FC Bayern News

Nagelsmann schaltet sich in den Hernandez-Poker ein: PSG will erstes Angebot abgeben

Julian Nagelsmann und Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

Der FC Bayern stemmt sich mit aller Kraft gegen den drohenden Abgang von Lucas Hernandez. Übereinstimmenden Meldungen zufolge zieht es den Abwehrspieler im Sommer zu Paris Saint-Germain. Demnach hat sich der Franzose mit PSG bereits auf einen Wechsel verständigt. Nun stehen die ersten Gespräche zwischen den beiden Klubs an. Auch Ex-Bayern-Coach Julian Nagelsmann soll sich mittlerweile in das Wettbuhlen um Hernandez eingeschaltet haben.



Wie die “Sport BILD” diese Woche enthüllt hat, lockt Paris Hernandez mit einem 5-Jahresvertrag und möchte auch in Sachen Gehalt nochmals eine Schippe drauflegen. Die Verantwortlichen beim FCB haben sich diese Woche nochmals mit dem 27-Jährigen getroffen, um diesen von einem Verbleib an der Isar zu überzeugen. Vor allem Thomas Tuchel kämpft um Hernandez und möchte den erfahrenen Abwehrspieler nur sehr ungerne verlieren im Sommer.

Nagelsmann lockt Hernandez nach Paris

Wie das französische Portal “Sports Zone” berichtet, buhlt nicht nur Tuchel intensiv um Hernandez, auch Julian Nagelsmann hat seinen Ex-Schützling kontaktiert, um diesen deutlich zu machen wie sehr er ihn bei PSG haben möchte. Der 35-Jährige steht kurz davor neuer Cheftrainer an der Seine zu werden.

Nach “Sports Zone”-Informationen wird Paris zeitnah eine offizielle Anfrage beim FC Bayern einreichen. Damit möchte man zeitgleich die Ablöse-Verhandlungen aufnehmen. Laut “Sky” fordert der deutsche Rekordmeister 60 Millionen Euro zuzüglich Bonuszahlungen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
71 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn die Transfereinnahme stimmt, sollte man es machen. Obwohl vom Zweikampfverhalten ist er einer der Besten. Nur die Verletzungsanfälligkeit spricht gegen ihn.

Das sehe ich genauso. Super Spieler, aber leider viel zu häufig und zu lange verletzt.
Wenn die Ablöse stimmt, macht es nur Sinn ihn zu verkaufen.

Der FCB ist in Europa ein Super Klub !
Alle Spieler die sich dessen nicht bewusst sind, sollte man gehen lassen.
Wenn Hernandez nicht STOLZ darauf ist beim FCB spielen zu DÜRFEN, dann lieber verkaufen.,

Immerhin 76 Spiele gemacht in der BL

Sehen ich auch so. Verkaufen. Ein Söldner weniger.
Ja das Zweikampfverhalten finde ich OK. Ein gutes Zweikampfveŕhalten definiert sich m.M.n. nicht nur durch Aggressivität (die hat er), was mir fehlt ist Timing, Clevernes. Er ist mir persönlich zu ungestüm und hat es auch nicht geschafft, dies in den letzten Jahren abzulegen. Ich Trauer ihm nicht nach. On Top ist er gefühlt mehr verletzt als das er spielt…

Sehe ich ähnlich. Holt sich viele gelbe ab weil er oft nach unten geht im Zweikampf und da muss das Timing schon stimmen. Aggressiv ist er zweifelsohne und kein schlechter Zweikämpfer. Verteidigt auch aggressiv nach vorn…das ist alles ok. Spielt aber jetzt auch nicht die Sterne vom Himmel mit Ball. Also Aufbauspiel eher solide. Dribbelt sich auch mal fest und fehlt n Tick Übersicht/Gelassenheit. Verletzungen klar richtig erwähnt. Im Gesamtpaket wären 60mio sehr sehr gut bezahlt. Glaube nicht dass PSG die Summe zahlt.

Söldner?

Geiler Kommentar von Stephan:
Das ist doch genau das Problem, dass man sich drauf verlassen kann, dass er maximal 50% der Spiele einer Saison bestreiten kann. Und selbst wenn er fit ist, ist es undenkbar mal samstags, mittwochs, samstags über jeweils 90 Minuten zu gehen.

