FC Bayern News

Kimmich über Musiala: „Er ist erstaunlich gut für sein Alter und wird noch besser“

Joshua Kimmich und Jamal Musiala
Foto: imago images

Bayerns Youngster Jamal Musiala bleibt bei den Münchnern in aller Munde. Nach seiner herausragenden Entwicklung in der Hinrunde, schwärmt auch Teamkollege Joshua Kimmich über das 17-jährige Top-Talent der Bayern.

Ein Lob von Joshua Kimmich muss man sich erstmal verdienen. So ist der Mittelfeld-Leader bekannt dafür, an sich selbst aber auch seinen Mitspielern eine hohe Erwartungshaltung zu haben und immer 100 Prozent zu fordern. „Jamal ist erstaunlich gut für sein Alter. Er hat eine gute Ballkontrolle und einen klaren Verstand. Er ist immer positiv eingestellt und versucht von uns zu lernen“, zeigt sich der 25-jährige gegenüber „bundesliga.com“ zufrieden.

In der laufenden Saison absolvierte Musiala bereits 18 Spiele und deutete bereits an, mehr als nur ein Mitläufer bei den Bayern werden zu können. „Er spielt immer gut, er behält den Ball, hat tolle Dribblings und auch schon zwei oder drei Tore gemacht. Man sieht sein Potenzial und wenn er öfter spielt, wird er sich entwickeln und immer besser werden“, so Kimmich. Dieser weiß genau wovon er spricht. So hätten dem früheren Leipziger und Stuttgarter wenige einen solchen Aufstieg in München zugetraut. Da jedoch Pep Guardiola auf seine Fähigkeiten vertraute und diesem viel Spielzeit sicherte, nahm die Karriere des Nationalspielers schnell Fahrt auf.

Kimmich sieht großes Potenzial in Musiala: „Wollen ihm helfen ein großer Spieler zu werden“

Noch ist nicht zu 100 Prozent gesichert, dass der Youngstar seine Zukunft in München verbringen wird. Die Unterschrift seines ersten Profivertrags soll jedoch kurz kurz bevorzustehen. Joshua Kimmich freut sich jedenfalls schon auf einige erfolgreiche gemeinsame Jahre mit dem jungen Offensivspieler und will auch selbst auf dessen weitere positive Entwicklung einwirken. „Ich hoffe, dass wir, und vor allem ich ihm helfen können ein großer Spieler bei Bayern München zu werden“, nimmt er sich vor.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de