FC Bayern News

Wildes Gerücht aus Italien: Juventus Turin und Barcelona beschäftigen sich mit Lewandowski

Robert Lewandowski
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Robert Lewandowski ist derzeit zweifelsfrei der beste Mittelstürmer der Welt und für viele Fans und Experten auch der beste Fußballer in diesem Jahr. Der 32-jährige Pole hat sich bei den Bayern zu einem unersetzlichen Spieler entwickelt. In den vergangenen Jahren gab es trotzdem immer wieder Berichte über einen Wechsel zu Real Madrid. Laut dem „kicker“ beschäftigen sich derzeit auch Juventus Turin und der FC Barcelona mit dem Top-Torjäger.

Seit mehr als sechs Jahren geht Robert Lewandowski mittlerweile für den FC Bayern auf Torejagd. Wenn alles nach Plan läuft, werden noch mindestens drei weitere dazukommen. Der Pole ist in München unangefochtener Leistungsträger und Stammspieler und hat mit dem Triple-Gewinn und zahlreichen persönlichen Auszeichnungen eine atemberaubende Saison hinter sicher.

Lewandowski fehlt es an der Isar an nichts, weder finanziell noch sportlich betrachtet. Dennoch scheinen sich andere Klubs mit dem FCB-Angreifer zu beschäftigen.

Lewandowski hat das Prädikat unverkäuflich

Nach Informationen des „kicker“ sollen sich Juventus Turin und der FC Barcelona (ernsthaft) mit einer Verpflichtung von Robert Lewandowski beschäftigen. Das Fachblatt bezieht sich dabei auf Quellen aus Italien.

Mit Blick auf die jüngsten Aussagen von Lewandowski, der ein Karriereende an der Säbener Straße nicht ausschloss, und welche Rolle der polnische Nationalspieler in München auf als auch neben dem Platz spielt, ist ein Verkauf sicherlich das letzte woran Karl-Heinz Rummenigge & Co. derzeit in Bezug auf Lewandowski denken.