FC Bayern News

Tolisso im Aufschwung: „Man spürt, dass er Spaß am Fußball hat“

Corentin Tolisso
Foto: imago images

Corentin Tolisso gehört zweifelsfrei zu den großen Gewinnern in der neuen Saison beim FC Bayern. Der 26-jährige Franzose hat einen deutlich Sprung nach vorne gemacht, was auch daran liegt, dass FCB-Coach Hansi Flick ihm das nötige Vertrauen schenkt.

Noch vor wenigen Wochen galt Corentin Tolisso als „sicherer Verkaufskandidat“ beim FC Bayern. Der Mittelfeldspieler wurde mit zahlreichen Vereinen in Verbindung gebracht. Tolisso hat sich am Ende jedoch gegen einen Wechsel und für einen Verbleib an der Isar entschieden, auch weil er durch den Weggang von Thiago eine neue Perspektive beim deutschen Rekordmeister hat.

„Wir haben uns Ende der letzten Saison zusammengesetzt“

Tolisso ist hinter Joshua Kimmich und Leon Goretzka mittlerweile die „erste Option“ für Flick. Gegen Atletico Madrid durfte der Franzose sogar mit den beiden deutschen Mittelfeldspielern zusammen ran und zeigte eine starke Leistung.

Es ist kein Zufall, dass „Coco“ eine deutlichen Leistungssprung vorweisen kann wie Hansi Flick betonte: „Man spürt, dass er Spaß am Fußball hat. Letzte Saison hatte er Probleme mit Verletzungen, hat dann auch wenig gespielt. Wir haben uns Ende der letzten Saison zusammengesetzt. Genauso wie er jetzt agiert, hat er auch bei Lyon gespielt“.

Laut Flick ist der französische Nationalspieler genau auf dem richtigen Weg: „Ihm ist eine kleine Last abgefallen, er hat Freude am Fußball. Ich bin froh, dass er das Tor geschossen hat, das gibt ihm Selbstvertrauen. Er hat diese Qualität, gute Abschlüsse aus der zweiten Reihe, aber auch in die Box zu gehen. Zudem ist er sehr laufstark“.

Ausgerechnet jetzt muss Tolisso einen Gang runterschalten. Nach seiner Notbremse beim 4:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld, wird der Franzose zwei Spieler in der Bundesliga verpassen. Es bleibt nur zu hoffen, dass er danach seinen positiven Schwung nicht verloren hat.