Seine Einsatzzeiten waren ja sehr überschaubar…,und bei seiner kompromisslosen Spielweise sind weitere Ausfälle die logische Folge. Also demnächst besser bei PSG zu exorbitant hohen Bezügen, für einen beständig verletzten Spieler.

Guten Morgen und wieder derselbe Quatsch wie am Vortag erbärmlich

Guten Morgen. Welcher Quatsch?
PSG will Nagelsmann und Lucas.
Das ist gut für uns.

Woher weißt du das ??

Es ist öffentlich bekannt dass PSG mit beiden verhandelt. Ob die sich einigen ist noch offen

80 Mio dann kann er gehen! Dann ist wieder ein Großverdiener weg, der permanent verletzt ist! Dann muss es weitergehen mit dem aufräumen! Mane, Sane, Gnabry, Sarr, Upamecano weg! Wenn mit Davies, Pavard Geld zu machen ist dann weg, aber bitte nicht wieder unter Wert wie sonst (siehe Thiago)! Und dann vernünftige Transfers mit angemessenen Gehältern (nicht wie bri Gnabry und Sane!).

Pavard in jedem Falle verlängern – liefert konstant ab.
Choupo bitte abgeben damit Tel bleibt + mehr Spielzeit bekommt.

Bei allen anderen Namen liegen wir auf Linie.
Upa ist auf Bewährung.
Gvardiol machen wohl die finanzkräftigen Scheich bzw. US Investorenclubs unter sich aus.

Pavard hat bereits gesagt dass er nächstes Jahr geht. Da gibts nix zu verlängern. Leider.
Wichtiger ist jetzt sich zügig mit PSG und Nagelsmann zu einigen und diese und causa Davies abzuschließen.

Man kann nicht mit lediglich 2 IV in die Saison gehen. Gvardiol ist nicht zu bezahlne.
Upa hat immer mal wieder hickups.

TT hatte bei Chelski auch noch Christensen als 3 IV hinter Thiago Silva + Agent Rüdiger im Kader.

Pavard also unbedingt von einem Verbleib überzeugen.
Guerreiro hat in den letzten 2 Jahren viel zu viele Ausfallzeiten.

Ersatz doch keinen rb Verteidiger mit nem anderen rb Verteidiger. 🤦‍♂️ Die haben ne ganz andere Spielweise. Im blocken ist der ganz gut, aber im mitspiel haben wir mit ihm bestimmt dieselben Probleme wie mit Upa.

Mit Pavard, nem gesunden hernandez und de Ligt hätten wir eine super Innenverteidigung. Die sollen alle erstmal ihre Verträge erfüllen.

Hat Pavard ja gesagt, dass er den Vertrag erfüllt. Bei Lucas sieht es anders aus, ergo bestmögliche Ablöse generieren!

Müll!! Und nächstes Jahr alle ablösefrei gehen.

Direkt verkaufen und Ersatz holen, die letzten 4 Jahre 50% der Spiele gemacht, die hat er solide gemacht aber kommt gerade aus einem Kreuzbandriss. Da weiß man nie, ob er nochmal an der Leistung anknüpfen kann. Mit 80 mio + 20 Gehalt damals absoluter Fehlkauf, niemals das Geld Wert, selbst wenn er fit ist. Bevor man sich wieder ein wirtschaftliches Grab schafft und die Gehaltsstrukturen im Kader sprengt, definitiv verkaufen was besseres kann uns nicht passieren!

Und wen?
DeLigt und Pavard sind gesetzt. Wer würde denn kommen als Nr4 hinter Upa?
Doch nur ein sinnloser Alibi-Transfer a la Blind! Das bringt uns gar nicht weiter.
Und holt man einen jungen, entwickelt sich der nicht wirklich weiter auf der Bank. Siehe Stanisic.

Handeln muss man mE erst, sollte Pavard heuer doch weg wollen, sonst nicht! Buchmann rückt ja auch auf aus der U19.

Ein hier oft genannter N‘dicka oder vergleichbar bringt nix!

Ein absoluter coup de Simeone.
80 Mio für einen schwer verletzten Spieler ist wie die 50 Mio die Pep für Bankdrücker + zuvor ebenfalls schwer verletzten Sane “eingesackt” hat.

130 Mio Ablöse für den Orbit. Branchini beide Male mit im Spiel gewesen.

Savic + Godin war zu jener Zeit die Stamm IV bei Atletico. Bayern hat die schwer verletzte Nr. 3 für schlaffe 80 Mio an Land gezogen. Coup de Brazzovic.

