FC Bayern News

Hoeneß heizt Stürmer-Debatte beim FC Bayern erneut an: „Ich glaube, dass uns ein Neuner fehlt“

Uli Hoeneß
Foto: IMAGO

Auch wenn Uli Hoeneß keine operative Funktion mehr beim FC Bayern bekleidet, hat dessen Wort durchaus noch Gewicht an der Säbener Straße. Der 70-Jährige hat sich nun in die anhaltende Stürmer-Debatte beim FC Bayern eingeschaltet und deutlich gemacht, dass den Münchnern ein „echter Neuner“ fehlt.



Während die Bayern-Bosse nach wie vor davon überzeugt sind, dass man in der Offensive sehr gut besetzt ist und keinen klassischen Mittelstürmer a a la Robert Lewandowski benötigt, hat Ehrenpräsident Uli Hoeneß eine andere Meinung: „Eines ist ganz sicher: Ich glaube, dass uns ein Neuner fehlt“, betonte dieser in der „BR“-Sendung „Der Sonntagsstammtisch“.

„Haben derzeit nicht den Knipser“

Hoeneß ist überzeugt davon, dass ein echter Neuner den Bayern sehr gut tun würde: „Es war eine schwierige Entscheidung, Robert abzugeben, mit dem Risiko, dass man gewisse Tore nicht macht – so wie Modeste ein Meter vor dem Tor. Dort steht normal der Mittelstürmer, der Knipser, den haben wir zurzeit leider nicht.“

Laut dem langjährigen Bayern-Manager hatten die Münchner in der abgelaufenen Transferperiode schlichtweg nicht mehr das nötige Kleingeld, um einen Stürmer um verpflichten: „Wenn man einen Top-Mittelstürmer geholt hätte, hätte man richtig hinlangen müssen.“

Die Bayern werden schon seit Wochen mit zahlreichen Stürmern in Verbindung gebracht. Vor allem Harry Kane von den Tottenham Hotspur soll beim FCB ganz weit oben auf der Wunschliste stehen. Dem Vernehmen nach sondieren die Verantwortlichen an der Isar aktiv den Transfermarkt und halten sich die Option offen, im Sommer 2023 einen neuen Mittelstürmer zu verpflichten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
74 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lukaku wäre meine Traum lösung groß kräftig und kann eine Abwehr ganz schön beschäftigen aber ob da noch was geht

Zu alt und zu teuer, höchstens über eine Leihe machbar.
Sie sollten Tel einfach mehr einsetzen. Schlechter wie Gnabry momentan kann er wohl kaum sein.

„Noch schlechter als der jetzige kann er nicht sein“ ist ja nicht der Qualitätsanspruch mit dem Bayern sein Personal auswählt.

Ist richtig, aber kaufen oder leihen ist halt momentan nicht machbar. Also muss man mit dem vorhandenen Personal wirtschaften. Und da seh ich Tel momentan besser als Gnabry oder choupo. Was daraus wird sieht man dann.

Meine Top Lösung wäre Lewy

@Tom

Jetzt lasst doch endlich die Lewandowski-Nostalgie!
Er wollte halt nicht mehr für den FC Bayern spielen.
Und er wird es auch nicht mehr.

Ich kann Lewy verstehen.
Was sollte ihn an der Bundesliga denn noch gereizt haben??
Nach acht Deutschen Meisterschaften noch ne Meisterschaft?? Gääähhhn.
Noch ein DFB-Pokalsieg?? Gääähhhn.
Die CL hatte er mit uns gewonnen, er war jedes Jahr Torschützenkönig und hat dazu auch noch den Fabel-Rekord von Gerd Müller geknackt.

Verständlich, dass man da noch ne andere sportliche Herausforderung sucht.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Ich weiß, dass es nicht realistisch war, ihn zu halten.
Aber man war sich ja angeblich sicher, dass es ohne 9er besser wird.
Ich hab auch gar nicht den Eindruck, dass zuwenig Tore geschossen werden, irgendwas passt da zwischen Mittelfeld und Abwehr nicht.

