständlich. Gehört zum Vertriebshandwerk. Aber wo ist der Buchhalter im Aufsichtsrat, der ihm auf die Finger kloppt?

Das Gehalt von N’Golo Kanté steht im Verhältnis zu dem, was Sadio bei Liverpool bekommen hat. Alles im Rahmen.

Likes und Dislikes hier auf dieser Plattform sind ganz und gar nicht zu verstehen. Darüber einfach keine Gedanken machen. Habe festgestellt, dass die wirklich guten Beiträge sehr oft Dislikes bekommen und einfach nur Gelaber und Beleidigungen mit Likes kommentiert werden.

Laut eigener Aussage ist Bastine Z. für die Likes zuständig. Und die hat grad ihre Tage…
Von daher: Drauf geschissen! 😀

@Martin Hagemann

Dislikes hin oder her: Du liegst richtig. Ich teile deine Einschätzung.

👍✌️

Es fing an mit Sané. Dann musste man Coman auch liften. Danach Gorre & Kimmich. Dann Müller noch was draufgepackt, wg. Dienstjubiläum. Gleiches bei Neuer.
Zuletzt kleine Erleichterung nach Lewas Abgang. Sofort wieder aufgehoben durch Manés Lockgehalt.
Gravenberch oder Mazraoui verdienen ein Vielfaches im Vgl. zu Ajax.

Und dann sieht man, dass Spieler der Kategory Gnabry oder Sané oder Mané wie z.B. Nkunku oder Moukoko ein Drittel bzw. ein Viertel des Bayernniveaus beziehen. Und zufrieden damit sind!

Da fehlt wohl jemand mit buchhalterischer Kompetenz im Vorstand. Oder derjenige hat nix zu melden, wenn Olli und Brazzo entscheiden.

Weg mit der debilen Pussy Bastine Z.!! 😎

WER will wissen was so ein Blindfisch sagt ,
wenn der bei Sport1 das Maul aufmacht schalten wir direkt um !!! 🤮

Und recht hat er! Müller, Kimmich, Goretzka und Mane auf die Bank!
Schlimmer kann’s nicht werden!

So schauts aus. Völlig richtig. Vor allem unser 6er-Hobbit.

Last edited 9 Tage zuvor by Martin Hagemann

Servus beinand,
auch ich bin als Bayern Oldie analog Eurer Meinung.
Müller kann noch so unterirdisch spielen….. ist aber immer gesetzt….
Weils die Stimme vom Tegernsee es so möchte.
Kimmich schon letzte Saison der perfekte Spielverzögerer.
Mit seinen Pässen liegt er leider sehr oft falsch. Hat wahrscheinlich zuviel Real angeschaut und dabei den Querpass König T. Kross ein wenig kopieren wollen. Goretzka…. Verletzung…….. muss sich meiner Meinung nach herantasten und dann auch liefern, bevor er Ansprüche stellt.
Kein Fan hätte was dagegen, wenn ein T. Müller, Goretzka, oder Kimmich nen Bankplatz bekommen.
Es sind genug da, die diese Positionen genauso gut bespielen können.
Auch unseren Mister Mode Alias S. Gnabry gehört mal so richtig auf den Schuh getreten….
Eine bodenlose Frechheit, was diese Gaukler und Schauspieler hier abliefern.
Keiner der genannten rechtfertigt mit seiner bis dato erbrachten Leistung, nur 1 Minute Spielzeit.
Aber beim Klappe aufreissen sans vorne dabei (siehe Sprachrohr Müller).
Diese dann noch mit immer mehr Kohle zuzuschütten, hat meiner Meinung nach keine relevanten Kennzahlen, was diesen Verdienst inkl Gehaltserhöhung in irgendeiner Form nur im Ansatz rechtfertigt.
Aber unsere Führungsriege……. Bla Bla Bla in Sachen Brazzo… Und wie gut dass er seinen Job auch macht…(gemacht hat).
Denke die leiden tatsächlich an einer Wahrnehmungsstörung und glauben diesen Mist, welchen sie verbreiten auch noch selbst.
Genau wie unsere Regierung…… Grenzt auch an geistige Tieffliegerei.
Wahrscheinlich spielen sie auch bewusst gegen JN.
Aber dann wünsche ich ihnen nen harten Hund und Schleifer, der ihnen mal so richtig das Standgas einstellt.
Auch da werden sich diese Gaukler wieder beschweren und ausheulen.
Oiso…. So richtig gstandne Mannsbilder, fast wie im richtigen Leben.
Eher ne Lachplatte.
Bei der Leistung ist in jedem Fall eine Gehaltskürzung von 85% gerechtfertigt.
Aber die san so derart arrogant und verweichlicht, dass sie es ned mal selbst spannen bzw ihren zelebrierten Mist ned mal mehr wahrnehmen.

