FC Bayern News

Rückkehr nach England: Musiala lehnt angeblich Bayern-Verlängerung ab!

Jamal Musiala
Foto: IMAGO

Im Sommer 2019 wechselte Jamal Musiala als vielversprechender Nachwuchsspieler vom FC Chelsea zum FC Bayern. Knapp drei Jahre später hat sich der Offensiv-Allrounder zum absoluten Leistungsträger beim deutschen Rekordmeister entwickelt. Die Münchner würden den DFB-Star gerne langfristig an sich binden. Aktuellen Meldungen zufolge strebt Musiala allerdings eine Rückkehr in die Premier League.



Der FC Bayern möchte im Sommer eine sportliche Neuausrichtung anstoßen, wie CEO Jan-Christian Dreesen in jüngster Vergangenheit betont hat. Im Fokus dabei steht vor allem der Umbau der aktuellen Kaderstruktur. Dem Vernehmen nach stehen nahezu alle Spieler auf dem Prüfstand. Es gibt nur wenige Ausnahmen, Jamal Musiala ist eine davon.

Der 21-Jährige gilt an der Säbener Straße als unverkäuflich. Die Bayern würden Musiala gerne langfristig an sich binden. Wie der britische Daily Star berichtet, hat Musiala angeblich andere Pläne. Laut dem Blatt lehnt der Offensivspieler eine Verlängerung beim FCB ab und strebt im Sommer eine Rückkehr in die Premier League an.

Liverpool, Manchester City und Chelsea buhlen um Musiala

Nach Informationen des Daily Star gibt es mit Liverpool, Manchester City und Chelsea drei konkrete Interessenten für Musiala. Alle drei wären bereit, den deutschen Nationalspieler in der kommenden Transferperiode zu verpflichten. Der FCB-Youngster soll jedoch einen Wechsel zu den Sky Blues präferieren. Demnach wurde der amtierende Champions-League-Sieger bereits darüber informiert, dass Musiala seinen Vertrag in München nicht verlängern möchte.

Gespräche mit Bayern stehen noch aus

Die Berichte aus England sind mit Vorsicht zu genießen. Musiala ist vertraglich noch bis 2026 an den deutschen Rekordmeister gebunden. Anders als bei Spielern wie Joshua Kimmich, Alphonso Davies oder Leroy Sane (alle haben Verträge bis 2025) besteht somit überhaupt keine Eile im Hinblick auf eine Verlängerung und/oder Verkauf im Sommer.

Ferner gab es in der jüngeren Vergangenheit bereits erste informative Gespräche zwischen Klub und Spieler. Die Bayern haben dabei sehr deutlich gemacht, dass man in Musiala das “neue Gesicht des Vereins” sieht. Der DFB-Nationalspieler fühlt sich in München sehr wohl, möchte jedoch zunächst die laufende Saison und die Fußball-Europameisterschaft abwarten, bevor er sich intensiv mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigt.

Klar ist: Die Bayern sind weiterhin der erste Ansprechpartner für Musiala. Zudem gab es bisher noch keine konkreten Vertragsverhandlungen, diese stehen erst noch an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
103 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Clickbait

Korrekt

Jaja ist klar, die BRITISCHE Daily Star berichtet.

Es ist nicht mal die Zeit wo man mit Musial am reden ist.

Im Gegensatz zur deutschen Presse lassen sich britische Medien oftmals vor einen Klubkarren spannen und streuen Gerüchte, die z.B. Pep gerne hätte und die ihm nutzen.
Dafür gibt’s dann auch Interviews.
Man muß nur sehen, wen sie als ‘pole position’ angeben – dann weiß man, woher es kam.

sorry das ich das “a” vergessen habe..

Ich glaube es wäre schon wichtig abzuklären ob er in München bleiben möchte. Und zwar jetzt. Denn dann könnte auch ein Verkauf im Sommer stattfinden und man müsste ihn nicht weit unter Preis abgeben, bzw. 2026 ablösefrei. Ausserdem würde man eine Riesenablöse bekommen womit man evtl. Wirtz finanzieren könnte. Also reden sollte man jetzt!
Aber am liebsten wäre mir schon er würde bleiben.

Wirtz

wird sich sehr genau überlegen zu Bayern zu kommen.
Was bringt ihm ein Wechsel zu Bayern?
Neid von den anderen Stars und am Ende die Ersatzbank.
Jeder sieht was mit Kane passiert.
Da ist doch keiner bereit ihn zu unterstützen.
Jeder will selbst DAS Tor machen.
Zur Zeit ist der FC Bayern leider ein blind zusammengekaufter Haufen, in dem die älteren Spieler glauben alle Rechte zu haben.