@Tom

Da bin ich deiner Meinung.
Wir schießen ja noch immer die meisten Tore– bisher 25– obwohl wir einen Menge Chancen versieben.
Es läuft aber vieles noch nicht rund. Und wir schaffen es einfach nicht, Spiele über die Zeit zu bringen, die wir eigentlich klar dominieren.
Siehe Dortmund vergangenen Samstag.

Aber ich bin sicher, das gibt sich.
Alle 4 Remis-Spiele und sogar die Niederlage in Augsburg hätten mit ein bisschen Glück auch für uns laufen können.

Ja ganz deiner Meinung! Er wäre die Perfekte Lösung gewesen für die nächsten 2-3 Jahre..

Oh Gott, ausgerechnet Lukaku.
Warum hat Pep den eigentlich nicht nach Manchester geholt um ein Traumduo mit KdB zu bilden?
Lukaku ist hüftsteif, zu langsam udn völlig ungeeignet um Vorne längere Zeit aktiv zu pressen- der liegt nach 10 min Pressing wie ein Maikäfer auf dem Rücken.
Ah, TT kam auch klasse mit Lukaku zurecht- Ironie on.

Auf jeden Fall brauchst einen, der groß ist und den du mal eben schnell einwechseln kannst, damit man ihn hoch anspielen kann. Voraussetzung ist, dass der Nagelsmann seinem Stil treu bleibt. Wenn man aber wieder die Mannschaft so spielen lässt wie vor Nagelsmann, dann brauchst du einen wirklichen Top-Mann.

Bayern hat doch einen großen Einwechspieler 😉

Du weißt aber schon.och was hier nach den ersten Siegen geschrieben wurde. Endlich ist Lewy weg, jetzt können sich alle besser entfalten, man ist viel schwerer auszurechnen usw.
Alee haben sich von dem angeblichen Weltklasse Transfers blenden lassen, auch die Fans.
Aber welcher Sportdirektor wird denn dagen: ich habe ja einen Stürmer gesucht, aber ausser einem Jugendspieler, der Unsummen kostet, niemenden gefunden

Man hätte Sascha Kalajdzic für relativ schmales Geld bekommen können. Ja, sicher, er ist jetzt nicht die beste Nummer 9 auf dem Planeten, aber man hätte ihn durchaus in bestimmten Situationen gebrauchen können. Er hätte bestimmt geholfen.

Uli hat sehr viel für den FC Bayern geleistet. Auch unabhängig davon, ob er recht hat oder nicht, das kann man so oder so sehen, fällt er mit seinen dauernden Aussagen den verantwortlichen laufend in den Rücken…
Auch er hat, wenn auch selten, falsche Entscheidungen getroffen- Daraus hat er gelernt und ging gestärkt hervor. Aber jetzt hält er die laufenden Diskussionen am laufen und untergräbt damit auch die Autorität der Entscheidungsträger. Auf Dauer stiftet er damit Unfrieden und das können wir in der momentan sportlich angespannten Situation am wenigsten gebrauchen.
Traurig anzusehen, wie jemand nicht loslassen kann und sein eigenes Image zerkratzt. Irgendwann bleiben im Gedächnis der Menschen nur noch seine dem Altersstarrsinn geschuldete Kommentare….

Er stiftet keine Unruhe, wenn er das kundtut, was jeder bei den Bayern – außer dem Trainer – auch sieht: ein 9er fehlt.
Er erklärt auch, dass schlichtweg kein Geld mehr für einen MS der den Ansprüchen entspricht da war.
Würde er sagen der Kadermix sei so ohne MS bestens, würde er Druck auf Nagelsmann erhöhen.

