FC Bayern News

Bayern-Bosse erwarten 2025 Karriereende von Neuer und Müller

Manuel Neuer
Foto: IMAGO

Das Ende zweier Bayern-Ikonen zeichnet sich ab: Thomas Müller und Manuel Neuer stehen vor ihrem letzten Vertragsjahr beim FC Bayern München. Mit dem nahenden Sommer 2025 könnten sich beide Schlüsselfiguren vom aktiven Sport verabschieden.



Laut der Sport Bild rechnen die Verantwortlichen des FC Bayern mit dem Karriereende des Duos nach der kommenden Saison. Beide Spieler gehören zu den Topverdienern und kassieren gemeinsam ein Jahresgehalt von insgesamt circa 40 Millionen Euro, dessen Wegfall deutlichen finanziellen Spielraum eröffnen würde.

Die Freisetzung dieser finanziellen Mittel könnte für den Rekordmeister ab 2025 neue Möglichkeiten in der Transferpolitik eröffnen. Es wird jedoch auch eine sportliche Herausforderung sein, adäquate Nachfolger für solch prägende Spieler zu finden.

Insbesondere die Position des Torwarts steht im Fokus, da Manuel Neuer als einer der weltbesten seiner Zunft gilt. Die Bayern-Führung sondiert bereits mögliche Kandidaten für die großen Fußstapfen. Aktuell scheint eine Rückkehr von Alexander Nübel am wahrscheinlichsten. Der 27-Jährige ist momentan an den VfB Stuttgart ausgeliehen und zeigt dort konstant starke Leistungen.

Rücktritt nach der Heim-EM?

Auch im Angriff wird das Fehlen von Thomas Müller eine spürbare Lücke hinterlassen. Obwohl der Routinier längst nicht mehr zu den unangefochtenen Stammspielern zählt, gilt er als absoluter Führungsspieler innerhalb der Mannschaft. Als sein Nachfolger könnte Youngster Florian Wirtz im kommenden Sommer den Weg an die Säbener Straße finden.

Mit Blick auf die bevorstehende Europameisterschaft im eigenen Land werden Neuer und Müller noch einmal im Rampenlicht stehen. Zuletzt gab es bereits Gerüchte über einen möglichen Rücktritt Manuel Neuers aus der Nationalmannschaft nach der Heim-EM.

Ähnliches scheint auch bei Thomas Müller wahrscheinlich. Danach könnten beide in ihr letztes Vertragsjahr beim deutschen Rekordmeister gehen – mit dem großen Ziel Champions-League-Finale in München. Der FC Bayern dagegen arbeitet bereits intensiv daran, sich auf die Zukunft ohne zwei seiner größten Stars vorzubereiten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

DIE RATTEN VERLASSEN DAS SINKENDE SCHIFF!

DIE RATTEN VERSENKEN DAS VERLASSENE SCHIFF.

Hallo RotWild,

das hast Du gut ausgedrückt! Die Gehälter und langen Verträge sind noch eine ganze Weile eine schwere Last für ein Boot. Allerdings sind daran nicht die Spieler schuld, sondern das Missmanagement. Es gibt immer zwei Seiten. Die eine, die fordert und auslotet, wie weit sie gehen kann. Die andere, die diesem Wahnsinn zustimmt. Es ist schon gut, wenn endlich aufgeräumt wird.

Wann ist endlich dein Karriereende lieber Charly? Wir erwarten es sehnlichst.

1 Jahr zu spät!!!!

Nö. Man sollte denen nochmal 5 Jahresvertrag mit 20 Mio pro Jahr geben. Bei solch verdienten Spielern hat die FCB Familie sich immer erkenntlich gezeigt.

Last edited 1 Monat zuvor by Krunse

Ja sofort mit dem Stolperjochen noch mal 3 Jshre verlängern, der Seemann wird dem Kompany schon flüstern, dass er das so sagen soll…..natürlich mit angemessenen Fixum, der Fcb hat es ja, oder nicht……

Ja der Seemann wird ihm das schon sagen. Aber nicht 3 sondern 5 Jahre. Der FCB hat Festgeldkonto das ist immer rappelvoll. 😄

Last edited 1 Monat zuvor by Krunse

Was heißt da erwarten?! Als Verein den Spielen rechtzeitig mitteilen, dass es keine weitere VVL mehr geben wird.

Die FCB Familie hat verdienten Spielern immer VVL gegeben. Müller kann locker bis 40 spielen. Er ist für den Teamgeist wichtig. Und Neuer kann bis 50 spielen. Er hat das Torwartspiel revolutioniert.

Mindestens mit einer wertschätzenden Gehaltsanpassung auf 25 Mio.
Damit man das eingesparte Gehalt von Kimmich auch sinnvoll investiert.

Es geht ums Karriereende.
Lern mal lesen.