Angeblich 🤣👋👋

Die Quelle ist mit Abstand das Unseriöseste, was man hier zitieren könnte.

Ich habe gehört, dass der Freund der Tochter der Tante eines Arbeitskollegen vom dem Sohn des stellvertretenden Teamleiters seines Patenonkels das Gerücht zugetragen sein soll, dass ein namentlich nicht bekannter englischer Spielervermittler von dem Bruder der Kindergärtnerin seines Stiefsohnes erfahren hat, dass es nicht gänzlich ausgeschlossen ist, dass Jamal entweder seinen Vertrag verlängert oder nicht. Bitte vertraulich behandeln.

:-)))))))

…..dass DEM Freund der Tochter….😂

1 A geschrieben ich hätte heute nicht mehr gelacht,aber dieser Beitrag ist Bombe.Habe jetzt noch ein Grinsen im Gesicht,weiter so!

Wenn er ablösefrei auf die Insel geht, möchte ich deine Kinnlade mal sehen.

Für mich stellt sich folgende Frage: wieso macht der Vorstand und die Verantwortlichen nicht zeitnah Nägel mit Köpfen? Die Vertragsverlängerung hätte längst unter Dach und Fach sein können.

Ist halt nicht so leicht wie eine EXCEL mit ein paar Zahlen zu füllen.

Weil es einfach zu viele Fragezeichen gibt und man weder mit Eberl noch mit einem neuen Trainer ein Konzept festgezurrt hat. Dass man mit Musiala grundsätzlich plant, mag ja sein, aber in welchen Gesamtgefüge sich zukünftige Verträge einordnen, ist ganz sicher noch nicht klar.
Mal ganz abgesehen davon, dass den Spielern das Chaos im Verein auch nicht verborgen bleibt und ich sicher bin, dass auch Musiala darauf schaut, welche Spieler bleiben und wer noch kommen soll.

Die Frage, die sich stellt, ist wieso sollte Musiala seinen Vertrag beim FCB verlängern. Mir fallen zurzeit keine guten Argumente ein…

Tolles Management, geiler Trainer, Spitzenteam.

Steht im Artikel. Will abwarten. Augen auf, Bierflasche absetzen. Bratwurst aus der Hand nehmen.

Bist du Bayern Fan ?

nicht mehr, ganze Vereinsführung und Umgang mit Trainern ist zum Fremdschämen

Das ist doch noch lange kein Grund kein Fan mehr zu sein. In guten wie in schlechten Zeiten heißt es. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden, versteh es aber trotzdem nicht.

Das problem ist , wenn wir noch 1 jahr warten, kriegen wir viel weniger kohle, weil 1 jahr vor vertagsende…

Bitte Wechsel einfach dieser Klub tut niemanden mehr gut

Raef@ 

Sie handeln wohl nach dem Motto: Wenn Du sie mit Wissen nicht überzeugen kannst, verwirre sie mit Schwachsinn!

Jeder halbwegs brauchbare “Berater” wird beim momentanen Zustand des Fcb von einer Vertragsverlängerung abraten und Wechselbsichten streuen.

Wir werden es weiter beobachten. Dass es eine namhafte und interessante Konkurrenz für den FC Hoeness gibt, ist ja hoffentlich bekannt. Dass Spieler wie vermutlich auch Musiala unter anderem auf Titelchancen Wert legen, darf unterstellt werden, internationale Titel gerne voran. Ob Musiala tatsaechlich zögert und vor allem warum wissen wir nicht. Aktuell gaebe es aber gute Gruende fuer einen, der im Unterschied zu den allermeisten anderen Akteuren dieses Vereins bei Topclubs eine Perspektive haette, nicht voreilig zu verlaengern. Einige, zuviele, hier glauben immer noch, evtl wie der Patron, mit dem Pfeifen im Wald, dem mia san mia -Gebloeke, sei es getan, um die Konkurrenz zu beeindrucken und alle Spitzenkraefte magisch anzulocken und zu halten. Schaun mehr mal. Interessant waere, wie Kane seinen Wechsel der Titel wegen Stand heute bewertet. Man sollte nicht glauben, dass da innerhalb der Mannschaft kommunikativ nichts stattfaende. Kane und Musiala duerfte Tuchel jedenfalls nicht “entmannt” haben.