Natürlich stiftet er Unruhe!
Er redet die letzten Wochen mal wieder zu viel.
Er sagt öffentlich, dass Musiala gesetzt sein muss, auch wenn ich ihm Recht gebe, das entscheidet der Trainer!
Sein Anruf im Doppelpass, brauchen wir nicht drüber reden, oder!?
Und jetzt stellt er das Kadermanagement in Frage, wenn auch zurecht, es leistet keinen Beitrag, dass Ruhe einkehrt.
Am besten ist er ruhig und genießt seine Rente!

Moint Bastian, dein Abschied hat ja nicht lange gehalten

Aber länger als nen Tag! 😂
Ich diskutier mit euch zu gern, andere Meinungen erweitern ja den Horizont! 😉

Dafür braucht man keinen UH erkennt jeder außer JN. Jedes Spiel spielen Müller , mane gehören eigentlich beide auf die Bank . Wenn es nach Leistung geht müsste auch tel spielen

Brazzo wird UH in die Schranken weisen und so wieder für Ruhe sorgen!

In dem er seinen Platz räumt?
Das wär ja zu schön!

@ Bastina Z.

TOP !!!!!!!! )))))

🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

sicher. und danach geht er zum vladimir und sogt dem a bescheid. geh, hör auf um die uhrzeit zu trinken

@Dosenravioli
Doch. Das tut er. Warum mischt er sich immer wieder in jeden Dreck ein? Und warum haelt er nach wie vor Julian Nagelsmann und Brazzo die Stange? Ich weiss nicht ob du dich noch daran erinnern kannst, wie er sich frueher bei Trainern gezeigt hat. Da wurden die Trainer regelrecht rasiert, welche aber weitaus beser als Nagelsmann waren. Nur diese waren halt nicht seine Lakaien. Sorry, ist nur meine persönliche Meinung.

erst sagst du er soll sich nicht einmischen. einen satz spaeter soll er sich einmischen und den trainer entlassen, was definitiv nicht zu seinen aufgaben gehoert

ein „Beckenbauer“. gegensaetzliche positionen besetzen, dann hat man immer irgendwie recht

Kein Mensch hört auf diesen alten, unzufriedenen Mann

Ich bin mir sehr sicher, der AR tut es!

Uli zerkratzt gar nichts, sondern macht das was er immer gemacht hat: Sich zu seinem Lebenswerk FC Bayern aeussern.

Muss jeder damit umgehen koennen. Und was er sagt trifft zu, auch die Unzufriedenheit und der Auftrag an die Verantwortlichen, besser zu arbeiten, kommt zum Ausdruck. Kann man alles nur unterschreiben.

Alle „Entscheidungsträger“ hat ER eingesetzt!( Hainer, Kahn und Salihamidzic)
Ebenso den Trainer durchgedrückt!
Von denen wird niemand, aber auch niemand widersprechen! Ohne SEIN Plazet geht auch heute nichts! Die finale Macht ist nicht an der Säbener Str. sondern am Tegernsee!

Das hat Herr Brazzo uebrigens ausdrücklich so bestaetigt. Jeder einigermaßen relevante Vorgang geht nach dem Vorstand und nach Hainer(le), immerhin der AR – Vorsitzende, final ueber den Tisch des Patriarchen. Uebrigens sollte der AR mit dem sogen operativen Geschaeft gar nichts zu tun haben und dafuer gibt es durchaus gute Gruende. Wenn man dem eigenen, von einem selbst installierten und überwachten Vorstand nicht vertraut, ist das schon „interessant“. Ich glaube im uebrigen nicht, dass mit einem 9 er das Problem geloest ist. In der letzten Rueckrunde hatten sie m. W. noch Lewandowski. Und nun. Das „Zauberwort“ heisst Einbindung. Wenn jeder seinen eigenen Stiefel zusammenfummelt und der 9 nicht oder bewusst? nicht vernünftig angespielt wird, nuetzt er nichts. Haaland macht im Wesentlichen nichts anderes als die de Bruyne und Co – Paesse ueber die Linie zu bringen, nicht selten aus wenigen Metern. Wenn das Kollektiv nicht funktioniert, geht es unweigerlich fuer alle frueher oder spaeter abwärts. Und fuer das Kollektiv ist der Trainer zuständig. Ende und aus.

