Transfers

Medien: Barcelona plant nicht mit Coutinho! Tauschgeschäft mit Inter?

Philippe Coutinho
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Die Zukunft von Philippe Coutinho ist weiterhin nicht geklärt. Der Brasilianer scheint glücklich in München zu sein und könnte sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen. Ob es dazu kommt, ist aber eher unwahrscheinlich. Nun macht das Gerücht die Runde, dass er in einem Tauschgeschäft für Barcelona mit Inter Mailand fungieren könnte.

In München scheint Coutinho noch nicht vollends angekommen zu sein. Zwar lässt er teilweise seine Klasse aufblitzen, wie im Hinspiel gegen den SC Paderborn oder gegen den SV Werder Bremen. Allerdings ist das oft zu unbeständig und einfach zu inkonstant. Die festgeschriebene Ablösesumme von 120 Millionen Euro wird der FC Bayern nicht ziehen, und auch wenn die Katalanen zu Gesprächen bereit sind, sieht es nicht nach einer weiteren Zusammenarbeit zwischen Coutinho und dem deutschen Rekordmeister aus.

Die „Tuttosport“ berichtet nun, dass Barcelona ihn vielleicht doch nicht nach München abgeben möchte. Zwar planen die Katalanen weiterhin nicht mehr mit ihrem 140 Millionen Einkauf, dafür könnte er aber dennoch eine wichtige Rolle in einem Tauschgeschäft spielen.
Barcelona ist schon lange hinter Lautaro Martinez von Inter Mailand interessiert. Der Argentinier passt mit seinen technisch starken Anlagen gut in den Spielstil Barcas und soll somit langfristig Luis Suarez in der Sturmspitze ersetzen.

Inter ist im Gegenzug heiß auf Coutinho. Die Italiener könnten sich laut dem italienischen Tagesblatt ein Tauschgeschäft zwischen beiden Vereinen vorstellen. Ob dies tatsächlich realisiert wird, werden die kommenden Wochen und Monate zeigen.