FC Bayern News

Coutinho-Berater enthüllt: „Wir hatten schon Gespräche mit den Bayern über die kommende Saison“

Philippe Coutinho
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Auch wenn die Bayern die Kaufoption für Coutinho nicht gezogen haben, ist ein Verbleib des Brasilianers an der Isar nicht vollkommen ausgeschlossen. Dessen Berater verriet nun, dass die Münchner und Coutinho bereits Gespräche über die neue Saison geführt haben.

Gibt es doch noch ein Happy End bei Philippe Coutinho und dem FC Bayern? Der 27-jährige Brasilianer konnte in der laufenden Saison nur bedingt überzeugen, was dazu führte, dass die Münchner die 120 Mio. Euro teure Kaufoption im Mai haben verstreichen lassen. Dennoch ist das Thema Coutinho an der Säbener Straße noch nicht endgültig beendet, wie dessen Berater nun enthüllte.

„Es liegt an Bayern, ob sie die Leihe verlängern wollen oder nicht“

Gegenüber „Sky Sports“ äußerte sich Kia Joorabchian wie folgt zu der aktuellen Lage rund um Coutinho und den FC Bayern: „Es liegt an Bayern München, ob sie die Leihe verlängern wollen oder nicht. Es ist alleine Bayerns Entscheidung. Wir haben durchaus einen Willen, zu bleiben“.

Interessant ist vor allem die Tatsache, dass die Bayern und Coutinho scheinbar bereits konkrete Gespräche darüber führen ob und wie es am Ende der Saison weitergeht: „Wir hatten schon Gespräche mit den Bayern über die kommende Saison“.

Spanischen Medienberichten zufolge wäre der FC Barcelona durchaus bereit Coutinho für ein weiteres Jahr an die Bayern zu verleihen. Knapp 10 Mio. Euro müsste der Rekordmeister dafür an die Katalanen überweisen.

Auch die Bayern sind durchaus offen für einen Verbleib wie FCB-Klubchef Karl-Heinz Rummenigge vor kurzem im „SPIEGEL“ andeutete: „Wir werden intern die Kaderplanung abschließen und sehen, ob er weiter eine Rolle bei uns spielen soll oder nicht“.

Vor allem Hansi Flick ist ein „Fan“ von Coutinho und würde dem offensiven Mittelfeldspieler kommende Saison gerne nochmals eine Chance geben. Zudem: Mit einer Coutinho-Leihe könnten die Münchner die Zeit bis zum Sommer 2021 überbrücken, bis man einen neuen Anlauf bei Kai Haverz starten möchte.