So schaut’s aus! 👍👍👍

Schön, dass es doch ein paar Fans gibt, die die Leistungen von Kimmich, Goretzka, Gnabry, etc. kritisch sehen und offen ansprechen.

bei Goretzka und bei Gnabry ist es Kritik, aber bei Kimmich nicht, er ist dein erklärtes Feindbild und das macht dich ein Stück weit voreingenommen, um es vorsichtig auszudrücken 🤔

Nein. Kein Feindbild, ist immer noch nur Fussball. Aber in meinen Augen ist Kimmich mit seiner Interpretation des 6ers der Hauptgrund für unsere Abwehleistungen. Ausserdem ist er technisch nur ein: purer Durchschnitt

Warum gibt es hier Dislikes? Absolut alles genau richtig und auf den Punkt gebracht.

Kritik am Herzensverein nicht gewünscht? Lieber Augen verschließen, auch wenn die Kritik berechtig ist. Auch ne Lösung🙈

Last edited 9 Tage zuvor by Martin Hagemann

Das kann ich nicht verstehen!
Man muss doch Dinge ansprechen dürfen die schief laufen und nicht blind durch die Welt laufen!
Nimmt man zu dem Saisonstart die Rückrunde hinzu, wäre selbst Platz 4 in Gefahr!
Das muss doch jeder sehen! Oder?

Eigentlich ja. Man muss auch als Fan objektiv sein. Nur Lobhudelei bringt nix.
Aber für einige ist der Verein gleichzeitig Lebensinhalt. Traurig, aber wahr. Und bei denen setzt der Beissreflex ein, sobald Du was gegen deren Lebensmittelpunkt sagst.

Last edited 9 Tage zuvor by Martin Hagemann

Lest mal auf Transfermarkt den Insiderthreat im Bayernforum. Letzter Beitrag (Stand 21.10 Uhr). Kann natürlich wie so oft heiße Luft sein…aber wenn der User nur annähernd Recht hat, dann wird es spannend. Und es sagt viel über die interne Stimmung aus.
Also wer Lust hat, einfach mal reinschauen, bin ich eben von nem Bekannten drauf aufmerksam gemacht worden.

Last edited 9 Tage zuvor by Martin Hagemann

Danke für den Hinweis, Martin.

Bestätigt die Eindrücke, dass die medial kommunizierten Dinge wohl eher die Spitze des Eisbergs sind.

Klingt nach einem stürmischen Herbst und einem Orkansommer nächstes Jahr.

Man weiss ja nicht, ob das alles stimmt. Aber so ganz abwegig klingt es für mich jedenfalls nicht.
Wie Du richtig sagst, klingt nach Herbststürmen.

moin, ja auch von mir danke für den Hinweis und den link;
klingt alles irgendwie, als ob es schon nahezu beschlossen sei🤔
was mich daran aber wundert, ist, dass es hierbei doch um Leute wie Kimmich, Gore, Gnabry und Sane gehen muss(95er) oder?
die habe gerade erst für viel Geld ihre Verträge(Sane ist außen vor) verlängert; ich kann mir nicht vorstellen, dass die zwei bis drei Jahre ihre Zeit absitzen sollen und dafür noch andere für viel Geld geholt werden können🤔

Ich denke und hoffe, dass wenn die jetzt schon mal analysieren, auch darauf kommen werden, dass es mit Kimmich und Goretzka im MF nicht weitergehen kann.
Ergo: im Sommer geht einer der beiden. Am besten beide Holzfüsse. Für das Geld kann man ganz locker De Jong holen. Laimer ist ablösefrei. Vermutlich hat man sogar den Großteil für Kane schon refinanziert. Wäre sehr sehr geil. Gore und Kimmich weg. De Jong, Laimer und Kane holen. Das wäre… faktisch…ziemlich cool.

Last edited 8 Tage zuvor by Martin Hagemann

Könnt Ihr mal den Link posten – Danke Euch

https://www.transfermarkt.de/der-insiderthread-nur-infos-/thread/forum/10/thread_id/1928945/post_id/9029630

um den Beitrag gehts wohl.

Eigentlich sagt der nichts anderes aus, als dass, was die Spatzen schon überall von den Dächern pfeifen.

JN hat ein Problem im Kader und die Spieler zweifeln daran, dass mit ihm die großen Erfolge möglich sind.

Aber ganz ehrlich.
Das war von vorhinein schon klar, dass dies passieren wird, wenn Nagelsmann mal eine Schwächephase hat.

Du kannst gestandenen Spielern, die schon alles gewonnen haben, keinen Trainer-Lehrling vor die Nase setzten, der noch keinen einzigen Titel gewonnen hat.

