Bundesliga

Die Chancenverwertung in der Bundesliga: Bayern ist Spitzenreiter, Leipzig liegt nur auf Rang 16

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Mit Robert Lewandowski hat der FC Bayern (mal wieder) den torgefährlichsten Stürmer der Bundesliga in seinen Reihen. Aber auch in Sachen Effizienz sind die Münchner in dieser Saison Spitzenreiter im deutschen Oberhaus.



Der „kicker“ hat sich etwas genauer mit der Chancenverwertung in der Bundesliga beschäftigt und hierzu ein entsprechendes Ranking aufgestellt. Der FC Bayern hat laut dem Fachmagazin mit 103 Torchancen nicht nur die meisten der Liga, sondern hat sich auch in Sachen Verwertung die Pole Position gesichert. Die Flick-Elf kommt auf eine Chancenverwertung von 42,7 Prozent.

Auf Rang 2 liegt Bayer Leverkusen mit 38,7 Prozent. Die Werkself hat jedoch „nur“ 75 Chancen. Überraschungsteam Union Berlin folgt auf Platz 3, die Ost-Berliner kommen auf eine Chancenverwertung von 35,8 Prozent bei 85 Abschlüssen. Es ist kein Zufall, dass die beiden Teams mit jeweils 29 Toren, hinter den Bayern (44), zu den torgefährlichsten in der Bundesliga gehören.

Leipzig und Dortmund mangelt es an Effizienz

Bayern-Jäger RB Leipzig liegt etwas überraschend nur auf dem 16. Rang. Die Nagelsmann-Truppe kommt auf 25,8 Prozent Chancenverwertung. Hatte in Summe aber 97 Chancen, die zweitmeisten neben den Bayern. Auch Borussia Dortmund mit Top-Torjäger hat in Sachen Effizienz noch viel Luft nach oben und liegt mit 30,1 Prozent und 93 Torgelegenheiten auf einem schwachen 9. Platz. Weniger überraschend hingegen ist die Tatsache, dass Schalke 04 auf 20,5 Prozent steht und damit auch in diesem Ranking Tabellenletzter ist.

Die Chancenverwertung in der Bundesliga in der Übersicht

  1. FC Bayern – 42,7 Prozent
  2. Bayer Leverkusen – 38,7%
  3. Union Berlin – 35,8%
  4. FC Augsburg – 34%
  5. Werder Bremen – 34%
  6. Hertha BSC – 33,3%
  7. SC Freiburg – 32,9%
  8. VfB Stuttgart – 30,2%
  9. Borussia Dortmund – 30,1%
  10. Eintracht Frankfurt – 29,9%
  11. Borussia M’Gladbach – 28,7%
  12. 1. FC Köln – 28,3%
  13. 1. FSV Mainz 05 – 27,5%
  14. Arminia Bielefeld – 26,5%
  15. TSG Hoffenheim – 25,9%
  16. RB Leipzig – 25,8%
  17. VfL Wolfsburg – 24,1%
  18. FC Schalke 04 – 20,5%