FC Bayern News

Nie mehr als ein Gedankenspiel: Bayern hat kein Interesse an Joao Felix

Joao Felix
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde nach dem Abgang von Robert Lewandowski mit mehreren Stürmern in Verbindung gebracht. Unter den möglichen Kandidaten für die Offensive tauchte auch vermehrt der Name Joao Felix auf. Nach „Sky“-Informationen ist an diesen Gerüchten um den 22-jährigen Portugiesen allerdings nichts dran.



Mit dem Abgang von Robert Lewandowski reißen seit dem vergangenen Sommer die Spekulationen nicht ab, wer den Polen langfristig beim FC Bayern beerben könnte. Neben den vielen Gerüchten um Harry Kane von den Tottenham Hotspur wurde der deutsche Rekordmeister auch mit dem jungen Portugiesen Joao Felix in Verbindung gebracht.

Wie der Pay-TV-Sender „Sky“ berichtet, ist an den jüngsten Spekulationen aber nichts dran. Allerdings sollen sich die Verantwortlichen der Bayernvergangenen Sommer zumindest mal mit dem 22-jährigen Portugiesen beschäftigt haben. Die Personalie wurde aber nie heiß, da man den Mané-Deal eingefädelt hat.

Laut „Sky“-Reporter Marc Behrenbeck haben sich die Bayern bei Atlético Madrid nach Felix erkundigt. Zu der Zeit hatten die Spanier allerdings kein Interesse, Felix zu verkaufen und ein möglicher Transfer war schnell vom Tisch.

Joao Felix will Atlético Madrid verlassen

Auch wenn ein möglicher Transfer zum deutschen Rekordmeister platzte, möchte Joao Felix die Madrilenen entweder schon im Winter oder im kommenden Sommer verlassen. Dem 22-Jährigen wird u.a. ein gestörtes Verhältnis zu Trainer Diego Simeone nachgesagt.

Trotz der anhaltenden Abschiedsgedanken von Felix bleibt nach „Sky“-Informationen ein Wechsel zum deutschen Rekordmeister weiterhin sehr unwahrscheinlich. Zudem sei das Interesse aus England besonders groß und Manchester United soll einer der Favoriten auf eine Felix-Verpflichtung sein.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

dann mal viel Spaß in der PL… und dass Manu an ihm Interesse hat, ist ja selbstverständlich. Man hört was Transfers betrifft immer die gleichen Mannschaften.
Hauptsache kein Geld selbst erwirtschaftet….

des zehnte moil die woche machts an thema, dass der felix koan thema bei den Bayern is….wenns nix zu schreibn habt, schreibts besser nix.

Du Bazi höramoi zua. Wos meinst sollen mia den Schick von Bayer 04 herhoin? Dös wär doch amoi a goiler Move.

Schick gegen Mane tauschen.

Pack am besten noch Musiala dazu, für solche Rentner ist beim FCB kein Platz

mei mei mei, der ganze bua a depp.

Dua bist aber amoi a ganz lustger Bauernplümpel Paule, des gfoit mia nd i mog Di

Gott sei Dank!

Jonas Gerhartz
Jonas ist seit klein auf leidenschaftlicher Bayern-Fan. Wo der FC Bayern ist, ist Jonas nicht weit. Er verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen rund um den FCB und hat durch sein laufendes "Sportjournalismus & Sportmarketing" Studium eine Leidenschaft fürs Texten über seinen Herzensverein entwickelt.