FC Bayern News

Joachim Löw deutet Müller-Comeback im DFB-Team an

Thomas Müller
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Vor knapp einem Jahr wurde Thomas Müller, vollkommen überraschend, von Bundestrainer Joachim Löw aus der deutschen Nationalmannschaft aussortiert. Nun hat sich der 59-jährige in der „BILD am Sonntag“ über ein mögliches Comeback von Müller im DFB-Team zur EM 2020 geäußert und dieses nicht kategorisch ausgeschlossen.

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen über ein mögliches Comeback von Thomas Müller in der deutschen Nationalmannschaft. Nicht nur zahlreiche Fussballfans in Deutschland würden den 30-jährigen Angreifer gerne wieder im DFB-Trikot sehen, auch die Bayern-Verantwortlichen hatten sich zuletzt öffentlich dafür stark gemacht.

Bundestrainer Joachim Löw hat sich in der jüngeren Vergangenheit nicht wirklich zu Thomas Müller geäußert, gegenüber der „BILD am Sonntag“ deutete der 59-jährige nun jedoch an, dass die Tür für Müller mit Blick auf die EM 2020 offen ist.

Löw über Thomas Müller: „Er ist eine mögliche Option für uns“

Mit 8 Toren und 14 Vorlagen in 28 Partien spielt Thomas Müller eine starke Saison. In den ersten drei Rückrunden-Spielen traf Müller zuletzt drei Mal in Folge. Der Weltmeister von 2014 hat sich unter Hansi Flick längst wieder zum unangefochtenen Stammspieler und Leistungsträger in München entwickelt.

Die Leistungen von Müller sind auch Bundestrainer Löw nicht entgangen. Auch wenn dieser zuletzt immer wieder betonte, dass er einen Umbruch in der Nationalmannschaft angestoßen hat, schloss er nun ein Comeback von „Alt-Stars“ wie Thomas Müller oder Ex-FC-Profi Mats Hummels nicht aus: „Ich weiß, dass ich mich als mögliche Option auf sie verlassen könnte, wenn wir kurz vor der EM Probleme bekämen.“ Wie konkret diese Gedanken sind, wollte Löw jedoch nicht verraten: „Jetzt ist es aber zu früh, um Fragen zu beantworten, die sich noch nicht stellen.“

Im März bestreitet die DFB-Auswahl im Rahmen der EM-Vorbereitung zwei Testspiele gegen Spanien und Italien., Es wird spannend zu sehen, ob die aussortierten Weltmeister Hummels und Müller dann wieder Teil der deutschen Nationalmannschaft sind.