@SüdStern
Sehr richtig. So ist es.

Ich würde bei Kane oder Vlahovic all in gehen

Der reale Fußball hat aber mit der Playstation und Fußball Manager nichts zu tun!

Beim derzeit besten Stürmer weltweit hätte man richtig in die Vollen gehen sollen!
Aber dann war denen ja das Gehalt von Haaland zu hoch und man hat den Schwanz eingezogen!
Wer bei solcher Klasse nicht RICHTIG in die Vollen geht, der muß eben auf die Mittelklasse zugreifen! Aber Kane is over, Vlahovic interessant; bei weitem hat keiner Haaland Niveau! Da ist Nkunku von RB besser!

Nkunku geht nach England.

Wenn Barca das Rückspiel gegen Inter nicht gewinnt, sind sie wohl raus aus der CL und damit finanziell am Ende. Dann bitte den verlorenen Sohn zurückholen…

Wieso kauft man einen Mané, wenn man einen MS benötigt?

Ulli sollte mal bei Hasan und Oli nachfragen, wer diesen betriebswirtschaftlichen Blödsinn zu verantworten hat.

…weil schnell ein bekannter Stürmer präsentiert werden sollte, um die brodelnde Fanseele nach dem Lewandowski Theater zu beruhigen.

Mane spielt in München genauso wie in Liverpool: Selten sehr gut, manchmal gut, manchmal durchschnittlich, manchmal schlecht. Er war nie jemand der die Konstanz auf höchstem Niveau hatte, die die echten Weltklassespieler auszeichnet.

@Randy Gush

Das sieht „Don Kloppo“ aber völlig anders.
Er bescheinigt Mane absolute Weltklasse! Und er muss es wissen. Er hat ihn sechs Jahre trainiert.
Und die Zahlen bestätigen das auch.
Mane hat in der PL in 260 Spielen 129 Tore gemacht, also statistisch betrachtet jedes zweite Spiel ein Treffer.
Da er auch in der PL– genau wie jetzt in der BL– mal wochenlang nicht getroffen hat, zeigt, dass er in Spielen häufig Mehrfachtorschütze war.
Das war er auch schon bei den Bayern.

Man schaue nur, wo Liverpool mit Mane war und wo sie im Moment stehen.
Liverpool trauert Mane jedenfalls nach.
War letzte Woche in „SPORT1“ zu lesen.
— „Das schlechteste Geschäft aller Zeiten“, so ein Ex-Liverpool-Spieler zum Verkauf von Mane an die Bayern.

In Liverpool vermissen sie Mane.

Nur hier bei den Bayern-Fans ist man sich offenbar nicht klar, dass man mit Mane einen Weltklasse-Mann verpflichtet hat, der halt seine Zeit braucht, bis sich die Mechanismen eingespielt haben.

Zudem hatte er bei den „Reds“ einen gewissen Mo Salah als Sturmpartner.
Den hat er hier bei uns leider nicht.

Also, ich bin der Meinung, dass viele hier Sadio Mane zu negativ beurteilen.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Die Situation in Liverpool hat sicher gar nichts mit dem Abgang von Mane zu tun, auch wenn die Sport Bild das schreibr😉

@Leo

Das schreibt nicht die „Sport Bild“, sondern „Sport1.“
Und es ist ein ehemaliger Spieler von Liverpool, der sich so äußert.
Und auch Jürgen Klopp vermisst ihn. So hat er sich jedenfalls schon mehrfach geäußert.

Mane ist ein Top-Stürmer.

