Champions League

Kimmich im Baby-Glück: Bayern-Mittelfeldchef ist gegen Atletico mit von der Partie!

Joshua Kimmich
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Vor dem Champions League-Auftakt des FC Bayern gegen Atletico Madrid hat Mittelfeldspieler Joshua Kimmich etwas zu feiern. Der 25-Jährige wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zum zweiten Mal Vater. Nach der Geburt seiner Tochter schloss er sich anschließend der Bayern-Mannschaft an.



Nachdem Kimmich das Spiel gegen Arminia Bielefeld verpasste, wird der deutsche Nationalspieler gegen Atletico Madrid wieder mit von der Partie sein. Wie die „Bild“ berichtet, ist der Dirigent im Mittelfeld am heutigen Tage wieder zur Mannschaft gestoßen. Den Corona-Test und das Aufwärmen absolvierte er jedoch nicht.

Kimmich zum zweiten Mal Vater

Meister, DFB Pokal-Sieger, Champions-League-Sieger, Gründer der Initiative „WeKick Corona“, Europas Verteidiger des Jahres und nun auch noch zum zweiten Mal Vater. Abgesehen von der Corona-Pandemie läuft 2020 einwandfrei für Joshua Kimmich.

Nach der Geburt seiner Tochter ist der Rechtsfuß zum Champions-League-Auftakt also wieder mit von der Partie. Er wird aller Voraussicht nach neben Leon Goretzka im Mittelfeld agieren. Corentin Tolisso, der am letzten Wochenende Kimmich ersetzte, wird wohl auf die Bank rücken müssen.

Um 21:00 Uhr erwartet der deutsche Rekordmeister den Angstgegner aus der spanischen Hauptstadt.