FC Bayern News

Fortgeschrittene Gespräche bei Alaba: Verlängert der neue Abwehrchef bis 2024?

David Alaba
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Aktuellen Medienberichten zufolge befindet sich der FC Bayern in „fortgeschrittenen“ Vertragsgesprächen mit David Alaba und dessen Berater. Demnach könnte der neue Abwehrchef einen neuen Vertrag bis 2024 beim deutschen Rekordmeister unterzeichnen.

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um David Alaba und dessen sportliche Zukunft beim FC Bayern. Berichten zufolge verliefen die Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung zuletzt sehr zäh. Dem 27-jährigen Österreicher liegt laut der „Sport BILD“ bereits seit Anfang März ein entsprechendes Vertragsangebot vor.

Wie der italienische Transfer-Experte Nicolo Schira berichtet, haben die Bayern und die Alaba-Seite die Vertragsgespräche wieder aufgenommen.

Verlängert Alaba bis 2024 beim FC Bayern?

Während die Verträge mit Manuel Neuer und Thomas Müller zuletzt „nur“ um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert wurden, winkt Alaba eine Verlängerung bis 2024. Laut Schira befindet sich Alaba-Berater Pini Zahavi in „fortgeschrittenen Gesprächen“ mit Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge.

Aktuellen Medienberichten zufolge geht es bei der Alaba-Verlängerung vor allem um finanzielle Aspekte. Der 27-jährige Österreicher möchte demnach in die Riege der Top-Verdiener in München aufsteigen. Aktuelle verdient der neue Abwehrchef „nur“ 10 Mio. Euro. Bei einer Vertragsverlängerung winkt dem Defensiv-Allrounder eine satte Gehaltserhöhung zwischen 5-8 Mio. Euro.