FC Bayern News

Bayern-Bosse deuten Flick-Verbleib bis zum Ende der Saison an

Hansi Flick
Foto: Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images

Hansi Flick wird aller Voraussicht nach den FC Bayern bis zum Ende der Saison als Cheftrainer betreuen. Sowohl Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, als auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic deuteten dies nach dem 2:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg an. Morgen wird mit einer offiziellen Bekanntgabe dieser Entscheidung gerechnet.

Mit drei Siegen aus den letzten drei Spielen hat Hansi Flick in der vergangenen Woche nicht nur die maximale Punkteausbeute mit den FC Bayern erreicht, sondern auch mächtig Eigenwerbung für sich betrieben. Alle in München sind sich einig, dass der 54-jährige „Interimscoach“ bis zum Ende der Saison weitermachen soll. Auch die Bayern-Bossen ließen nach dem 2:0-Heimerfolg keinen Zweifel daran, dass Flick die Mannschaft bis zum Sommer führen wird.

Rummenigge über Flick-Verbleib: „Es spricht absolut nichts dagegen mit Hansi weiterzumachen“

Fast schon gebetsmühlenartig haben die Verantwortlichen in München in den vergangenen Wochen immer wieder betont, dass man sich nach dem letzten Spiel des Jahres zusammensetzen wird um eine Entscheidung zu treffen wie es mit Hansi Flick im neuen Jahr weiter geht.

Aufgrund der gezeigten Leistungen in den vergangenen Spielen bzw. Wochen liegt die Entscheidung auf der Hand – Flick soll Joshua Kimmich & Co. bis zum Ende der Saison trainieren. Auch Klub-Chef Karl-Heinz Rummnigge bestätigte dies nach dem Wolfsburg-Spiel gegenüber dem TV-Sender Sky: „Wir sind mit der Entwicklung der Mannschaft und der Spielqualität sehr zufrieden, die Ergebnisse sind auch sehr gut. Es spricht absolut nichts dagegen mit Hansi weiterzumachen.“

Embed from Getty Images

Auch Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic ließ keinen Zweifel daran in welche Richtung die Tendenz in Sachen Flick geht: „Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Wir werden uns nach dem Spiel zusammensetzen und alles in Ruhe besprechen.“ Der 42-jährige legte sogar nochmals und verriet, dass es am Sonntag nur noch um „Details“ gehen wird.

Flick selbst zeigte sich auf der Pressekonferenz nach dem Wolfsburg-Spiel relativ gelassen: „Wir haben immer gesagt, dass wir uns nach dem Spiel zusammensetzen. Ich denke, wir werden morgen die Zeit finden.“

Wenn alles nach Plan läuft wird morgen im Laufe des Tages eine offizielle Entscheidung bzw. Bekanntgabe erwartet. Alles andere als ein Flick-Verbleib bis zum Ende der Saison wäre eine faustdicke Überraschung.