Wir Bayern-Fans sollten auch mal ein bisschen Geduld haben mit Neuzugängen.
Gomez hat ne Weile gebraucht, um hier einzuschlagen.
Dasselbe galt für Roy Makkay.

Und Mane?? Der hat bereits gut Spiele für uns geliefert und getroffen.
Und er wird es weiterhin tun.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Klopp ist ein höflicher Mensch und bezeichnet so ziemlich jeden seiner Spieler oder ehemaligen Spieler als Weltklasse, so wie Guardiola jeden als „Super-Super-Spieler“ bezeichnet.

Weltklasse sind für mich Spieler, bei denen von 10 Spielen 8 Weltklasse sind und die anderen beiden Spiele gut. Fallen mir bei Bayern in den letzten Jahren Lewandowski, Neuer oder Robben ein.
Nicht Weltklasse sind für mich Spieler, die von 10 Spielen 1 mal Weltklasse, 6 mal gut und 3 mal bescheiden spielen.

Und wie wirklich Weltklasse ist siehst Du beispielsweise wie Lewandowski oder Haaland. Das ist eine Eingewöhnung nicht notwendig.
Ob Mane mal Weltklasse war vermag ich nicht zu beurteilen, aktuell ist er es auf jeden Fall nicht mehr.

@Randy Gush

Sicher, Klopp ist ein netter Kerl und spricht in aller Regel gut über seine Ex-Spieler, was ja auch ein schöner Zug an ihm ist.
Aber ein Körnchen Wahrheit ist sicher dran an dem, was Klopp über Mane sagt.
Wer 6 Jahre in der PL besteht, der kann so schlecht nicht sein.
Und bei uns hat er gut angefangen, hatte dann ein Tief. Aber seit einigen Spielen geht es bei Mane doch wieder aufwärts.
Gegen Leverkusen hat er einen Treffer gemacht und einen aufgelegt.
Und in Dortmund war er am 1:0 beteiligt.
Also, so schlecht kann der Transfer nicht sein.

Es war ein großer Name zu bekommen, damit hat man/sich Brazzo aus der Schusslinie genommen und gar gefeiert! Und es hat, dank Uli Hoeneß, für eine vorzeitige Vertragsverlängerung gereicht, anstatt erstmal abzuwarten, ob und wie die teuren Einkäufe einschlagen!

Mathys Tel 😍😍😍😍 Mathys Tel 😍😍😍😍 lässt den jungen hungrigen Tiger auf die Beute lis😛😛😛😛.
Dann wird es Tore geben 👍👍👍👍

Wir reden hier über Männerfußball und nicht die U19!

Wie gesagt, kein vernünftiges System, kein klarer 10ner – keine klare 9. Also wird es so weiterlaufen wie bisher. KuselMusel vorne drin !! Müller versagt, Gnabry versagt, die 2 auf der 6er sind auch nicht in der Devens. konstant Genug. Nagi macht zu viele Fehler. Und hätte er nicht soooo viel Ablöse gekostet, wäre er schon längst Entlassen !!

Nur gut, dass Musiala so groß aufspielt, sonst würde es richtig brennen!

Über den 9er kann man streiten. Aber beim 10er muss ich die widersprechen. Bayern ist die einzige internationale TopMannschaft, die überhaupt noch mit nem echten 10er spielt. Der klare 10er, der das Spiel macht, hat ausgedient. Der 6er ist heutzutage der Spielmacher.

Am Foto schaut Höneß ein wenig wie Lord Voldermort von H. Potter aus, vielleicht kann der alte Magier seine beiden Zauberlehrlinge JN und HS wieder in entfernen – in die Ecke…..

