Transfers

Barca, Arsenal und United: Top-Klubs nehmen Tolisso ins Visier

Corentin Tolisso
Foto: Christof STACHE / AFP

In München scheint Corentin Tolisso aktuellen Berichten zufolge keine sportliche Zukunft mehr zu haben. Sollte die Bayern den 25-jährigen Franzosen kommenden Sommer tatsächlich verkaufen, dürfte es kein Problem sein einen Abnehmer zu finden. Mit dem FC Barcelona, Juventus Turin, dem FC Arsenal und Manchester United ist die Liste an potenziellen Interessenten nicht nur prominent, sondern auch lang.

Wie die „BILD Zeitung“ unter der Woche berichtet hat, plant der FC Bayern einen Verkauf von Corentin Tolisso am Ende der Saison. Der Franzose ist hinter Thiago, Joshua Kimmich und Leon Goretzka nur noch die vierte Option im zentralen Mittelfeld der Münchner. Bei einem attraktiven Angebot im Sommer darf der 25-jährige die Bayern offensichtlich vorzeitig verlassen.

Hat Tolisso im Sommer die Qual der Wahl?

Tolisso wird derzeit mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Während „Calciomeracto“ Juventus Turin ins Spiel bringt, berichtet die „Daily Mail“, dass Manchester United und der FC Arsenal die Situation rund um Tolisso ganz genau beobachten würden. Die Red Devils hatten im Winter bereits einen Versuch gestartet, um den Mittelfeld-Allrounder zu verpflichten, scheiterten jedoch am Veto der Bayern-Bosse. In Manchester soll Tolisso die Nachfolge von Paul Pogba antreten, der schon seit geraumer Zeit unzufrieden ist bei United.

Auch aus Spanien gibt es „wilde Gerüchte“: laut „Don Balon“ und „Mundo Deportivo“ beschäftigt sich auch der FC Barcelona mit Tolisso. Die Katalanen sollen demnach Ersatz für Ivan Rakitic und Arturo Vidal suchen, die beiden im Sommer den spanischen Meister verlassen könnten. Demnach soll Barca-Coach Setien ein großer Fan des Weltmeisters sein. Ein weiterer Grund, der für Barcelona spricht: sollte sich die Bayern doch noch dazu entscheiden Philippe Coutinho dauerhaft zu verpflichten, wäre Tolisso ein potenzieller Tauschkandidat um die Ablösesumme zu drücken.