Ob einer der beiden sich entscheidet nochmals in der MLS oder bei den Saudis eine neue (finanzielle) Erfahrung zu machen oder die Stiefel an den Nagel hängt ist für die anstehende Kaderplanung des FCB irrelevant. Und nur darum geht’s. Lern mal denken.

Müller hätte niemals mehr einen solchen Vertrag bekommen dürfen!

Ach paaaa der FCB hat genug. Festgeldkonto und so. Man sollte ihm nochmal einen 5 Jahresvertrag geben. Zu verbesserten Konditionen. Ist ja Inflation. 😄

Das war Geldverbrennung pur ! Verlängerung damals ja, aber strikt nach Einsatzzeiten entlohnen und wenn er nicht angenommen hätte, hätte es ev die eine oder andere Querelen nicht gegeben

Beide hätten das niemals bekommen dürfen.

Man hätte sich mit ihnen an einen Tisch setzen müssen.
“Jungs, ihr seid beides verdiente Spieler und wir wollen euch nicht vom Hof jagen, sofern ihr der Meinung seid, noch 1 Jahr dranhängen zu wollen.
Wir sehen euch in dem Jahr aber eher als erfahrene Spieler, die in der Kabine ihren wertvollen Beitrag leisten sollen und ihre Nachfolger unterstützen müssen.
Natürlich können wir euch dafür euer aktuelles Gehalt nicht zahlen. Macht mal einen Vorschlag, für welche Summe ihr euch das vorstellen könnt?”

#natürlich kann man auch eine Summe vorgeben. Aber angeblich ist den beiden der Verein ja so viel Wert, da hätte ich schonmal etwas von ihnen hören wollen.

Müller hatte unter Tuchel einen schweren Stand.
Davor war er jedes Jahr bester Torvorbereiter bei Bayern.
Wenn er keine Klasse mehr hätte wäre er nicht bei der EM dabei.
Außerdem ist er eine Ikone des Vereins.
Da gibt es andere denen Geld in den Rachen geschoben wurde, dass sie nicht verdient haben.

Man müsste HS für die Verträge verklagen nach §277BGB:)

Meine Rat -sofort!!!!!!!

Es wäre besser, die beiden Spieler würden jetzt direkt nach der EM beim FC Bayern freiwillig zurücktreten. Das wäre anständig und hätte Stil! TM wird sowieso sehr bald in anderer Funktion zum FCB zurückkehren.

MN sollte endlich mitbekommen, daß seine Leistung und die Presseberichte über ihn immer negativer werden. Da er ja wohl noch länger spielen möchte, sollte er am besten seine Karriere im Ausland beenden. Der FCB wird auch ihn irgendwann zurückholen.

Den Sparkurs beim FCB finde ich längst überfällig! Da muss sich noch vieles ändern. Pleite gehen wird der FCB nicht, aber es ist wichtig, daß sie mal endlich damit aufhören, Millionen von Euro in Gehälter, Abfindungen und Verträge zu pumpen und ihre Trainer jedes Jahr zu wechseln. Das kostet Unsummen und bringt, außer den Trainern, die sich freuen können, niemandem was. Wohin das führt, hat man ja diese Saison gesehen. Und sie sollten direkt damit anfangen und die Gehaltserhöhung von AD stoppen! Wenn schon Sparkurs, dann aber auch konsequent bei allen!

Geb ich dir recht. Neuer sollte seinen Hut packen, und Nübel sofort ins Tor gehen. Neuer wird uns 100 pro mindestens 1 Titel kosten kommende Saison.

Last edited 1 Monat zuvor by Sam

Hallo Sam,

danke! Ja, die Befürchtung habe ich auch! Nübel und Peretz sind die Zukunft!

Ja. Unbedingt.

Ein Jahr zu spät.

Bei den zwei konnte man das Gehalt schon kürzen oder überhaupt nicht verlängern. Jetzt soll ME bei den Verträgen welche auslaufen die Bremse ziehen, das macht sich der Aufsichtsrat sehr einfach. Sie konnten vorher schon bei Brazzo und Kahn ihr Veto einlegen und deutlich machen das es so nicht geht. Es ist ja klar das jetzt einer das ausbaden soll was andere verbockt haben. Ein Armutszeugnis das der Aufsichtsrat von sich gibt.

Das nennt man “Kultur”. Weiss aber eigentlich jeder, der hierher kommt. Die, die es als Taeter hinter den Kulissen verantworten muessten, bleiben als ewige Legenden im AR sitzen, die es operativ reparieren sollen und damit ausbaden, werden gefeuert, wenn es nicht funktioniert. Und noch ” besser”, die “Hintermaenner” verhindern oder erschweren sogar die kurzfristig ohnehin unmoegliche Reparatur. Und fast alle wundern sich, warum es wieder nicht geklappt hat. Klingt nicht nur etwas absurd, ist es auch.

Gott sei Dank 🙏

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!