Bei Atletico hat Lucas Hernandez LV gespielt.

Ja, aber z. Bsp gegen Real stand er als IV ( wohl fitgespritzt ) auf dem Platz wo Bayern ihn gescoutet hat. Dies veranlasste unseren Brazzovic sofort die größte Gießkanne rauszuholen die er finden konnte.
Theo, der Bruder von Lukas galt immer als der Bessere der Beiden.

Simeone ist ein schlauer Fuchs, wusste genau dass LH beim Match gegen Real von internationalen Scouts beobachtet wird und stellte ihn in die IV. Bingo.
Die Bayern tappten in die Falle. Natürlich wusste man bei Atletico sehr genau über den Gesundheitszustand von LH bescheid. Man konnte ihn deshalb nur dosiert einsetzen.

Blablabla

Branchini = Freemasons Tavern.

Machen !!!!!

Schön wärs, aber niemand zahlt 60Mios bei einem Jahr noch Vertrag.

Last edited 3 Monate zuvor by Thomas David

Paris schon!Den Scheichs ist das egal was die Welt kostet 💰💰💰💰…

60 Mio – Schubkarre – Paris – Danke

Nagel’s the man

Hernandez verkaufen und N‘Dicka ablösefrei holen. Hat als IV mit fast 60% gewonnener Zweikämpfe eine irre Quote.

So so.

N’dicka geht zu As Rom

so sieht es aus…den hat man leider verpasst.

Als ablösefreie Option hinter deLigt und Upa wäre er mehr als passend gewesen.
Eventuell einfach zu naheliegend 😀

Verpasst? 😄 den hat man durchgewunken.

Was nützt es Bayern München einen Spieler mit besten Zweikampfverhalten zu haben, der aber ständig verletzt ist?!
Für 60 Millionen+ Boni und “Au revoire”

die frage ist, will hernandez zu nagelsmann

Pavard und Hernandez wollen gehen für Hernandez 60 Millionen mit Boni rausholen und Pavard nach Barca dort versuchen im Tausch De Jong und Dembele zu bekommen. Dann nur noch Gnabry, Goretzka, Sabitzer, Choupo Moting, Sarr, Gravenbrech und Mane zu Geld machen und Timber als IV und K.M. und D.V. für den Sturm holen. Rice zu teuer und Gestern im direkten Vergleich mit Florenz Marokkaner verloren lieber den holen.

Das macht Sinn, sollte Pavard doch schon heuer gehen wollen und Timber noch zu haben ist.

Für 60 Mio. an PSG verkaufen. Nagelsmann ebenfalls an PSG für 10 Mio. abgeben.
Als Nachfolger Timber für 45-50 Mio. verpflichten und N´Dicka ablösefrei holen. Gut ist es!

Wäre klasse wenn uns Julian von Hernandez “befreit”.
Lucas ist leider viel zu oft verletzt, zu langsam … und dann mal wieder verletzt.
Jetzt noch um die 40-50 Millionen Euro bekommen und Dankeschön! 😉

Nagelsmann will wie Brazzo Freund des FCB bleiben. Deswegen erlöst er uns von Luci.

Den miesen Charakter von JN offenbart sich jetzt ganz klar. Hernandez wird bleiben,will nur paar Euro mehr

Alle +20 Spieler sollten auf dem Pruefstand stehen, fuer eine intakte, neidfreie Gehaltsstruktur,
also auch Hernández

Schnelllllllll, ganz flot verkaufen und gut ist es!!!!
Ein Spieler der Teilweise Wochen/Monate ausfällt, bringt uns doch nix.
Der kann bei PSG sein Gnadenbrotvertrag erwerben, da tut man Ihn doch noch was gutes.
Und der Nagelsmann bei PSG, auch Klasse. Guter Trainer, jung und mittlerweile etwas Erfahren, die Superstars sind auch auf dem Absprung… Top!
Hernandez hatte zwar immer gekämpft aber er war schon immer sehr Geldwillig.
Also machs guad, Servus!

Mein lieber “Doschauher”, geht doch, man kann auch mal einen Kommentar ohne Kioyo zu erwähnen abliefern. Fein. Ach-ill.
Heftiges Chaos ausgebrochen bei Deinem Clübchen.
Sag mal, was ist denn da los. Und jetzt erstmal den Scherbenhaufen zusammenkehren…

Nicht dass Ihr im nächsten Jahr so durchgereicht werdet wie US Chelsea in diesem Jahr.

