FC Bayern News

Zahlen lügen nicht: So wichtig ist Kimmich für den FC Bayern

Joshua Kimmich
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Joshua Kimmich gab am vergangenen Wochenende nach wochenlanger Verletzungspause sein Bundesliga-Comeback im Topspiel gegen Bayer Leverkusen. Wie wichtig dessen Rückkehr für den deutschen Rekordmeister ist, zeigen vor allem die Statistiken während der Abwesenheit des Bayern-Mittelfeldmotors.

Mit seiner Vorlage zum Last Minute-Treffer von Robert Lewandowski war Kimmich maßgeblich am wichtigen 2:1-Auswärtssieg gegen die Werkself beteiligt. Sechs wochenlang musste Hansi Flick auf seinen Mittelfeldchef verzichten. Der Bayern-Trainer hat zahlreiche Optionen ausprobiert, um Kimmich zu ersetzen, wirklich gelungen ist es ihm nicht.

Wie wichtig der 25-jährige für den deutschen Rekordmeister ist, belegt ein Blick auf die Zahlen, Daten, Fakten: Mit Kimmich in der Mannschaft haben die Münchner 18 von 21 möglichen Punkten geholt. Das sind starke 2,6 Punkte pro Spiel. Ohne die Nummer sechs konnten lediglich 12 von 18 möglichen Punkten eingefahren werden (2,0 Punkte pro Spiel).

Besonders interessant: Kimmich fehlte sowohl in der Offensive als auch in der Defensive: Mit Kimmich hat der FCB alle 25 Minuten ein Tor erzielt und alle 80 Minuten eines kassiert. Ohne ihn trafen die Roten nur alle 35 Minuten und bekamen alle 53 Minuten ein Tor gegen sich.

Ein weiterer (auffälliger) Fakt: Mit Kimmich haben die Bayern sechs Tore nach Standardsituationen erzielen können – Ohne ihn kein einziges!