Eher wie der Nachtkönig aus GoT;)

Ein Knipser fehlt das wusste jeder normale Mensch das es fatal ist so in eine Saison zu gehen aber ein fähiger Sportdirektor ist halt nicht vorhanden bei uns .Aber wenn man dann sieht das ein Stanisic 45 Minuten wie eine Fahnenstange auf dem Platz steht nützt der beste Stürmer nix . So ein Spieler hat einfach bei Bayern nix verloren da er schlichtweg nicht tauglich ist wie jeder am Samstag sehen konnte

Früher wäre UH wutentbrannt und mit hochrotem Kopf zur Trainerbank gestürmt, wenn der Azubi Trainer zur Pause bei einer 1:0 Führung im Spitzenspiel 3x gewechselt hätte – nur Davies war verletzt. Warten bis zur 65 wäre angesagt gewesen und dann mit frischen Kräften den Sieg nach Hause bringen. Aber auch seine Schuld, er hat ja bei der Verpflichtung von JN und HS zugestimmt!

Da bringt auch ein Stürmer nix wenn Nagel Trainer ist!
Nagel weg, Stürmer her und schon wird es laufen!

Wenn ich mir die Kommentare so ansehe passiert genau das, was der Uli Hoeneß will, nämlich vom eigentlichen Thema ablenken, und das ist ganz klar der Trainer. Es auf einen Stürmer zu reduzieren ist einfach zu billig. Zu inkonstant sind die Leistungen unter Nagelsmann.

  1. Rückrunde nur 4.!!!
  2. Aus gegen BMG, da wurde man vorgeführt in der 2. Runde Pokal
  3. Aus gegen den 7. in LaLiga Villarreal Champions League
  4. Nach 9 Runden!!!!! in der Bundesliga 4 Punkte hinter Union Berlin.
  5. Punkteschnitt von Nagelsmann der schlechteste seit 10 Jahren
  6. …gegen Dortmund das Spiel war eine Bankrotterklärung

Man hat sehr viel Geld ausgegeben für Spieler wie seit Jahren nicht. Man hat einen Mane geholt, einen de Ligt und weitere Spieler wie einen Matis Tel der ja angeblich besser ist als Moukoko. Nagelsmann sagt der Tel schießt 10 Tore diese Saison, nur leider spielt er nicht. Das ist unglaubwürdig und genauso tritt Nagelsmann auch auf. Kadermanagement von Nagelsmann unterirdisch…Was soll er denn noch alles falsch machen bis man endlich reagiert. Nagelsmann hatte lange genug Zeit um die Mannschaft in die Spur zu bringen. Hat er nicht, und wird er auch nicht. Ablenkungsmanöver, um Zeit zu gewinnen, den es wird teuer, sehr teuer.

@HpL
Sehr richtig. So schaut’s aus.

Alles korrekt.
Wenn man einen Azubi holt dann ist klar dass es Zeit benötigt bis es funktioniert – deshalb ja auch der 5 Jahresvertrag.
TT ist frei, Zidane ist frei und irgendwie überkommt mich das Gefühl dass auch die Zeit von Kloppo in Liverpool zu Ende geht.
Alle 3 wissen wie man die CL gewinnt.
Weiter mit dem Azubi und konstant hochklassig anlernernen oder Jemanden holen der es kann?

Es fehlt ein Top Trainer!
Wenn ich schon wieder den Lehrling im Präsidentenamt höre:“ …… er hat nach dem Spiel einige Szenen angeschaut und weis was zu tun ist…..“
Nach jedem Spiel weis er angeblich was zu tun ist! Nur Tottel glauben alles!
Nur, es ist seit einem halben Jahr nur noch ein Graus! Wo sind die Ergebnisse wenn er weis was zu tun ist!
Maulhelden von Laptop-Trainern bringen es nicht! Das sieht man an seinem Lehrgangsbesten genauso; der hochgelobte Tedeco!
Alles Theoretiker! Sobald das Auswendiggelernte nicht angewendet werden kann, ist Schluß!