Niersi@
Versuchen es doch einfach einmal damit, ihre plakativen, nichtssagenden Worthülsen zu erklären? Das machen andere Leute hier auch – nur Mut !


Unabhängig vom Daily Star kann man auch selbst auf die Idee kommen,daß Musiala ernsthaft über seine weitere Karriere nachdenkt. Er sieht doch auch, daß der aktuelle FCB ein nichtausgewogenen Kader hat. Er hat immer gesagt, daß er bei einem Klub spielen will,der um die Champions League spielt und bei der er die Chance auf persönliche Auszeichnungen hat. Er wird sich genau anschauen, wie der Kaderumbruch aussieht und wer der neue Trainer wird. Dann wird er abwägen. Bei ManCity neigt sich die Zeit für den genialen de Bruyne zu Ende und er würde dort als Nachfolger ohne Zweifel hineinpassen. ManCity würde sicherlich auch 130 bis 150 Mio bieten. Als FCB kann man ihn eigentlich nur genau anhören, was er für Veränderungen in der Mannschaft sieht. Davies und Sane sind seine engsten Kumpel bei Bayern. Sollte nicht wenigstens Sane bleiben, wird er sicherlich sehr nachdenklich. Er hat immer gesagt, wie gern er mit Sane und auch Kane kickt. Trotz der Konkurrenzsituation mit Müller haben beide eine sehr gute Beziehung. Nach seinem Tor war Pavlovic der erste Gratulant und sprang ihm auf den Rücken. Auch sollte der Klub ihm anbieten,daß er in den Mannschaftsrat aufsteigt. Nach meiner persönlichen Sicht, sollte Eberl versuchen um Musiala, Tel,Pavlovic, Kane, Sane (der zwar an seiner Körpersprache weiter arbeiten sollte,aber ein begnadeter Kicker ist und nie als Störenfried auffiel) , Zaragoza ein neues Gerüst mit jungen und talentierten Spielern aufzubauen. Mit Verstärkungen im MF wie Zubimendi und vielleicht sogar Pedri,wenn man ihn bekommen könnte im Tausch für Kimmich und Gnabry. Gern auch mit Handgeld damit sie auch gehen. Handgeld für Kimmich ist nur noch für ein Jahr und bei Gnabry sind es 2. Auf die 10 Mio Handgeld in Summe kommt es auch nicht mehr an. Dann können sie für 14 bis 15 Mio dort ihr Glück finden und sind von der Payroll. Für Gore das Gleiche mit Juve,die ihn ja wollen. Neuer wird sicher bleiben und ist auch kein Störenfried. Liefert auch Leistung ab. MdL, Dier, Kim, Guerreiro, Laimer sollten bleiben im Kader. Die anderen stehen bei guten Angeboten vor einem Abgang. Boey kann ich wirklich nicht gut einschätzen. Ob er aber die Qualität von einem Frimpong hat,weiß ich nicht.
Auf jeden Fall muß Eberl versuchen Musiala auf jeden Fall zu halten. Ansonsten bricht die Mannschaft auseinander. Wirtz wird aktuell noch mindestens 1 Jahr bei Leverkusen bleiben und Champions League spielen. Für ManCity bietet sich eine Riesenchance durch das aktuelle Chaos bei Bayern. Eberl muß schnell den Kaderumbau hinbekommen.

Warum gibt es bei euch nur ” angeblich” oder “vielleicht”? Könnt ihr euch nicht an die Tatsachen halten. Eure Hetze und eure Märchen werden immer lächerlicher.

Du schreibst unter meinem Beitrag Hetze. Wen konkret meinst du?

Davies, Musialas best Buddy, wird FCB verlassen und Musiale selbst fragt sich sicherlich auch ob es wonaders vielleicht besser ist, nachvollziehbar. Ich denke auch er wird zu RMA und seinem best Buddy gehen, das hat RMA schon gut geplant.

Real ist unwahrscheinlich. Er wollte wenn immer in die PL, wo er auch ausgebildet wurde. ManCity braucht einen Ersatz für den genialen de Bruyne. Dort würde er sehr gut passen und hätte ein perfektes Team um sich herum.

Das ist auch möglich, ein Verbleib in Bayern kann ich mir leider sehr schwer vorstellen

🤮du bist kein Fan

Eberl regelt 😎‼️

Nach unten

G’schichten aus’n Paulaner Garten.

