Champions League

Champions League-Finale in Istanbul? UEFA erwägt Planänderung

Champions League
Foto: VALERY HACHE/AFP via Getty Images

Wann genau wird die Champions League in dieser Spielzeit fortgesetzt? In welchem Format wird dies erfolgen? Und wo finden die Finalspiele statt? Hinsichtlich der Königsklasse muss die UEFA in den kommenden Wochen wichtige und vor allem offene Fragen beantworten, um Planungssicherheit sowie Klarheit für alle Akteure zu schaffen. Ursprünglich war Istanbul als Standort für das Finale der Champions-League-Saison auserkoren worden. Das Finale hätte am 30. Mai stattfinden sollen. Glaubt man einem Bericht der New York Times, erwägt die UEFA nun aber eine Planänderung.

Wie und vor allem wo wird die Champions-League-Saison 2019/20 fortgesetzt? Eine definitive Entscheidung könnte am 17. Juni fallen, denn dann trifft sich das UEFA-Exekutiv-Komittee, um über diese Fragen zu debattieren. Glaubt man den aktuellen Medienberichten, so könnte Istanbul den Status des Final-Standorts der Champions League verlieren. Schuld daran ist die Corona-Pandemie. Istanbul könnte dann zu einem späteren Zeitpunkt den Zuschlag für das Finale erhalten, beispielsweise in der nächsten Saison.

Wird das CL-Finale nach Lissabon verlegt?

Stattdessen wird Lissabon als neuer Standort für die letzten Spiele des internationalen Vereinsturniers diskutiert. Nach Medieninformationen sollen nur wenige weitere Standorte im Rennen um die Austragung sein, schließlich muss die aktuelle Corona-Situation in den verschiedenen Ländern berücksichtigt werden. Wenn es um das neue Datum für ein mögliches Finalspiel geht, so hält sich der 29. August (Samstag) hartnäckig als Termin für die Austragung, während die Europa League zwei Tage früher, am 27. August, zu einem Ende finden könnte. Letztlich wird man den 17. Juni abwarten müssen, ehe neue Informationen eventuell nach außen dringen.