Und wenn sich ein Trainer dann noch von seinem Möchtegern-6er (der auch noch seit Monaten Dreck spielt) vorführen und rumkommandieren lässt…dann ist irgendwann Schicht im Schacht.

Es wird spannend, wie man das in München lösen will.

Die Führung wird an JN festhalten. Denn ein Scheitern von JN ist auch ein scheitern von ihnen.
Teile vom Kader sind aber gegen JN.

Da ist richtig viel Feuer drinnen, in der Geschichte.
Wird auf alle Fälle noch spannend, was da bis zum Winter noch so alles passieren wird.

immer wieder dein Feindbild😵‍💫
Kimmich ist einer von elf; wenn er alleine Schild an der Misere wär, dann hätten Brazzo und Kahn schon was unternommen, aber so einfach scheint es ja nicht zu sein🤔

Danke, super spannend, auch die Beiträge der Vergangenheit.

Die haben ja schon im März geschrieben, dass Bayern Lewandowski nur hinhält und hinter seinem Rücken intensiv mit Haaland verhandelt.

DANKE

DANKE

Der Text kommt zwar direkt aus der dampfenden Gerüchteküche, liefert aber eine plausibe Erklärung dafür ab, warum JN das erfolgreiche 4-2-2-2 mit Mané und Gnabry vorne drin über Bord geworfen hat („Never change a running system!“): Weil Th. Müller darin nicht so recht zur Entfaltung kam.

Schön blöd, wenn man das als Entscheidungsgrundlage heranzieht.

Viel gerissen hat unser Thomas Müller nicht. Ob das zu mehr Leistung im Team motiviert wenn er trotzdem immer spielt … und auch noch als Chef im Angriff stilisiert wird … na ja. Ich tippe auf noch weniger nach der WM Belastung. Und Abschied a la Lahm im Sommer. Wäre ein Schub für unseren Musiala. 😀👍

Mit Müller kauft sich der FCB ein wenig bodenstandigkeit und gaukelt den Fans das Lederhosenimage vor, dass es schon lange nicht mehr gibt.
Und das ist ihnen ein Gehalt wert, dass kaum ein anderer Fussballer auf der Welt hat.
Allerdings hat Bayern ja kein Problem, die Gehälter in Europa nach oben zu treiben, man hat genügend Sponsorengelder, auch aus Katar.
Aber wer soviel Kohle ausgibt, sollte auch fähig sein Haaland zu holen.

Endlich wird das Müller Problem auch angesprochen. Die Brazzo Geldvernichtungsmaschine hat die Verträge mit Neuer, Müller und Gnabry erhöht und dafür auf einen 9ner verzichtet. Und dies dem Azubitrainer so lange eingeflustert bis der es auch geglaubt hat und selbst noch erhofft at er könne sich ohne 9 mit neuem System, entworfen am Laptop, profilieren. Dann hat ihm Brazzo auch noch die Verpflichtung einer richtigen 6 verweigert, die JN diesmal berechtigt gefordert hat, da er schon gewusst hat, dass der etatmäßige 6er Kimmich zu besseren berufen fühlt und auf seine defensiven Aufgaben pfeift.

Was für eine Selbstbeweihräucherung der ‚Objektiv-Kritiker‘ und Bilderbuchmaler!
Wie gut, dass das niemand zu beachten braucht!
Ihr schreit immer lauthals, dass Kritik doch erlaubt sein muss.
Ja, ist sie – aber ihr tut es ausschließlich und permanent und immer, auch wenn es gar nicht zum Artikel passt!

Lass Sie doch @RadioMüller, das hat doch keine Sinn … die üblichen Verdächtigen übertreffen sich mal wieder beim „fachsimpeln“ und gegenseitigem „in den Allerwertesten kriechen“. Wobei ich aber bei der Gleichschaltung ihrer Kommentare glaube, dass da auch der ein oder andere Doppel-Account dabei ist (was sie ja immer anderen vorwerfen). Dieses „Forum“ hat sich durch diese Kasperle zu einer Lachnummer entwickelt. Deswegen lese ich die Kommentare kaum noch und halte mich zurück, ganz nach dem Motto: Don’t feed the trolls! 😉

Wer die Naivität ignoriert, der öffnet der Aggression und der Intoleranz die Tür!

Und deswegen spielt der basler bei keinem Verein mehr irgend eine Rolle

Der Jogi hat’s au scho net verschtanden!

Rauchen, saufen, zocken. Das ist Basler.

