Bundesliga

Sichert sich Amazon weitere Bundesliga-Spiele?

Fussball Bundesliga
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Bedingt durch den anhaltenden Streit zwischen der Deutschen Fußball-Liga und dem TV-Sender Eurosport könnte es im Liga-Endspurt zu einer Veränderung in Sachen TV-Übertragung kommen. Medienberichten zufolge könnte mit Amazon ein neuer Streaming-Anbieter Bundesliga-Spiele live übertragen.

Vollkommen überraschend hat der Streaming-Anbieter Amazon am vergangenen Montag, parallel zu DAZN, das Spiel zwischen Werder Bremen und Bayer Leverkusen übertragen. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, kann sich Amazon durchaus vorstellen weitere Bundesliga-Spiele in dieser Saison seinen Prime-Kunden anzubieten.

Steigt Amazon ins Bundesliga-TV-Geschäft ein?

Ab 2021 überträgt Amazon das Topspiel am Dienstagabend in der UEFA Champions League. Der Streaming-Anbieter scheint nun auch in Sachen Bundesliga ernst zu machen. Demnach laufen derzeit die Gespräche zwischen DAZN, Amazon und der DFL wer welche Spiele im Liga-Endspurt übertragen kann bzw. darf. Laut einem Amazon-Sprecher gibt es bis dato aber noch keine finale Entscheidung: „Die Regelung mit der DFL betraf nur das Montagsspiel. Weitere Angaben können wir derzeit nicht machen“. Mit 17 Mio. Euro Prime-Kunden wäre Amazon durchaus ein attraktiver Partner für die DFL.

Laut der „BILD Zeitung“ ist DAZN derzeit jedoch der favorisierte Streaming-Partner für die DFL, bedingt durch die rechtlichen Probleme mit Eurosport, braucht die DFL auch einen Plan B und dieser könnte durchaus Amazon heißen.