Wer war denn da seiner Zeit am Ruder als dieser geniale LH Transfer für 80 Mio durchgewunken wurde? Ausgerechnet ein schwer am Kreuzband verletzter Spieler für die damalige Rekord Ablösesumme verpflichtet. Und dann auch noch ein LV bzw. ocasional IV.

Geldverbrennungsmaschine FC Bayern.

Und jetzt hoffen die Bayern Bösschen dass der PSG Scheich die Sache wieder gerade bügelt indem er für das Duo Nagi / LH saftige 70 Mio nach München überweist.

Schaun mer mal was unser “Doschauher” noch verzapft….

Im Grunde ein begnadeter Verteidiger!
Weltklasse!

Aber,

er ist zu häufig mit starken Verletzungen gesegnet! Niemand kann sagen wie er nach seiner letzten zurückkommen wird!
Wann die nächste folgt!
Letzteres denke ich nur eine Frage der (kurzen) Zeit!

Das Fazit,

Nicht Weltklasse durch zu wenig Spiele!
Dazu, zu wenig Spiele für das (zu hohe) Gehalt!

Ablöse mindestens 40, aber bessert 50-60 Mios!
Paris hat das Geld!

Vielleicht u.U. das Gehaltsgefüge wieder mehr drücken in Zukunft!

Die geplanten Verkäufe von Hernandez, Mané, Sané und Goretzka haben das Ziel, die Anzahl der Spieler, die mehr als 15 Mio. verdienen, deutlich zu reduzieren. Hernandez, Sané und Goretzka sind 27/28 und können zum letzten Mal für eine hohe Ablösesumme verkauft werden.

Naja, oft verletzt, wenn er spielt solide aber auch nicht überragend. Mir macht eher Pannen- Upa mehr Sorgen.
Sollte man auch überdenken wenn er nächste Saison seine nervigen Amateurfehler nicht abstellt!

Schwierige Entscheidung. Lucas hernandez ist meiner Meinung nach einer der besten bluthunde unter den Verteidigern. Zudem kann er sogar Fußball spielen. In dem Paket auf diesem Niveau ist sowas sehr selten, diese aggressive Spielweise ist unnachahmlich. Dem hernandez kannst du jedem Weltstürmer der Welt anvertrauen, egal ob mbappe, haaland, lewandowski, benzema, messi. Niemand spielt gerne gegen ihn. Der letzt war sergio Ramos der dasselbe Prädikat unter den Fußballern erhielt.

Aber diese verletzungsanfälligkeit ist zum heulen… der kostet ja auch nicht wenig. Bayern hat ihm jetzt so lange die Treue gehalten, wenn der Spieler etwas entgegen kommt, gerne verlängern. Wenn er sich jetzt aber mit Paris beschäftigt, wäre ich auch ein wenig beleidigt.

Aber ich fürchte man erwartet da Zuviel von den Spielern, da ist dann doch zu wenig vereinstreue und alle sehen nur die Kohle und dass ein anderer topklub und etwa dieselben Möglichkeiten bietet.

Last edited 3 Monate zuvor by René

Er verdient doch genug in Bayern wenn man das so liest dann müßte Bayern noch eine Schippe drauf legen und das ist eine Schraube ohne ENDE. LH soll man wenn es stimmt ruhig verkaufen auch wenn er ein sehr gutes Abwehr Verhalten hat ist aber auch sehr oft verletzt. JL und LH eine gute Ablöse bekommen und auf dem Markt sich umschauen.

Ich glaube kaum dass Bayern ihm mit Gehaltserhöhung verlängern will. Aber Paris würde ihm die wohl bieten um ihn den Kopf zu verdrehen.

Jetzt bin ich mal auf den Charakter des Spielers gespannt. Eigentlich müsste er dem fc Bayern jetzt mal etwas entgegen kommen und ich denke schon, dass man dann noch einige Titel zusammen feiern würde. Ein kreuzvandriss ist heute zwar immer noch eine langwierige Verletzung, aber keine Verletzung mehr, wodurch du nie wieder ans alte Niveau zurückkommen würdest. Die Frage ist immer nur, wie fleißig der Spieler in der Reha ist.