Und das hat er sich verdient

Und sich mit irgendwelchen C-Promis bei Sommerhaus der Stars rumschlagen 🤣

Last edited 9 Tage zuvor by Marcipan

Danke Danke DANKE Mario Basler!!!! Endlich einer der die Wahrheit ausspricht! Thomas Müller gehört für mich seit mindestens zwei drei Jahren zu einem der meist überschätzten Fußballspieler auf der Welt! Egal ob beim FC Bayern oder der Nationalmannschaft, Thomas Müller ist nicht mehr auf der Höhe seiner Leistungsgrenze. Die Thomas Müller Fans sollen mal ihre Augenklappen abnehmen und auf die Bewertungen der letzten Jahre sehen. Bis auf einige Ausnahmen erhält Müller Bewertungen zwischen drei vier und sogar des öfteren schon die fünf… und das bei einem Jahresgehalt von 20 Millionen plus Prämien! Bei mir bekommt Thomas Müller nur die Note 1 wenn es um das Aufreißen seines Mundes geht und wenn es sich für jedes Interview in den Vordergrund drängt! Der FC Bayern hätte ihn damals für 100 Millionen an Manchester United verkaufen können und hat dies leider versäumt. Schon Kovac hat erkannt, dass Müller keine Leistung bringt und hat ihn deshalb auf die Bank gesetzt. Dafür hat sich Müller revanchiert und ihm den Dolchstoß versetzt und wenn nagelsmann nicht aufpasst wird ihm dasselbe passieren! Fakt ist, und da können mich die müller-fans jetzt in der Luft zerreißen, dass Thomas Müller mittlerweile nur ein Mittelklasse Fußballer in der Bundesliga ist nicht mehr und nicht weniger!

Das ist bisserl einseitig.

Einerseits ist ThM technisch drittklassig, kann keine Bälle festmachen, verliert viele Zweikämpfe, ist im Nahkampf nicht „griffig“. Mit seinem eckigen Schädel haut er auch Hundertprozentige Kopfbälle am Tor vorbei (Villarreal.)
Schon Carlo Ancelotti ließ ihn gern mal draußen; und auch Pep zuvor war nicht immer überzeugt von ihm.

Andererseits hielten LvG und später Hansi Flick große Stücke auf ihn und setzten ihn immer von Beginn ein. Denn er kommuniziert wie bekloppt auf dem Rasen und organisiert die Offensive, wenn ihm das System zupass kommt. Darüber hinaus ist er Dauerläufer und spult die meisten Kilometer ab. Er stört das gegnerische Aufbauspiel, selbst wenn er das letzte Tackling scheut (nicht „griffig“). Gibt es einen Zielspieler wie Lewandowski, wird er von Müller gefunden. Und zu guter Letzt ist er nie verletzt.

Wenn JN das anfangs erfolgreiche 4-2-2-2 durchziehen und ohne zentralen Zielspieler spielen lassen will, muss er auch den Mut haben, Müller draußen zu lassen. Denn in dem System mit rasend schnellem Kurzpaßspiel und technischer Finesse auf engstem Raum ist Müller ein Fremdkörper. Hier passen Musiala, Coman, Sané und auch Gravenberch gut rein.

Dass Nagel auf 4-2-3-1 mit Mané als Mittelstürmer umgestellt hat – womöglich um Müller zu befriedigen -, ist ein Witz. Darüber hinaus ist es ein Zeichen von Schwäche; führt zu Autoritätsverlust ggüber der Mannschaft. Eigentlich darf er als Coach weder auf Gehälter, noch auf Ablösesummen noch auf imaginäre Verdienste für die „bairische Bierkultur“ Rücksicht nehmen. Wenn allein sportliche Belange zählen, lässt er 4-2-2-2 ohne Müller spielen.

Eine Reihe von Foristen kritisieren das Gehaltsnieveau und die Laufzeit der ‚Rentenverträge‘ beim FC Bayern. Zu viel und zu lang ohne die genauen Vertragsinhalte zu kennen.
Kritisieren ist einfach! Besser machen dagegen sehr schwer. Es kommen ja nicht mal halbwegs machbare Verbesserungsvorschläge. Und wenn doch, dann sind sie unausgegoren und vernachlässigen, dass für Verträge die Unterschrift beider Vertragsparteien notwendig sind.

Wenn man uns Mal lassen würde, könnten wir es beweisen. Diese Führung ist einen Dreck wert.

Aber das ein Fußballprofi sein Gehalt selbst bestimmt ist mir fremd.
Kenne ich so nur von der Politik.
Die Spieler beim FCB sind viel zu stark, weil die derzeitige Führung eklatant schwach ist.

Herzlichst
der Sir

Ihr seit alles Weltmeister im scheisse reden…. Wenn die da vorne öfter den Ball quer legen würden gewinnen wir fast jedes spiel 3….4 null…. Quatschköpfe