FC Bayern News

Nur wenige Wochen nach der OP: Kimmich hat das Lauftraining wieder aufgenommen

Joshua Kimmich
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Während das immer größer werdende Lazarett den Münchnern langsam aber sicher Sorgen bereiten dürfte, gab es am Montag zur Abwechslung mal eine positive Neuigkeit. Wie die Münchner bekannt gaben, stieg Joshua Kimmich nach seiner Verletzung am Außenminiskus ins Lauftraining ein. Bis zu seinem Comeback dürfte es dennoch dauern.

Joshua Kimmich ist zurück im Lauftraining. Nachdem sich der zentrale Mittelfeldspiele beim Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund Anfang November verletzte, drehte er nun erstmals seine Runden an der Säbener Straße. Der 25-jährige wurde erst vor knapp drei Wochen operiert.

Hansi Flick äußerte sich am Montag wie folgt dazu: „Kimmich sehe ich jeden Tag. Er ist von morgens bis abends hier und arbeitet auf sein Comeback hin und schwitzt“, lobte der 55-jährige die Arbeitsmoral seines Schützlings.

Comeback im Januar: Kimmich im Zeitplan

Die Münchner werden in diesem Jahr aber dennoch weiterhin auf die Dienste des Denkers und Lenkers im Mittelfeld verzichten müssen. Seinen angepeilten Comeback-Termin im Januar, ist der Nationalspieler allerdings wieder einen Schritt näher gekommen. In München erwartet man die Rückkehr des Leaders schon sehnsüchtig. So war dem Bayern-Spiel in den letzten Wochen anzusehen, wie Kimmichs Qualitäten mit dem Ball und als Führungsspieler fehlen.