Transfers

Kommt Sané im Winter? City mit neuem Angebot

Leroy Sane
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Die Spekulationen um Leroy Sané (23) und den FC Bayern München reißen nicht ab. Medienberichten zufolge zeigt nun jedoch sein Verein Manchester City wieder verstärktes Interesse, den deutschen Nationalspieler zu halten.

Wie die „BILD“ berichtet, reiste Leroy Sané am Dienstag erstmals wieder zurück in seine Wahlheimat Manchester. Nachdem er vor rund drei Wochen am Kreuzband operiert wurde, war Sané in Innsbruck in Österreich geblieben. Dort schuftete er täglich vier bis sechs Stunden für sein Comeback.

Wann Sané auf den Platz zurückkehren kann, ist noch unklar. In England wird spekuliert, dass der Offensivmann bereits im Winter wieder spielen könne. Wahrscheinlicher erscheint jedoch ein Comeback im Frühjahr.

Beim FC Bayern München steht eine Verpflichtung von Sané nach wie vor hoch im Kurs. Ein Versuch, den Spieler im Winter zu holen, erscheint weiterhin realistisch. Der englische „Evening Standard“ berichtet nun, dass Manchester City jedoch eine Vertragsverlängerung anstrebe. Auch wenn Sané bereits mit den Bayern verhandelt habe, so wolle man dem deutschen Nationalspieler ein erneutes Angebot unterbreiten, heißt es.

Sowohl die medizinischen Abteilungen von Pep Guardiolas Manchester City sowie auch das Team von Dr. Müller-Wohlfahrt vom FC Bayern München waren zuletzt in ständigem Kontakt mit der Innsbrucker Spezialklinik von Dr. Christian Fink.

Leroy Sané: Erst EM, dann die Bayern?

Der Heilungsverlauf soll nach Plan verlaufen. Sané soll sein Bein bereits wieder mit 15 bis 20 Kilogramm belasten und zu 90 Grad beugen können. Damit wurde die erste Stufe der Behandlung abgeschlossen.

Leroy Sané wurde zuletzt auch bei der deutschen Nationalmannschaft schmerzlich vermisst. In der aktuellen EM-Qualifikation wird er nicht mehr eingreifen können. Sein erklärtes Ziel ist die Europameisterschaft 2020, die in zwölf verschiedenen Ländern und Städten stattfinden wird – unter anderem auch in München, also eventuell Sanés neuer Heimat. Sané kommt bislang auf elf Länderspiele, vier Tore und zwei Vorlagen. Für die WM 2018 wurde er von Bundestrainer Joachim Löw (59) überraschenderweise nicht nominiert.

Laut „transfermarkt.de“ liegt Sanés Marktwert aktuell bei 100 Millionen Euro. Sein Vertrag in Manchester läuft noch bis Sommer 2021. Nachdem sich der ehemalige Schalker am Kreuzband verletzte, vertagte der FC Bayern München eine Verpflichtung und holte stattdessen Ivan Perisic (30, Inter Mailand) und Philippe Coutinho (27, FC Barcelona).