So schaut’s aus!

So ein Schwachsinn 😂

Kaum heißt es das Davies geht will Musiala auch weg das Drama was die ganzen Scheiß Erfolgsfans hier nicht gecheckt haben.

Das hängt sicher auch vom zukünftigen Trainer und den nächsten Transfers ab…

Der ganze Verein wird zerstört erst Davies jetzt Musiala und fast wären auch Tel und de ligt bereit für einen Abschied gewesen.
Checkt es endlich wir brauchen einen jungen Kader keinen Kader der aus 10, 28 jährigen besteht wir müssten mit Davies und Musiala verlängern.

Davies kann gerne gehen. Bekennen tut er sich ja nicht zum FC Bayern. Seit Jahren unterirdisch, aber nochmal unrealistische Vorstellungen haben bzgl. Gehalts. Reisende soll man nicht aufhalten. Auf Wiedersehen.

Zuerst mal brauchen wir einen Trainer, der nicht so eine Kackstimmung verbreitet. Das ist langsam toxisch und kostet uns 100-200 Mio an Marktwerten. Ich verstehe nicht, warum der nicht schon weg ist.

Last edited 4 Monate zuvor by Kreisliga

Musiala will vor allem die CL gewinnen.Das wird wohl mit Bayern in den nächsten 4-5 Jahren nichts .Machen wir uns nichts vor.Bei Bayern laufen viele überbezahlte “Superstars” rum.Diese Situation wird auch Eberl nicht kurzfristig lösen.Falls ja,dann ziehe ich schon mal meinen Hut.Wenn ich Musiala wäre,dann würde ich zu Manchester oder Real gehen.Dann spielt er bei den zukünftigen CL Siegern.Das ist leider die Wahrheit.Und um bei uns den Laden aufzuräumen bedarf es 2-3 Transferperioden.Ich hoffe, ich irre mich.Aber ich glaube nicht,dass Ganbry und Co. sich nicht verkaufen lassen.Dafür ist es bei uns viel zu gemütlich und das Gehalt kommt pünktlich.

Chaos ohne Ende.
Tuchel kann froh sein, da bald weg zu sein.

Tuchel ist die Ursache

Kein Wunder das er weg will, das tut sich keiner freiwillig an. Ich habe sowieso keine Hoffnung das er immer beim FCB bleibt, und kann ihn gut verstehen.

Wer jetzt nicht mitzieht verkaufen ! Der FCB hat an Strahlkraft verloren es müssen wieder Charaktere geholt werden die alles für den Erfolg tun ! Keine Kompromisse auch ein Musiala ist ersetzbar !!

Musiala war aber gerade das Hauptgesicht der Jungen bei Bayern. Ihn kann man nur sehr schwer ersetzen. Eigentlich ist er zusammen mit Pavlovic, Tel die Zukunft des Vereins. Davies gehörte eigentlich auch dazu.

Warum müssen immer Charaktere eingekauft werden?

Warum kommen die nicht aus der Jugend?

Weil Bayern kein Verein, sondern ein geldgeiler Konzern ist.
Unfähig erfolgreich jugendarbeit zu betreiben.

Wenn er nicht verlängern und lieber zurück nach England möchte, muss man das respektieren. 2024 sind wahrscheinlich 150 Mio. Ablöse erzielbar, ein Jahr später vielleicht noch 90 oder man verliert ihn 2026 ablösefrei. Problem beim Kaderumbruch: Es gehen eher die, mit denen man eigentlich die neue Mannschaft aufbauen möchte. (außer de Ligt, Musiala und Tel fallen mir gar nicht so viele ein, vielleicht noch Pavlovic). Auf den „Rentnern“ mit den goldenen Verträgen bleibt man tendenziell sitzen. Nächste Saison (Umbruch!) werden weiterhin Neuer und Müller dominant in der Kabine sein. Ob es für Großverdiener wie Kimmich, Goretzka oder Gnabry einen Markt gibt? Selbst ein Top-Rentner wie Kane ist für einen Umbruch ein Venenpropf. Da hat Max Eberl zu tun.

Wie hier jeder dem fc Bayern München den aller größten Misserfolg wünscht.. jaaaa. Deutsche mit ihrer chronischen selbst Unzufriedenheit. 🤣🤣

Wichtig wäre das der Verein endlich Klarheit schaft das Kapitel Tuchel beendet und zwar jetzt sofort! Und dann wird es auch Klarheit in Sachen Spieler/Transfers oder wer geht u bleibt !