Sorry, aber wenn ich nach Paris kann mit einem 5 Jahresvertrag a‘ 20m+ p.a. und der Verein zukünftig auf französische Nationalspieler setzt und ich Franzose bin, liegt die Entscheidung klar auf der Hand!
Er geht ja nicht im Bösen und ist sicherlich dankbar für die Zeit in München.

Wenn wir 50-60Mio der 80 retour bekommen, macht der Deal doch für alle Sinn… 17Mio Gehalt p.a. sparen wir auch noch ein. Ganz klar: MACHEN

Für mich ist das zu extrem wie schlecht viele Upamecano sehen, ja er macht manchmal Fehler (vielleicht, weil er ein Mensch ist?) , aber er ist auch bockstark am Mann und ich weiß jetzt nicht wie viele spielentscheidende Fehler er begangen hat. Auch ein van Dyck macht immer wieder Fehler, das bleibt nicht aus, aber wenn das defensive Mittelfeld bei Bayern besser besetzt wird, dann wird auch Upa anders wahrgenommen, wetten!!

Ich kann’s dir sogar auf den Punkt genau ausrechnen. Es waren mindestens 8 Punkte in der Bundesliga, die wir wegen Upa (direkt verschuldet) verloren haben. Dazu das erste Jahr dass sehr holprig war.

Und als Highlight der Katastrophen Auftritt gegen man City im viertelfinalhinspiel

Bei loris Karius haben 2 Patzer gereicht damit er seinen Platz bei einem Top Klub verliert. Bei Upa reichen offenbar 2 Dutzend nicht.

Bravo 👏 die Hinrunde und WM waren Sack stark! Das ganze Chaos dann im Verein hat jedoch deutlich Spuren hinterlassen… hat es auch bei Sommer und vielen anderen.
Keinesfalls sollten wir Upa abschreiben, er ist ja auch noch sehr jung.
Die größte Baustelle ist und bleibt mE das Mittelfeld. Guerrero ist ein Schritt.
Schritt 2 muss ein Top 6er her und ich hoffe weiter auf Thuram E und/oder Amrabat und dass Goretzka verkauft wird.
Dann fehlt nur noch DER Bomber vorne und Cancelo hoffentlich, da Kimmich ja keinesfalls mehr RAV spielen will. Laimer sehe ich da nicht und Mazraoui muss weg!

Last edited 3 Monate zuvor by Luca

Der Davies braucht einfach ein nettes bayerisches Mädel, dann wird der auch wieder top Performen . Würde ich nie und nimmer verkaufen schon gar nicht an Real.

Dann lieber doch woanders.

Es tut weh zu sehen wie sehr er die Gutmütigkeit des FC.Bayern mit Füßen tritt.

Egal ob verletzt, oder er und seine Olle sich Mal wieder kloppen.
Bayern stand immer hinter ihm und hat ihm den Rücken gestärkt.
Wenn er das nicht zu schätzen weiß, dann bitte ab nach Paris

So ist das. Die 50-60 Mio machen den Schmerz aber wett! Ähnlich wie bei Lewa, nur dass der zu Günstig abgegeben wurde. Gut hat man daraus gelernt.

Hernandrz wird nur bleiben wenn er auch von Bayern einen 5 Jahresvertrag bekommt,und sein Gehalt auch kräftig angehoben wird.Sollte PSG wirklich 60 Millionen bezahlen dann müsten sie bei Bayern wirklich alle geprügelt werden wen sie es nicht machen.

Auch wenn er fit ein guter Bayern Spieler ist, verkaufen bringt in dem Fall eine angemessene Entschädigung.

Denn er ist auch ein undankbarer, wankelmütiger, zu oft verletzter ganzkörpertätowierter Söldner, mit dem man schlecht planen kann und dem man keine echte Träne nachweint.

Danke Julian! Das wird Deine beste Tat! Gleich 2 Gehälter gespart und noch 2 fette Ablösen. Besser geht’s kaum. Bei Pavard könnte man dann nachverhandeln.

Und ciao, nimm Sane’ oder Gnabry mit nach Paris…aber Sane’ will Nagelsmann wohl nicht, hat sich ja genug über ihn geärgert! 😀

Der FC Bayern hat für Hernandes 80 Millionen gezahlt. Er ist mit 27 Jahren im besten Fussballalter. Warum man von den Scheich’s, die Paris finanzieren, nur gut 60 Millionen fordert, ist kaum nachvollziehbar.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.