Ich glaube, dass es „Hinten und Vorne“ fehlt und dass das weniger auf die Qualität der Mannschaft als auf die gesamte Führung (einschl. Vorstand, Präsidenten, Aufsichtsrat und vor allem dem Trainer und Sportvorstand) zutrifft. Nur wer soll das regeln, wenn sich der Präsident und Aufsichtsrat -Vorsitzende, ein Schwafler mit Plattitüden durch seine Amtszeit wälzt.

Ja Uli, warum habt ihr denn dann keinen gekauft?? Es waren doch einige auf dem Markt.

Da hat er Recht 😌

Tel braucht noch 2-3 Jahre..

Ach Uli…
Dein Steigbügelhalter hat den weltbesten Neuner doch durch unzählige Affronts vergrault, was soll das Gejammer jetzt?!

Ahh no shit?????????? Experten seid ihr mir….

Dann soll Uli Hoeneß einfach mal 100 Millionen von seiner privaten Schatulle locker machen, dass der Verein davon einen 9er verpflichten kann. Wozu braucht Uli Hoeneß in seinem Alter noch 300 Millionen auf seinem Bankkonto. Zweihundert tun es mit Sicherheit auch.

Last edited 1 Monat zuvor by Wolfgang

Gnabry verkaufen und Schick holen.

Ganz ehrlich, selbst ein MS aus dem mittleren Regal für überschaubares Geld (Kaliber Weghorst, Dzeko, sogar Glatzel) würden dem Kader im Moment gut zu Gesicht stehen… Selbst als Lewa noch da war hat man 14 Mio in die Hand genommen und Wagner (in seiner besten Karrierephase) für die Bank geholt. Und nun reicht es nicht einmal für einen einzigen richtigen 9er, der über die körperliche Präsenz kommt?

Von EMCM mal abgesehen.. aber der hat in seiner ganzen Karriere noch keine zweistelle Zahl Ligatore in einer Saison geschossen. Als Joker ok, mehr auch nicht

„Effe“ hatte dem FCB in der letzten Saison ja Schick empfohlen. Ich habe nach der Verletzung gleich abgeraten.
Kane ist Konterspieler, ein super Finisher aber sehr fraglich ob er uns konstant über einige Jahre wirklich weiterhelfen kann.
Pep hat den FC Bayern aber mal so richtig ausgeknockt.
Zuerst schnappt er sich Kdb, dann den Leuchtturm aus Norwegen und dann lässt er noch Lewy durch seinen alten Barca Buddy Laporta aus München wegkaufen.
Den besten Goalscorer abzugeben ohne adäquaten Ersatz zu holen ist grob fahrlässig.
Was ist denn eigentlich mit Mane los, der kommt wohl mit dem Föhn nicht zurecht.
Sane + Gnabry + Mane sollten doch die Tore liefern die Lewy zuvor alleine auf seinem Konto hatte.
Schlau gemacht von Pep + friends. Die FCB Bosse sind voll in die Falle gegangen.
Und dann auch noch die Sache mit dem Azubi Nagi……..Der soll in Kloppo Manier Alles aus Mane + Sane + Gnabry rausholen. Der arme Kerl.

Tel und fertig! Was die anderen wie choupo das zusammen stolpert kann meine Oma auch. Meine Oma können sie nicht haben die hat noch 3 Jahre Vertrag falls die Fragen aufkommen sollten. Also Tel oder nichts

Warum baut man jetzt mal nicht auf Tel als 9.
Der junge Spieler lässt man auf der Bank schmoren… (gutes Zeichen an die Jugend) und so ein abzocker und vollego-Ballnichtabspieler und Chancentod Gnabry, spielt seit Monaten ein Dreck zusammen inkl. Nati.
Setzt ein Zeichen stellt den Gnabry für den Winter schon jetzt ins Schaufenster!
Gebt den Platz Tel für die Vorrunde, der Müller wird im die Bälle abspielen, und es fallen Tore.

Problem war nicht nur das Kleingeld, sondern auch das Angebot an 9ern, Was nicht existiert, kann man auch nicht kaufen.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.