Man hat doch Klarheit. TT geht in 3 Monaten. Alle Kandidaten der Trainer ausser Zidane sind unter Vertrag. Sie werden alle sicherlich bis zum Ende der Saison warten mit einer Entdcheidung. Aber Bayern braucht aber eigentlich im März schon eine Entscheidung. Für Eberl ein Riesenproblem. Kaderumbruch ohne neuen Trainer ist fast nicht möglich. Eigentlich bräuchte er sofort ein stilles Agreement mit dem zukünftigen Trainer,auch wenn dieser noch gebunden ist.

Musiala spoelt wegen Geld bei Bayern, wenn er nicht15-20 Mio Euro bekommt, natürlich unterschreiben er nicht! Mit Premiere League kann Bundesliga halt nicht Konkurrieren!!!

Soso. Der “Daily Star”… 😂😂😂

Bei Jamal Musiala hat sich doch nie die Frage gestellt, OB er in die Premier League wechselt, sondern WANN!

Musiala muss unbedingt gehalten werden,vor allen
anderen.

Schmarn. Die englischen Medien wieder!!

Das ist doch nur eine Frage der Zeit, bis Musiala zurück nach England wechseln wird.

Hat Musiala Recht,es kommen keine bis gar keine Signale von den verantwortlichen,und halten fest an TT.Einfach unterirdisch,man kann es aber verstehen Dreesen und Hainer sind keine Fußballexperten.

Tuchel geht doch im Sommer lol

Halten fest an TT? Hast du im Koma gelegen oder wie hast du nicht mitbekommen, dass der Vertrag im Sommer beendet wird?

Vlt stellt man die Frage mal ganz anders! wer möchte den überhaupt noch bei uns spielen oder zum FCB kommen ,außer frührentner für viel Geld oder wie einige hier schreiben Spieler wie Zaragoza mit ihrer meinung nach zweitliganiveau haben oder noch nicht integriert sind ,die aber in Spanien Nationalspieler sind und hier bei uns nur auf der Bank sitzen !
Also nicht unbedingt eine top Adresse in Europa für junge topstars !

Wäre sehr sehr schade
Aber wie sich die Bayern derzeit präsentieren alles drum herum dass da der ein oder andere keinen Bock darauf Hatt könnte mal wohl verstehen

Kommt halt auf die Saison 24/25 an, wenn die wieder so läuft, ist er weg, wenn die besser ist würde ich nicht darauf wetten dass er bleibt aber, die Chance würde bestehen

Also erstmal Klarheit schaffen ,in der Trainer Situation aktuell und was will mann für eine weg einschlagen !

Es besteht Eile!
Vertragssprache sollten zwei Jahre, MINDESTENS von Ablauf stattfinden!

Ein Jahr vor Ablauf sollte der Vertrag erneuert oder der Spieler verkauft werden.. Warum sollte man die Gespräche zwei Jahre vorher schon starten? Ist ja klar, dass der FCB Musiala nicht verlieren will, Musiala wird jetzt keiner Vertragsverlängerung zustimmen, wenn er sich das jetzt noch über ein Jahr lang überlegen kann? Macht aus seiner Sicht einfach keinen Sinn..

Würde mich nicht wundern, so wie sich der Chaos Club in den letzten Jahren präsentiert hat.

Das Musiala nicht bei Bayern bleibt ist mir schon länger klar. Eine Saison noch dann wechselt er nach England. Es gibt auch überhaupt keinen Grund dafür das er hier länger bleibt.

Das kam vom britischen Daily Star.. und lern doch Mal bitte unsere Sprache..

Du hast aber die Ahnung!! wow

da gebe uch dir recht

Wenn FCB Musialla gehen lassen, dann können sie den Laden dicht machen.Iss sowieso schon peinlich genug dieses gemauke.

Der britische Daily Star

Was sagt die Gala?

Musiala ist unter anderem das Gesicht des Vereins, wäre ein herber Verlust, egal wie viel er verdient

Wenn Bayern, wie die letzten 2 Jahre performt, ist er weg!
Ständige Unruhe im Verein, der ausbleibende Erfolg, jedes Jahr ein neuer Trainer, Leistungsträger, welche weg wollen, schlechte Stimmung, …

Wo soll er denn sonst europäische Titel gewinnen? Bei Bayern bestimmt nicht…

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.